Gesundes Brot aus Urkorn oder Dinkelmehl selbst backen

von Shania Tolinka
28.08.2021 11:45 Uhr

Brot muss nicht immer aus Weizenmehl bestehen und aus dem Supermarkt oder vom Bäcker kommen. Man kann auch leckeres und sehr gesundes Brot aus Urkorn oder Dinkelmehl selbst backen. Da wir es lieben unser eigenes Brot in unserer Back-Fritteuse von Steba zu backen, findet ihr hier unser einfaches, leckeres aber auch schnelles Brotrezept vor.

Welche Zutaten benötigt ihr:

  • 600 Gramm Dinkelmehl oder Urkornmehl
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 550 – 600 Gramm kaltes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe oder 2 Packungen Trockenhefe
  • 3 EL Balsamico (Alternativ geht auch Apfelessig)
  • 2 TL gestr. Salz
  • bei Bedarf eine Prise Brotbackmischung
Selbstgebackenes-Früchtebrot

Für ein Selbstgebackenes-Früchtebrot könnt ihr der Zutatenliste einfach noch ein paar Rosinen oder andere Trockenfrüchte hinzufügen.

Hinweis:

Wir verwenden eine Trockenhefe, falls ihr allerdings gerne die Nasshefe verwenden wollt, so rührt diese vorher etwas mit warmen Wasser mit einem Schneebesen auf.

Die Zubereitung:

Ihr gebt alle Zutaten in eine Schüssel und mixt alles einmal kräftig durch, sodass sich alle Zutaten bestens verteilen können. Danach muss der Teig für mindestens eine halbe Stunde mit einem Tuch abgedeckt an einer warmen Stelle stehen. Der Grund liegt darin, das der Teig beim Aufgehen unterstützt wird und besser ruhen kann.

Nach der vergangenen halben Stunde nehmt ihr die gewünschte Menge in eure Backform, die ihr vorher mit Sonnenblumenöl bestrichen habt. Das Öl verhindert das Festkleben des Brotes in seiner Backform. Wir selbst teilen unseren Brotteig immer so auf, das wir zwei Brote mit unserem Teig backen können. Nun kommt das Brot bei 220 Grad für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen und danach nochmal 30 Minuten bei 200 Grad. Da wir aber eine Back-Fritteuse verwenden, sind es bei uns 180-190 Grad und einmalige 30 Minuten, was aber auch an der Menge liegt, da wir kleinere Brote backen.

Steba Brot backen

Mit einer Heißluftfritteuse ist das Brot innerhalb von 30 Minuten fertig gebacken.

Beachtet:

Dinkelmehl nimmt die Hefe um einiges besser an als das Urkornmehl, was bedeutet, dass euer Brot mit Dinkelmehl viel mehr in der Größe aufgehen wird als das alternative Urkornmehlbrot. Nicht das euch das Brot zu hoch gerät und irgendwo festklebt.

Extra Tipp:

Euer Teig lässt sich nach Lust und Laune mit weiteren Samen, Kernen, Haferflocken oder Nüssen verfeinern was auch super in einem Brotbackautomaten funktionieren würde.

Guten Apetit!

Brot aus Urkorn oder Dinkelmehl selbst backen

Mit einem guten Brotaufstrich ist das selbstgebackene Brot aus Urkorn oder Dinkelmehl besonders lecker!

Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare