Die besten Survival Bücher auf einen Blick

Hier findest du die hilfreichsten und besten Bücher rund um das Thema Survival auf einen Blick. Mit dieser Survival Bibliothek und regelmäßigem Training kannst du dich selbst zum Survivalprofi ausbilden. Dabei ist es natürlich wichtig, nicht einfach nur zu lesen, was auf den Seiten geschrieben steht. Die Bücher werden dir nicht helfen, wenn du sie wie Romane behandelst. Sie sind viel mehr Übungsbücher und Inspirationsquellen, die du mit nach draußen in den Wald nehmen kannst, um dort alles auszuprobieren, was die Autoren der Bücher aufgeschrieben haben. Dabei wirst du merken, dass ein großer Teil davon nicht so funktioniert, wie er beschrieben wurde. Nimm dies als Anlass, um selbst nach Lösungen zu suchen! Denn genau darum geht es beim Survival: Vorhandenes Wissen so auszubauen und abzuändern, dass es in deiner spezifischen Lage funktioniert. Diese Survival Bücher stellen also einen Grundstock an Survival Wissen dar, der von dir verinnerlicht, ausgebaut und lebendig gemacht werden will! Viel Spaß dabei!

Allgemeine Survival Bücher

Je mehr Fertigkeiten und Skills ich beherrsche, desto besser bin ich in der Lage, mir mein Leben angenehm zu gestalten. Nehmen wir einmal an, wir befinden uns im kanadischen Busch. Wenn ich nichts kann, wird es hier wahrscheinlich recht ungemütlich für mich werden. Bin ich hingegen in der Lage, ein Feuer zu machen, dann kann ich zumindest schon einmal kalte Nächte und Mückenschwärme von mir fernhalten. Noch besser ist es natürlich, wenn ich in der Lage bin, das Feuer ohne technische Hilfsmittel, wie Streichhölzer und Feuerzeuge zu entfachen. Denn dann komme ich auch dann noch gut zurecht, wenn ich komplett ohne Ausrüstung hier anlande.

Das bedeutet nicht, dass ich nicht auch einfach ein Feuerzeug nutzen kann, wenn ich eines habe. Aber ich bin eben nicht mehr davon abhängig. Bin ich zudem in der Lage, Fallen zu stellen oder auf andere Weise zu jagen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch noch ein Essen auf meinem Feuer zubereiten kann. Und wenn ich über Grundkenntnisse im Kochen und Grillen verfüge, ist es wahrscheinlich, dass dieses Essen auch noch schmeckt. Ihr merkt also, je mehr Skills man beherrscht, desto mehr ist man in der Lage, sich eine Situation angenehm zu gestalten.

Wintersurvival im Lean To

Wintersurvival im Lean To

Hier sind einige empfehlenswerte Bücher, mit denen ihr eure Survival-Skills ausbauen und euch nützliche Fertigkeiten aneigenen könnt:

heiko gaertner streetsurvival experiment

heiko gaertner streetsurvival experiment

Bücher zum Trainieren der geistigen und mentalen Stärke

Neben den Survival-Skills sind vor allem deine mentalen Fähigkeiten in Überlebenssituationen gefragt. Nur wenn du mit dir selbst alleine sein kannst, wenn du dich selbst motivieren und aufbauen kannst, wenn du weißt, wie du sich auf Negativ-Gedankenspiralen befreist und wenn du es schaffst, deine körperlichen Grenzen mit Hilfe deines unerschütterlichen Willens und Urvertrauens auszudehnen oder gar aufzuheben, wirst du in echten Überlebenssituationen bestehen können.

Zum Survival gehört auch das Trainieren mentaler Stärke unter Extrembedingungen

Zum Survival gehört auch das Trainieren mentaler Stärke unter Extrembedingungen

Survivalbücher zum Trainieren deiner Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit und Wachsamkeit sowie eine geschärfte und trainierte Wahrnehmung sind deine wichtigsten Grundvoraussetzungen um in Notsituationen überleben zu können. Mehr noch! Sie sind es, die verhindern, dass du überhaupt in Notsituationen gelangst. Denn die meisten Gefahrensituationen entstehen nur deshalb, weil wir die Warnzeichen zuvor vollkommen übersehen haben. Wenn wir stets wachsam und aufmerksam sind, wenn wir nach innen auf unsere Gefühle und Intuition ebenso hören wie nach außen auf die Zeichen in unserer Umgebung, kann uns nichts mehr überraschen. Wir wissen stets im Voraus was kommen wird und können uns daher auf die Situationen entweder einstellen und vorbereiten oder ihr sogar vollkomen ausweichen.

