Aufblasbare Badewanne "Tubble" im Test

von Shania Tolinka
16.01.2021 18:20 Uhr

Mit abenteuerlichen Augen entdeckten wir im Internet die aufblasbare und tragbare Badewanne „Tubble Royale“, da wir noch eine Lösung zur Körperpflege in unserem schwedischen Haus ohne Bad brauchten. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir nicht, welche Bade- und Waschmöglichkeiten uns im schwedischen Haus begrüßen werden. Klar war jedoch, dass die eingebaute Dusche höchst wahrscheinlich ein Desaster sein würde. Aus diesem Grund kam unsere Entdeckung des Tubble wie gerufen.

Die tragbare Badewanne konnte überall aufgestellt werden und bescherte uns während unserer wochenlangen Umbauphase im schwedischen Haus genussvolle Wellness Momente. Nicht nur die Körperreinigung wollte beachtet werden, sondern auch unsere geplagten Knochen schrien nach wärmender Erholung und wohltuender Entspannung. Das aufblasbare Tubble Royale war somit unsere absolute Rettung in einer Zeit, wo es nicht einmal ein annähernd vernünftiges Bad im Haus gab.

Ein heißer Tee in einer heißen Badewanne - Das ist Entspannung pur

Ein heißer Tee in einer heißen Badewanne - Ohne unseren Tubble war das nicht möglich.

 

Was es über den Hersteller Tubble aus Amsterdam zu erfahren gibt

Tubble ist ein junges Start-up-Unternehmen aus Amsterdam, das die Art und Weise des Badens revolutionieren will, indem es seinen Kunden ermöglicht einfach immer und überall ein sanftes, angenehmes Bad zu nehmen, wo sie es wollen. Wie das funktioniert? Ganz einfach, mit einer aufblasbaren Badewanne, die man in wenigen Minuten auf- und abbauen kann.

Die Idee der Aufblasbaren Badewanne

Wer kennt das nicht: Man möchte ein gemütliches Bad nehmen, wirft sich in seinen Bademantel, schnappt sein Quietsche-Entchen und muss dann beim Betreten des Badezimmers feststellen, dass man gar keine Badewanne hat! Könnt ihr euch überhaupt etwas Ärgerlicheres vorstellen?

Badezimmer wie dieses sind zu klein für eine normale Badewanne, nicht aber für ein Tubble

Badezimmer wie dieses sind zu klein für eine normale Badewanne, nicht aber für ein Tubble.

 

40 % der Menschen in den Niederlanden, haben genau das gleiche Problem. Und nicht nur dort! In anderen Ländern sieht es nicht viel besser aus. Keine Badewanne zu haben, aber dennoch baden zu wollen ist ein schwieriges Problem, denn eine Renovierung ist zumeist zeitaufwendig und enorm teuer. Doch genau aus diesem Grund wurde Tubble erfunden.

Standartbadewanne belegt - Es gibt verschiedenste Gründe sich für eine aufblasbare Badewanne zu entscheiden

Standartbadewanne belegt? Es gibt verschiedenste Gründe sich für eine aufblasbare Badewanne zu entscheiden.

 

Es ist ein tragbares Luftbad, eine portable Badewanne für Erwachsene, die überall und jederzeit eingesetzt werden kann. Von kleinen Kindern bis zu schwangeren Frauen, viel beschäftigten Berufstätigen und Menschen, die sich einfach nach einem entspannenden Bad sehnen, hilft Tubble Tausenden von Verbrauchern auf der ganzen Welt. Dazu muss man sagen, dass das Tubble dafür, dass es eine aufblasbare Badewanne ist, nicht einmal schlecht aussieht.

Romantisch baden, immer und überall - mit einer aufblasbaren Badewanne kein Problem

Romantisch baden, immer und überall? Mit einer aufblasbaren Badewanne kein Problem.

 

Wie kommt man auf die Idee einer aufblasbaren Badewanne?

