Albanien
Reisen in Albanien
Albanien ist ein farbenfrohes und vom Massentourismus unberührtes Land. Ein Urlaub an den Ufern zweier Meere, des Ionischen und des Adriatischen Meeres, kostet Sie nur die Hälfte eines Urlaubs in Bulgarien, und die Emotionen und Eindrücke, die man erlebt, sind unvergleichlich.
Die Natur ist hier wie aus dem Bilderbuch: Zitrusplantagen und Olivenhaine, wilde Schluchten und Täler mit bunten Seen.
Das Osmanische Reich zeigt sich in den alten Festungen. Und das Tüpfelchen auf dem i sind das köstliche Essen, die niedrigen Preise und die gastfreundlichen Albaner.
Albanien oder auch Shqiperia ist das Herzstück von Südeuropa und der gesamten Balkanhalbinsel. Aber durch mysteriöse Umstände versteckt sich das Land im Schatten seiner beliebten Nachbarn - Montenegro, Griechenland, Nordmazedonien und dem Kosovo.
Tag 658: Der Flüchtling – Teil 1
23.10.2015
„Habt ihr noch Wasser?“ fragte Paulina, als wir unsere letzten Sachen zusammengepackt hatten. „Nur das in unseren Flaschen“, antwortete Heiko, „aber wir kommen ja gleich noch in e [...]
Weiterlesen >
Tag 660: Himmel oder Hölle – Teil 1
25.10.2015
Die Dunkelheit, die am Abend über uns hereingebrochen war, kam schneller als erwartet und vor allem schneller als wir unsere Reparaturarbeiten verrichten konnten. Die Nacht über m [...]
Weiterlesen >
Tag 661: Himmel oder Hölle – Teil 2
25.10.2015
Fortsetzung von Tag 660: In ihren Augen waren wir es, die für ihr Leid verantwortlich waren. Es war unsere Schuld, dass sie Zellulite hatte, dass sie Esssüchtig war, dass sie kei [...]
Weiterlesen >
Tag 662: Fortschritt durch Faulheit
25.10.2015
Fortsetzung von Tag 661: Wir stellten keine großen Fragen. Paulina war wieder da und wir gingen davon aus, dass sie sich nun doch dafür entschieden hatte, hier sein zu wollen. Vie [...]
Weiterlesen >
Tag 663: Städte und Klöster
25.10.2015
Wir hatten nicht erwartet, dass Nikšic eine schöne, sehenswerte Stadt werden würde, aber dass sie so heftig ist, damit hatten wir auch nicht gerechnet. Unser Weg schnitt sie nur a [...]
Weiterlesen >
Tag 664: Heißer als in Spanien
25.10.2015
Als wir vor gut einem Jahr die Extremadura durchquerten hätten wir uns nicht erträumen lassen, dass wir in Europa einmal eine Zeit erleben würden, die noch bedeuten härter und vor [...]
Weiterlesen >
Tag 665: Danke für die vielen Geschenke!
31.10.2015
Bevor wir euch erzählen, wie es uns in Montegegro mit Paulina und unserer Herde weiterging, möchten wir aus einem außergewöhnlichen Anlass einen kleinen Einschub machen. Denn gest [...]
Weiterlesen >
Tag 666: Der Abschied
31.10.2015
Die sengende Sonne trieb uns bereits in aller Herrgottsfrühe aus dem Zelt. Wir packten zusammen und machten und auf den Weg, denn wir hatten ja einiges vor uns. Unsere Füße stande [...]
Weiterlesen >
Tag 667: Rückblicke – Teil 1
31.10.2015
Fortsetzung von Tag 667: Offensichtlich wühlte mich die ganze Geschichte weit mehr auf, als ich dachte und als ich mir selbst eingestehen wollte. Oberflächlich betrachtet war es n [...]
Weiterlesen >