Anfang April 2020 ist dazu die Neuauflage mit neuem Cover und Design erschienen: Darüber hinaus ist auch die ältere, klassische Version noch immer erhältlich:

Sinnestraining für Survivalexperten: Blind bergsteigen

Sinnestraining für Survivalexperten: Blind bergsteigen

Survival-Bücher zum Trainieren deiner körperlichen Fittnes

Es hilft nicht, theoretisch zu wissen, wie man eine Situation überstehen könnte, wenn man rein physisch bereits nach wenigen Stunden zusammenbricht und vollkommen fertig ist. Das bedeutet, dass er sowohl Kraft braucht um Dinge im wahrsten Sinne des Wortes "stemmen zu können" wenn es nötig ist. Als auch Ausdauer, Zähigkeit, Durchhaltevermögen und eine gute Reaktionsgabe. Um also überhaupt in der Lage zu sein, mit Extremsituationen umgehen zu können, braucht ein Survival Profi eine gute körperlich Fitness.

Die folgenden Bücher haben uns auf unserer Reise schon sehr gute Dienste geleistet:

Shania ist außerdem von diesen Büchern begeistert:

Ein guter Survivaltrainer kommt mit jeder Situation zurecht

Ein guter Survivaltrainer kommt mit jeder Situation zurecht

Außerdem helfen uns die folgenden Apps dabei, ein tägliches Workout fest in unsere Zeitstruktur zu integrieren:

30 Tage Fitness Challenge (Rundum-Fitness-Programm, ideal zum Einstieg und um allgemein sportlicher und kräftiger zu werden)

Sixpack in 30 Tagen (Super Bauchtrainings-App)

Armtraining (Gutes Motivationstraining um die Spaghetti-Ärmchen wieder den kräftigen Beinen anzupassen)

Spagat lernen in 30 Tagen - Dehnübungen (Optimal, wenn man aufgrund des vielen Wanderns Probleme mit verkürzten Beinmuskeln hat

Dehnungsübungen - Flexibilitätstraining (Gutes Training um Verspannungen zu lockern und im allgemein flexibler zu werden)

Survivaltrainer Heiko Gärtner beim Konditionstraining

Survivaltrainer Heiko Gärtner beim Konditionstraining

Pflanzenkunde:

Survivalexperte Heiko Gärtner bei der Erkundung seiner Umgebung

Fährtenkunde

Die Fährtenkunde gehört mit zu den wichtigsten Fähigkeiten, die ein Survivalprofi lernen muss. Mit ihrer Hilfe könnt ihr erkennen, welche anderen Wesen sich in eurer Umgebung befinden. Von wem geht möglicherweise eine Gefahr aus? Wer könnte als Nahrung dienen? Was verraten euch die Tier über eure Umgebung, das euch von Nutzen sein könnte? Je besser ihr die Sprache des Waldes in Form der Tierspuren versteht, desto leichter wird das Leben für euch.

Survivalprofi Heiko Gärtner bei der Spurensuche

Survivalprofi Heiko Gärtner bei der Spurensuche

Tierische Notnahrung

Kaum etwas ist so wichtig beim Survival, wie das auftreiben von Narung in jeder Lebenssituation. Tierische Wild- und Notnahrung ist dabei ein wesentlicher Bestandteil, der euch vor dem Tod durch Verhungern und vor allem vor gefährlichen Energietiefs retten kann. Anders als bei Pflanzen hat man bei Tieren dabei weniger die Gefahr, dass sie giftig sind. Entscheidend ist jedoch, dass man weiß, was man wie zubereiten und essen kann, denn sonst kann es sehr schnell sehr eklig werden.

Der Überlebenskünstler hat etwas tierische Notnahrung aufgetrieben

Der Überlebenskünstler hat etwas tierische Notnahrung aufgetrieben.

Pflanzliche Notnahrung

Mit pflanzlicher Wild- und Notnahrung solltet ihr euch von Anfang an intensiv beschäftigen. Denn pflanzliche Nahrung ist nahezu überalle auf der Welt verfügbar und oftmals sogar sehr gesund und heilsam. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, dass ihr zweifelsfrei die giftigen und die Essbaren Wildpflanzen unterscheiden könnt.

Wenn sich ein Wildnisexperte gut auskennt ist das Finden pflanzlicher Notnahrung kein Problem

Wenn sich ein Wildnisexperte gut auskennt, ist das Finden pflanzlicher Notnahrung kein Problem.

Erste-Hilfe-Bücher

Ein Grundwissen über eine medizinische Versorgung bei Verletzungen fernab unserer Zivilisation sollte auf keinen Fall fehlen. Hier habt ihr zwei Bücher, mit denen ihr euch schon einmal auf die häufigsten Gefahrensituationen vorbereiten könne.

