Liebe Besucher!
Liebe Besucher! Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Internetseite von Heiko Gärtner, wo wir Ihnen unser reichhaltiges Angebot rund um Abenteuer, Survival, Action, Natur, Spiritualität, Medizin, Kultur und Wissen vorstellen können. Sie haben nun Ihren Weg durch die verschiedenen Unterseiten bis zu diesem Punkt hier gefunden. Damit konnten sie bereits einen ersten Eindruck von unserem Portfolio gewinnen. Obwohl wir neben unserer Weltreise zu Fuß, die gleichzeitig zum längsten Charitywalk aller Zeiten wird, viel und intensiv an unseren Online-Präsenzen arbeiten, befindet sich dieser Teil der Seite noch im Aufbau. Das bedeutet, dass der Text, den Sie gerade lesen in Kürze durch einen viel spannenderen ersetzt wird, der zudem noch einen echten Inhalt, mit vielen wertvollen Informationen aufweisen kann. Bis es so weit ist, können Sie sich ja bereits einmal die Teile unserer Seite anschauen, die bereits fertig sind.
Tag 372: Wettlauf gegen die Zeit
09.01.2015
Die Italiener sind nicht gerade dafür bekannt, die Schnellsten zu sein. Das bestätigte auch noch einmal einer der Pfarrer aus dem Priesterseminar, wenngleich er es nicht auf eine [...]
Weiterlesen >
Tag 373: Schneckenpost
09.01.2015
Der gestrige Tag verlief ein wenig wie der Tag zuvor. Unser Paket war noch immer nicht am Zielort eingetroffen und so mussten wir nun im Schneckentempo voranschleichen. Nach zwei [...]
Weiterlesen >
Tag 374: Es geht wieder Bergauf
12.01.2015
Es ist da!!! Unser Paket ist doch noch angekommen! Laut Paketverfolgung traf es bereits gestern Nachmittag um 13:45 Uhr auf der Poststelle ein. Genau 15 Minuten nach Dienstschluss [...]
Weiterlesen >
Tag 375: Das Zwei-Mann-Kloster
12.01.2015
Die Nacht war eine der kältesten auf unserer Reise. Der nette, grauhaarige Mann von der Kirchengemeinde, der uns die Tür aufgeschlossen hatte, hatte also nicht übertrieben, als er [...]
Weiterlesen >
Tag 376: Die Vorteile von Plastikgeschirr
12.01.2015
Beim Abendessen wurde uns klar, warum die Mönche von ihrem Orden eine Köchin gestellt bekommen hatten. Sie waren rüstige Kerle und kamen mit der Kälte gut zurecht. Die Kosten für [...]
Weiterlesen >
Tag 377: Der Müll- und Überwachungsstaat
15.01.2015
Es mag übertrieben klingen, doch wir sind in den drei Wochen, die wir nun in Italien sind durch keine einzige Ortschaft gekommen, an deren Eingangsschild nicht ein Hinweis mit der [...]
Weiterlesen >
Tag 378: Via Francigena
15.01.2015
Seit gestern Abend befinden wir uns nun wieder auf einem richtigen Pilgerweg. Klar sind wir auch in den letzten Tagen und Wochen immer wieder dem einen oder anderen Camino ein Stü [...]
Weiterlesen >
Tag 379: Abenteuerliche Pilgerwege
15.01.2015
In dem goldenen Buch der Pilger, das in unserer Herberge lag und in das jeder frühere Gast eine kleine Nachricht hinterlassen hat, beschrieben fast alle deutschen Pilger die letzt [...]
Weiterlesen >
Tag 380: Traumchaos
18.01.2015
In den Nächten erleben wir zurzeit fast mehr als an den Tagen. Ok, das klingt jetzt etwas zweideutig, aber ich meine etwas anderes. In uns laufen wieder einmal Prozesse ab, die so [...]
Weiterlesen >