Entstanden ist Tubble genau aus dieser Problematik und diesen Gedanken heraus. Der Niederländer Arnoud hatte nach einem langen Arbeitstag immer wieder Lust auf ein Bad. Aber in seinem kleinen Amsterdamer Badezimmer gab es keine Badewanne.

Eine Renovierung wäre teuer gewesen und hätte bedeutet, dass er in der Badewanne hätte duschen müssen. Denn für Dusche und Wanne gab es hier keinen Platz. Genau genommen war es auch nur mit einer Badewanne schon zu eng. Da kam ihm ein ebenso genialer wie simpler Gedanke: Was war, wenn er eine Badewanne hätte, die nur auftauchen würde, wenn er sie wirklich brauchte, die aber ansonsten keinen Platz wegnahm. Von dieser Idee aus waren es nur noch ein paar weiterführende Gedanken und das Konzept einer aufblasbaren Badewanne mit dem Namen Tubble war geboren.

Bei den kleinen Wohnungen in Amsterdam kann man leicht auf die Idee einer aufblasbaren Badewanne kommen

Bei den kleinen Wohnungen in Amsterdam kann man leicht auf die Idee einer aufblasbaren Badewanne kommen.

 

Unser erster Eindruck der tragbaren Badewanne Tubble

Als wir die Verpackung unserer neuen aufblasbaren Badewanne „Tubble Royale“ aus Amsterdam sahen, glaubten wir nicht, dass sich darin eine komfortable Badewanne verstecken konnte. Wir waren fasziniert und erstaunt zugleich in welch kleinem Format (44x38x17 cm) unsere neue Wellnessbadewanne angeliefert wurde. Nach dem Auspacken breiteten wir die tragbare Badewanne in unserem Badezimmer aus, um sie so bald wie möglich testen zu können, denn es soll ja nicht nur bei der Vorfreude bleiben. Beim ersten Anblick der ausgebreiteten Badewanne kann man sich eher schwer vorstellen, dass darin eine oder auch zwei Personen Platz zum Baden haben sollen, dadurch wurde unser Badeinteresse noch mehr geweckt. Im Lieferumfang war alles enthalten, was wir für den Aufbau benötigen würden: die aufblasbare Tubble Royale – Ambient Taupe, eine exklusive elektrische Luftpumpe und Selbstaufblasgerät, ein 120 cm langer Abflussschlauch mit Reparatursatz und eine Bedienungsanleitung mit einer Aufbewahrungstasche. Unser erster Eindruck war sehr zufriedenstellend, da das Material robust wirkte und die Bedienung einfach zu sein schien, was unseren Forscherdrang, es ausprobieren zu wollen noch mehr motivierte.

Die aufblasbare Badewanne von Tubble kommt in einem praktischen Transportbeutel

Die aufblasbare Badewanne von Tubble kommt in einem praktischen Transportbeutel.

 

Darüber hinaus mussten wir ehrlich zugeben, dass unser Tubble, dafür, dass es eine aufblasbare Plastikbadewanne war, nicht einmal schlecht aussah. Natürlich reichte sie ästhetisch nicht an eine echte Badewanne heran, aber man hatte sich sichtlich Mühe gegeben, ihr ein modernes und zugleich zeitloses Design zu verpassen. Die Farbe „Ambient Taupe“ (ein dunkleres Grau mit einem Farbstich ins Braune) was sehr gut gewählt und strahlte gleich etwas Warmes und Gemütliches aus. Zudem war sie neutrag genug, um uneingeschränkt in jedes Badezimmer zu passen. Auch die Form der aufblasbare Badewanne besticht durch ihren einfachen und modernen Look und vermittelt zudem optisch wie haptisch das Gefühl in einer echten Badewanne zu sitzen.

Die leere Badewanne in ausgebreitetem Zustand

Die leere Badewanne in ausgebreitetem Zustand

 

Aufbau und Aufblasen der “Tubble Royale” Badewanne

Die noch unaufgeblasene Badewanne wurde ausgebreitet und mittig im Badezimmer positioniert, damit wir mit dem Aufblasen beginnen konnten. Dafür steckten wir den mitgelieferten weißen Y-Schlauchaufsatz der elektrischen Luftpumpe in die beiden dafür vorgesehenen runden Öffnungen im Tubble. Denn dies stellte den Weg dar, wie die Luft in die Badewanne hineingeblasen werden sollte. Die elektrische Luftpumpe wurde mittels eines Einschaltknopfes an der Seite eingeschaltet und schon ging das Aufsaugen der Luft mit dem Selbstaufblasgerät los.

Luftpumpe mit Schlauch und Verbindungsstück

Luftpumpe mit Schlauch und Verbindungsstück.

 

Wie von dem Hersteller versprochen dauert das Aufstellen der aufblasbaren Badewanne weniger als eine Minute, was uns tatsächlich sehr beeindruckte. Durch die rasante Luftaufnahme in die Badewanne stand sie im Handumdrehen fertig aufgeblasen wie von Zauberhand da. Einziger Kritikpunkt an dieser Stelle ist, dass die elektrische Luftpumpe nicht die leiseste ist. Klar ausgedrückt: Sie verursacht einen Lärm, der fast ebenso beeindruckend ist, wie die Aufblasgeschwindigkeit. Dies könnte man sicher bei zukünftigen Generationen noch besser lösen. Wem das zu laut sein sollte, der kann ganz im altmodischen Stil auf eine handbetriebene Luftpumpe wechseln, die fast jeder zu Hause im Keller liegen hat.

Die automatische Pumpe zum Aufblasen der Tubble Badewanne

Die automatische Pumpe zum Aufblasen der Tubble Badewanne.

 
Durch das Y-Verbindungsstück können gleich beide Kammern auf einmal befüllt werden

Durch das Y-Verbindungsstück können gleich beide Kammern auf einmal befüllt werden.

 

Tipp: Badet doch einfach wo ihr wollt!

Fertig aufgeblasen könnt ihr eure Tubble Badewanne hintragen, wo immer ihr sie auch hinstellen möchtet. Da sie super leicht ist, könnt ihr sie beliebig positionieren – Hauptsache der Untergrund weist keine spitzen Gegenstände auf. Bei einer Positionierung im Garten oder auf anderen Freiflächen ist es zudem sinnvoll eine robuste Gewebeplane unter die Wanne zu legen, um den Unterboden zu schützen, falls doch einmal etwas Spitzes übersehen wurde.

Die Tubble Badewanne wird aufgepumpt

Die Tubble Badewanne wird aufgepumpt.

 

Wie fühlte sich unser erstes Badeerlebnis mit der tragbaren Badewanne an?

Da wir als leidenschaftliche Badefreaks nicht genügend von einem entspannten Bad genießen können, kam nun die große Stunde des ersten Badeerlebnisses. Natürlich zu zweit versteht sich.

Mit dem Duschschlauch lässt sich die Wanne ganz einfach befüllen

Mit dem Duschschlauch lässt sich die Wanne ganz einfach befüllen.

 

Achtung: Sicherheitshinweis!

Die Wassertemperatur darf nicht heißer sein als 45 °C, da sonst der Kunststoff der Badewanne Schaden nehmen kann. Es schmilzt natürlich nicht sofort und geht auch bei 46 °C  nicht direkt kaputt. Doch die hohe Temperatur führt dazu, dass der Kunststoff schneller porös wird, wodurch die Badewanne insgesamt an Lebensdauer verliert. Außerdem wird der Kunststoff bei zu hohen Wassertemperaturen zu weich und damit empfindlich gegenüber Verletzungen.

Wir lieben es zwar heiß zu baden, aber 45 °C sind bereits eine Temperatur, die auch für uns schon etwas zu hart ist. Also stellt diese Obergrenze in Sachen Wassertemperatur im Normalfall keine Einschränkung des Badekomforts dar. Jeder sollte damit seine gewünschte Temperatur finden können.