Survival Erste Hilfe für Blasen

Survival-Erste-Hilfe für Blasen

Feuermachen

Die Fähigkeit, ein Feuer auch ohne moderne Hilfsmittel zu entfachen und zu kontrollieren, entscheidet darüber, ob das Leben in der Natur ein eiskalter und knallharter Überlebenskampf oder ein spannendes und unvergessliches Abenteuer wird. Sowohl als Wärmequelle, als auch zur Nahrungszubereitung und Wasseraufbereitung ist ein Feuer unersätzlich. Hier bekommt ihr die nötigen Informationen um euch die Grundfähigkeiten antrainieren zu können. Mehr zum Thema Feuer findet ihr außerdem in unserem Artikel "Feuer machen".

Als Survivalprofi ist auch der Umgang mit Feuer überlebenswichtig

Als Survivalprofi ist auch der Umgang mit Feuer überlebenswichtig

Vogelsprache Lernen

Die Vogelsprache ist die wichtigste Sprache des Waldes. Wenn ihr sie versteht, veraten euch die Vögel alles, was in eurer Umgebung geschieht. Angefangen von Wetterumschwüngen über herannahende Fleischfresser bis hin zu Waldbränden geben sie euch wie ein Newsticker über alles bescheid, was für euch wichtig sein könnte. Wer die Vogelsprache versteht, kann vielen Gefahren von vornherein entgehen, weil er einfach darüber bescheid weiß, bevor sie akut werden.

Wer die Vogelsprache beherrscht kann ein fester Bestandteil der Naturgemeinschaft werden

Wer die Vogelsprache beherrscht, kann ein fester Bestandteil der Naturgemeinschaft werden.

Wetterkunde

Das Wetter zu kennen und zu verstehen, ist ein wichtiger Schritt um in der Natur heimisch zu werden. Je besser ihr die Wetterphänomene erkennen und deuten könnt, desto genauer werden eure eigenen Wettervorhersagen sein und desto besser könnt ihr euch auf jede Situation einstellen.

Der Survivalexperte Heiko Gärtner beobachtet das Wetter

Der Survivalexperte Heiko Gärtner beobachtet das Wetter.

Orientierung

Dass die Fähigkeit, sich im Gelände orientieren zu können und stets den Weg zurück zu einem Ausgangspunkt zu finden, zu den wichtigen Survival-Skills mit dazu gehört, braucht man wohl nicht extra zu erwähnen. Allerdings möchten wir an dieser Stelle noch einmal betonen, dass es ein Thema ist, das man definitiv nicht unterschätzen sollte. Denn es reichen bereits relativ kleine Wälder aus, um sich darin so zu verlaufen, dass man nicht mehr zurück findet. Wer hier großspurig wird und das Thema Orientierung auf die leichte Schulter nimmt, hat schnell ein böses Erwachen, wenn er merkt, dass er keine Ahnung hat, wo er sich befindet und wie er hier hergekommen ist.

Orientierung ist beim Wandern im Gelände überlebenswichtig.

Orientierung ist beim Wandern im Gelände überlebenswichtig.

Dauerbehausungen bauen

Diese Kategorie geht schon ein bisschen über das reine Survival hinaus und ist am Anfang daher vielleicht noch nicht zwingend nötig für eure Survivalbibliothek. Wenn ihr allerdings auf den Geschmack gekommen seid und wirklich autark in der Natur leben möchtet, findet ihr hier die Grundkenntnisse, die ihr benötigt um euch in der Natur nicht nur eine Notunterkunft, sondern ein richtiges Haus bauen zu können.

Wie baut man ein einfaches Haus aus Lehm und anderen Naturmaterialien.

Wie baut man ein einfaches Haus aus Lehm und anderen Naturmaterialien?

Medizinmanngeschichten

Die folgenden Bücher verraten euch zwar keine Tipps und Tricks, wie ihr in der Natur überleben könnt, sind aber dennoch mindestens ebenso wichtig wie die zuvor genannten. Denn hier findet ihr den Spirit, also den Geist der Natur. Oder besser ausgedrückt: Ihr bekommt ein Gefühl dafür, was die Natur wirklich ist und was es heißt, ein Teil von ihr zu sein.

Heiko Gärtner beim rituellen Tanz der Medizinleute.

Heiko Gärtner beim rituellen Tanz der Medizinleute.

Survivalgeschichten

Nicht ganz so tiefgreifend und spirituell, aber ebenso inspirierend sind die Geschichten der großen Survival-Künstler unserer Zeit:

Survivalstar Heiko Gärtner am Lagerfeuer in seinem Lean-To.

Survivalstar Heiko Gärtner am Lagerfeuer in seinem Lean-To.