Tag 1153: Aussicht auf Großbritannien

///Tag 1153: Aussicht auf Großbritannien

Tag 1153: Aussicht auf Großbritannien

Tag 1153: Aussicht auf Großbritannien

28.02.2017

Unser Schlafquartier war die Küche eines großen und beeindruckend kalten Veranstaltungssaals neben dem Rathaus. Abgesehen davon, dass uns die meiste Zeit des Tages eiskalt war, gibt es darüber nicht viel zu erwähnen. Auffällig war lediglich, dass wir den Nachmittag über immer wieder von Dorfbewohnern besucht wurden, die kurz ein paar Infos über uns wollten und dabei gerne auch nach unserer Essenssituation fragten, jedoch nie bereit wren, selbst einen Teil beizutragen. Außer den Franzosen gab es im Ort jedoch zwei Britische Familienan, die hierher ausgewandert waren. Und diese beiden reichten aus, um uns komplett zu versorgen.

Um aber unsere Euphorie über die Hilfsbereitschaft und Gastfreundlichkeit der Briten nicht ins unermessliche steigern zu lassen, bekamen wir gleich am nächsten Tag wieder einen kleinen Dämpfer verpasst. Das Wetter war eines der ungemütlichsten und unstetesten unserer Reise und normalerweise würde man nicht einmal einen Hund vor die Tür jagen. Dennoch waren es insgesamt vier britische Familien bzw. Paare die uns zwar ihr Bedauern ausdrückten, sonst aber nicht weiterhelfen wollten, obwohl sie es gekonnt hätten.

Spruch des Tages: Langsam ist man schon wirklich gespannt darauf, was einem dieses Großbritannien so bringt!

Höhenmeter: 80 m
Tagesetappe: 26 km
Gesamtstrecke: 21.134,27 km
Wetter: bewölkt, kalt und regnerisch
Etappenziel: Kloster „Saint Jean“, Cherves-Richemont, Frankreich

Hier könnt ihr uns und unser Projekt unterstützen. Vielen Dank an alle Helfer!

Bewertungen:

 
Mehr für dich:
Tag 1442 bis 1445: Im Wechsel zwischen den Welten
2019-06-13T02:11:29+00:00 Frankreich, Tagesberichte|

About the Author:

Leave A Comment

Translate »