Vorsichtig werden die ersten Zehen in das Wasser gehalten

Vorsichtig werden die ersten Zehen in das Wasser gehalten. Wenn das Wasser für die Füße angenehm ist, ist es auch für den Tubble nicht zu heiß.

 

Das erste Eintauchen in die Wanne

Heiko stieg als erster in die mit heißem Wasser gefüllte Tubble Badewanne und bemerkte sofort den angenehmen weichen Boden, der an eine gummierte Yogamatte erinnerte. Wir hatten vorab etwas bedenken wie sich der Bodenbelag anfühlen würde und ob man nicht Druckstellen oder Schmerzen am Po von längerem Sitzen bekommen würde, falls der Boden keine richtige Polsterung hätte. Alle Gedanken an die Po-Sorgen verschwanden im Nu, so weich war die ca. 0,5 cm dicke Bodenpolsterung. Dann kam mein Turn als Mitbadende und ich stieg ganz vorsichtig an der gegenüberliegenden Seite von Heiko in die heiße Badewanne ein. Wir waren beide sehr positiv überrascht wie stabil die Wände der Badewanne sind, da wir uns beide ohne Probleme anlehnen konnten. Dabei fühlte sich das Material angenehm weich an. Die flexiblen Wände mit der integrierten Kopfstütze machen das Tubble sogar fast noch ein wenig komfortabler als eine herkömmliche Badewanne. Auch waren wir überrascht, wie viel Platz wir zu zweit in der Wanne hatten. Na gut, etwas eng war es schon und wir konnten natürlich nicht unsere Füße zu zweit ausstrecken, aber das war uns vorher schon bewusst gewesen. Trotzdem hatten wir beide entspannt genügend Platz, um es uns für eine halbe Stunde so richtig gemütlich zu machen.

Heiko bei der Erstbegehung underer neuen aufblasbaren Badewanne

Heiko bei der Erstbegehung underer neuen aufblasbaren Badewanne.

 

Tipp: Wasser länger warm halten

Wer Lust auf alleine baden hat, kann Wärme sparen, indem er die obere Abdeckung am äußeren Badewannenrand mit dem Reißverschluss zuzieht.

Für Getränke gibt es sogar einen Getränkehalter

Für Getränke gibt es sogar einen Getränkehalter.

 

Wie wird das Badewasser nach dem Baden abgelassen?

Als wir mit unserem Badeerlebnis fertig waren, ging es darum das Wasser aus der Badewanne zu entleeren. Der mitgelieferte und dafür vorgesehene helle Ablaufschlauch wurde vor dem Baden mit dem einen Ende in den Duschabfluss gelegt und mit dem anderen Ende in die runde und verschlossene Öffnung am Badewannenboden. Nach dem Baden mussten wir also nur den gummierten Deckel der Öffnung aufklappen, damit das Wasser ungehindert abfließen kann. Da das Wasser nicht zu 100 % den Weg zum Schlauch fand, einfach kurz die Wanne anheben damit auch die letzten Tropfen in den Ecken den Ausgang finden können. Danach den Deckel wieder verschließen und die aufblasbare Badewanne mit einem Lappen kurz abwischen, damit keine Haare oder Hautreste bis zur nächsten Wanne kleben bleiben.

Info: Falls ihr nur einen erhöhten Duschabfluss zu Hause habt, könnt ihr auch eine elektrische Wasserpumpe für den Abfluss dazu bestellen.

Der Abwasserschlauch wird am Auslauf der Wanne auf der Unterseite befestigt

Der Abwasserschlauch wird am Auslauf der Wanne auf der Unterseite befestigt.

 

Unser außergewöhnliches Tubble Silvester-Bade-Experiment

Da die stabile und tragbare Badewanne drinnen sowie draußen zu leicht bewegen und zu benutzen ist, kamen wir auf die verrückte Idee unsere Abenteuerlust im Winter etwas auszuleben. Es war mitten im schwedischen Winter bei minus 5° C und wir wollten uns an Silvester ein besonderes Badevergnügen gönnen, indem wir unsere tragbare Badewanne im Garten positionierten und mitten im Schnee ein Bad planten. Gesagt, getan und so stand unsere aufgeblasene Badewanne im winterlichen Schnee und wurde von uns mit heißem Wasser befüllt.

Shania und Heiko beim ersten Testbaden im Schnee

Shania und Heiko beim ersten Testbaden im Schnee.

 

Wir waren wieder einmal positiv überrascht wie standhaft das Tubble im Schnee stand und wie lange wir das heiße Wasser im kalten Schnee genießen konnten. Als Heiko und ich es uns in der aufblasbaren Badewanne gemütlich gemacht hatten, begann es auch direkt zu schneien, was super romantisch in diesen Moment gepasst hat. Der Rauch des heißen Wassers wärmte auch unseren Hals und Kopfbereich aber trotzdem setzten wir uns zur Sicherheit eine Mütze und ein Stirnband auf. Es war ein unglaublich schönes Gefühl in unserem schneebedeckten Garten in einer wärmenden Badewanne zu sitzen und dabei die Schneeflöckchen und die Natur zu beobachten. Man braucht nicht viel im Leben um glücklich sein zu können, aber unsere Badeaktion hat unseren Silvestertag zu etwas ganz besonderem gemacht, auch wenn uns die vorbeifahrenden Nachbarn eventuell für etwas verrückt gehalten haben, aber das war es uns allemal wert.

Könnt ihr euch einen gemütlicheren Start ins neue Jahr vorstellen

Könnt ihr euch einen gemütlicheren Start ins neue Jahr vorstellen?

 

Tipps und Informatives der Tubble Badewanne zusammengefasst:

  • Wenn man möchte kann man die Tubble Badewanne auch abdecken, so dass das Wasser länger warm bleibt

    Wenn man möchte kann man die Tubble Badewanne auch abdecken, so dass das Wasser länger warm bleibt

    die tragbare Badewanne kann sowohl drinnen als auch draußen bewegt und benutzt werden
  • geeignet für Eisbäder oder eine Wassertemperatur bis zu 45° C
  • Badesalze, Badeöle oder Badeschaum sind für die Benutzung in der Tubble Badewanne kein Problem, allerdings sollten stark gefärbte Badebomben oder Naturblumen vermieden werden, da sie dauerhafte Flecken hinterlassen können
  • der Ablaufschlauch ist stabil genug, um unter die befüllte Badewanne positioniert zu werden
  • modernes Design und stylische Farben
  • die Beschichtung besteht aus 6 Schichten, was ein 0,4 mm dickes PVC Material zur Stabilität ergibt
  • 100% phtalatfrei für eine bessere Qualität und Haltbarkeit
  • 1 Jahr Garantie und 60 Tage Geld-zurück-Garantie
  • kostenloser Versand einer Tubble Badewanne
  • Menschen bis zu einer Größe von 1,88 Meter können ihre Beine ausstrecken
  • das Leergewicht beträgt 6 kg
  • die Gesamtkapazität fasst max. 255 Liter
  • die Außenmaße sind: 156 cm Länge x 82 cm Breite x 52 cm Höhe
  • die Innenmaße sind: 132 cm Länge x 56 cm Breite x 52 cm Höhe

Unser Fazit zur aufblasbaren Badewanne "Tubble"

Wer keine feste Badewanne oder auch keine Dusche bei sich zu Hause hat, aber trotzdem gerne entspannt baden und sich reinigen möchte, wird mit der aufblasbaren Badewanne absolut glücklich werden. Auch wenn es in einer kleinen Wohnung, einem Tini-Haus, einem Wohncontainer oder am Campingplatz zu wenig Platz gibt, mit einer Fläche von etwa 155 cm Länge und 80 cm Breite findet bestimmt jeder seinen einmaligen Wellnessplatz.

