South Downs Way

Ohne die Unterstützung durch unsere Freunde, unsere Familie, unsere Partner und unsere Sponsoren wären Projekte wie unsere Blindentour und unsere Weltreise nicht möglich gewesen. Daher möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns im Großen und im Kleinen unterstützt haben und noch immer unterstützen. Wir bedanken uns bei unseren Lehrern und Mentoren dafür, dass sie uns so gut auf unser Nomadenleben vorbereitet haben und bei unseren Eltern, die uns immer in allem unterstützt haben und bis heute unterstützen, auch wenn wir ihnen mit unserem ungewöhnlichen Lebensstil oft einiges zu Beißen gegeben haben. Wir bedanken uns bei allen Freunden und Weggefährten, die für uns da waren uns in unserem Leben weitergeholfen haben. Danke an alle, die uns bei unseren Vorbereitungen mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.
Und danke an alle Sponsoren, die unseren Aufbruch durch ihre tatkräftige Unterstützung ermöglicht haben