Der reguläre Kaufpreis von 199 Euro ist auf ein tolles Angebot von 159 Euro gewandert, was hoffentlich noch eine lange Zeit für alle Interessenten so bleiben wird. Für die vorweisende Qualität, Verarbeitung des Materials, der gute Kundenservice und das ansprechende Design rechtfertigen diesen Preis in unseren Augen ohne Zweifel. Bei günstigeren Modellen aus dem Internet, bemerkt man doch sehr schnell welche aufblasbare Badewanne eine schlechte Verarbeitung und keine lange Haltbarkeit vorweisen kann. Nachdem wir die aubblasbare Badewanne "Tubble Royal" nun über Wochen hinweg als Hauptbadewanne und darüber hinaus noch einige Male spaßeshalber als Outdoorbadewanne verwendet haben, können wir klar sagen, dass das Produkt hält, was es verspricht. Wir können es also nur wärmstens weiterempfehlen.

Die Aufblasbare Badewanne von Tubble bietet ein rundum zufriedenstellendes Badeerlebnis

Die Aufblasbare Badewanne von Tubble bietet ein rundum zufriedenstellendes Badeerlebnis.

   

Links, weitere Infos und Online-Shops

 

Die Original-Webseite von Tubble

 

Die Tubble-Badewanne bei Amazon kaufen:

 
Tubble® Royale Air Bath - Aufblasbare Badewanne für Erwachsenen, Neue verbesserte Version (2021) - Mobile Badewanne, Bad, Wanne - Größe 255 Liter (156 cm) - Ambient Taupe
Tubble® Royale Air Bath - Aufblasbare Badewanne für Erwachsenen, Neue verbesserte Version (2021) - Mobile Badewanne, Bad, Wanne - Größe 255 Liter (156 cm) - Ambient Taupe*
von Tubble
  • TUBBLE STARKE und WEICHE BADEWANNE: Entwickelt in Amsterdam, weicher und komfortabler als ein Standard-Bad für Erwachsenen. Geeignet für die meisten Badezimmer. Hergestellt aus 0,40 mm dickem 6P PVC. Neue, verbesserte 2021 Modell. Farbe Taupe/Weiß
  • KOMFORTABELE GRößE: ca. 255 Liter, Äußere Größe (L x B x H): 156 cm x 80 cm x 52 cm. Innere Größe: 132cm x 56cm x 52cm. Geeignet für personen bis zu 188cm Länge.
Unverb. Preisempf.: € 169,00 Du sparst: € 20,00  Preis: € 149,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:02 pm - Bildquelle der Produktbilder: Affiliate-Programm-Partner. Alle Angaben ohne Gewähr. * Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links, für die wir eine Provision bekommen. Mehrkosten entstehen euch dadurch nicht.
 

Die aufblasbare Badewanne von Tubble bei eBay:

 
NEU Tubble Royal aufblasbar Badewanne Neue Version Geschenk für Frauen Männer
Preis: € 179,95 Jetzt kaufen bei ebay!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tubble Badewanne
Tubble Badewanne*
von Tubble
Preis: € 152,99 Jetzt kaufen bei ebay!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 8:40 am - Bildquelle der Produktbilder: Affiliate-Programm-Partner. Alle Angaben ohne Gewähr. * Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links, für die wir eine Provision bekommen. Mehrkosten entstehen euch dadurch nicht.
 

Unsere ergänzende und duftende Empfehlung: der Tubble Stone Diffuser

Passend zu unserer aufblasbaren Tubble Badewanne wollten wir mehr über die ergänzende Aromatherapie aus dem Sortiment kennenlernen. Der elegante Tubble Stone Diffuser aus Porzellan bringt mit seiner Aromatherapie, genau die richtigen Düfte in euer Badezimmer oder auch in jeden anderen Raum. Wohltuende Düfte bringen mit ihrer positiven Wirkung durch die Aromatherapie Ruhe, Entspannung, Gesundheit und Wohlbefinden. Und wer wünscht sich das nicht? Gerade wenn man seinen Moment in der Entspannung vervollständigen möchte, wandelt der Aroma-Diffuser eure bevorzugten ätherischen Öle in einen sehr angenehmen Raumduft. Besonders die ätherischen Öle sind kraftvolle Kostbarkeiten, die ganzheitlich auf körperlicher und seelischer Ebene ihre vielfältigen Wirkungen aus dem Diffuser zeigen.

Aromatherapie und gemütliches Licht - Der Diffuser macht das Badeerlebnis noch einmal mehr zum Highlight

Aromatherapie und gemütliches Licht - Der Diffuser macht das Badeerlebnis noch einmal mehr zum Highlight.

 

Was gibt es über den Tubble Stone Diffuser – Seashell White zu wissen?

  • eine Ultraschall-Befeuchtungstechnologie mit 2,5 Millionen Schwingungen pro Minute
  • Einstellungen: Kontinuierlich, intermittierend, Ein oder Aus
  • integrierter Wasserbehälter kann mit 3 bis 6 Tropfen pro vollen Wassertank kombiniert werden
  • Nebelausstoß: 30 ml pro Stunde
  • hochwertiger Porzellankoffer außen, BPA-freier Kunststoff Wassertank
  • Auto-Stop-Funktion wenn der Wassertank leer ist bietet Sicherheit
  • mitgelieferter Messbecher
Der Tubble Diffuser besticht durch sein angenehm harmonisches Design

Der Tubble Diffuser besticht durch sein angenehm harmonisches Design

Sanfte Beleuchtung und feine Verteilung der Duftöle im Raum

Sanfte Beleuchtung und feine Verteilung der Duftöle im Raum

Unser Fazit

Wer von euch einen stabilen und stylischen Luftbefeuchter und Duftverteiler sucht, wird mit dem Tubble Stone Diffuser absolut zufrieden sein. Für uns ist er die ideale Licht- und Duftbegleitung bei sinnlichen und erholsamen Bädern, da der Diffuser mit seinem sanften Licht und den angenehm riechenden ätherischen Ölen uns unmittelbar in eine entspannende Wellnesswelt eintauchen lässt. Aber auch für jeden anderen Raum im Haus bietet er genau die Luft – und Duftbegleitung die man sich wünscht.

Den Diffuser Online kaufen

 

Diffuser im Tubble Online Shop

 

Tubble Diffuser bei Amazon:

 
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:02 pm - Bildquelle der Produktbilder: Affiliate-Programm-Partner. Alle Angaben ohne Gewähr. * Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links, für die wir eine Provision bekommen. Mehrkosten entstehen euch dadurch nicht.

Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

1 Kommentare

  1. Habe die auflbasbare Wanne von Tubble Bath auch, muss aber sagen, dass die Wanne nach ca 1 bis 1,5 Jahren kaputt geht: die Nähte am Reissverschluss der Abdeckung reissen.
    Das untere Luftfach ist auch kaputt gegangen und so die Luft aus der aufgepumpten Badewanne entwichen. Man musste erstmal suchen, wo denn die Luft entweicht (wie bei einem Fahrradreifen muss man erstmal das Loch finden)
    Anschl. haben wir bei der Badewanne versucht, mit dem mitgelieferten Flickstreifen das Loch in der Plastikwanne zu kleben. Danach hielt es erstmal wieder etwas.
    Ich habe mittlerweile die zweite Tubblebath und auch bei der 2. Wanne sind die Nähte der oberen Abdeckung abgerissen. Ich denke, dass die Wanne nicht für jahrelangen Gebrauch produziert wurde. Ansonsten eine gute Idee bei kleinen Badezimmern.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare