Die 5 besten Video-Editoren für Amateure

von Shania Tolinka
20.01.2022 17:53 Uhr
 

Früher waren Videos etwas, mit dem nur Profis umgehen konnten. Mit dem Aufstieg von YouTube und anderen sozialen Videoplattformen ist das Video nun nicht mehr nur das Reich der Profis, denn auch wir beschäftigen uns immer mehr mit dem Drehen und Schneiden von unseren Video´s, die auf unserem "Heiko Gärtner" YouTube Kanal zu finden sind. In der modernen Welt ist das Videomarketing zu einem wichtigen und unverzichtbaren Instrument für digitale Vermarkter und Unternehmen geworden, die ihre Zielgruppe schnell, effizient und effektiv online erreichen wollen.

Nach einem Videodreh sind wir für eine leichte Videobearbeitung, um stets effektiv arbeiten zu können.

Nach einem Videodreh sind wir für eine leichte Videobearbeitung, um stets effektiv arbeiten zu können.

Jüngsten Studien zufolge besteht heutzutage fast ein Drittel aller Online-Aktivitäten aus Videoinhalten. Abgesehen davon sind Videos auch dafür bekannt, dass sie auf Social-Media-Seiten wie Facebook und Instagram für ein außergewöhnliches Engagement sorgen. Die Aufgaben reichen von der Bearbeitung von Urlaubsfotos über die Erstellung von Präsentationen für die Schule bis hin zum semiprofessionellen Arbeiten mit der Software für die Veröffentlichung von Videos auf YouTube. Wir stellen euch hiermit die 5 besten Video Editoren für die beste Videobearbeitung vor, die für Amateure geeignet sind und dennoch einen großen Funktionsumfang bieten.

 

Der Produkt-Test mit einem geeigneten Laptop für Videobearbeitung

Wir haben für den Vergleich fünf der bekanntesten Videobearbeitungsprogramme ausgewählt. Die Kriterien bei der Wahl waren, dass die Software einerseits einfach zu bedienen sein muss. Andererseits ist es wichtig, dass auch anspruchsvollere Aufgaben mit der Videobearbeitungssoftware ausgeführt werden können. Darüber hinaus müssen sich die Kandidaten auch preislich in einem Bereich bewegen, der für Amateure erschwinglich ist. Kaum ein privater Anwender würde 500 Euro für ein Programm ausgeben, das er nur selten nutzt.

Mit unserem Dell Laptop XPS 15 können wir die besten Video Editoren verwenden.

Mit unserem Dell Laptop XPS 15 können wir die besten Video Editoren verwenden.

Als Laptop für Videobearbeitung nutzen wir den Dell XPS 15 den wir ebenfalls ausgiebig getestet haben. Denn im Frühjahr 2019 haben wir bereits den Dell XPS 13 vorgestellt, der uns seither auf unserer Reise durch Europa begleitet hat. Als kleiner, leichter und kompakter Laptop für Videobearbeitung war er dafür optimal. Passend zum Beginn unseres „Überleben-im-arktischen-Winter“-Projektes haben wir nun jedoch den neuen Dell XPS 15 bekommen. Auch dieses Gerät ist wieder für Webnomaden und alle, die eine echte Arbeitsmaschine mit Leistung, Power, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit benötigen, besonders interessant.

Das mobile Arbeiten am Laptop für Videobearbeitung ist heutzutage weit verbreitet und die Videobearbeitungssoftware sollte dementsprechend ausgelegt sein, dass sie auch auf einem Laptop flüssig läuft und eine schnelle Bearbeitung ermöglicht.

 

Erlernen der Fähigkeit zur Videobearbeitung

Auch wenn ihr noch kein Experte auf diesem Gebiet seid, könnt ihr mit Hilfe der besten Video Editoren ganz einfach kreative und spannende Videos zu jedem Thema eurer Wahl erstellen, indem ihr euch für einen hochwertigen Online-Videokurs anmeldet. Außerdem solltet ihr eine effektive und beliebte Videobearbeitungssoftware auswählen und beherrschen, denn dann könnt ihr mit kleineren Projekten beginnen und eure Kenntnisse in der realen Welt ausprobieren.

Beginnt mit kleineren Projekten, um eure Fähigkeiten zu erlernen und zu schulen.

Beginnt mit kleineren Projekten, um eure Fähigkeiten zu erlernen und zu schulen.

 

Die besten Video Editoren für euch!

1. einfache Videobearbeitung mit “HitFilm Express”

Mit HitFilm Express steht auf Platz eins eine Software, die durch den großen Funktionsumfang sowie die professionellen Bearbeitungsmöglichkeiten auffällt. Die Basis-Funktionen sind kostenfrei. Für die erweiterten Funktionen müssen Add-ons erworben werden.

Die Einarbeitung in die Nutzung ist hingegen etwas kompliziert. Die Benutzeroberfläche ist professionellen Programmen nachempfunden und ist dementsprechend gewöhnungsbedürftig. Wer von euch plant Videos für YouTube zu produzieren, wird die direkte Upload-Funktion lieben.

Fazit: Sehr gut geeignet für das direkte Hochladen der fertigen Videos auf YouTube

2. einfache Videobearbeitung mit “Movavi Video Editor Plus 2022”

Der Movavi Video Editor Plus 2022 kann durch seine übersichtliche und leicht verständliche Nutzeroberfläche überzeugen. Dies ist gerade für Anfänger wichtig, die oftmals an den komplexen Menüführungen scheitern. Diese Software ist sowohl als Version für Windows als auch für macOS verfügbar.

Dennoch bringt der Movavi Video Editor Plus 2022 alle Funktionen mit, die eine umfangreiche Videobearbeitungssoftware haben muss. Eine große Auswahl an Filtern, Vorlagen und Effekten gehört mit zur Software dazu und eine kostenlose Testversion lässt sich für euch auf der Website von Movavi herunterladen. Für sieben Tage lässt sich die Software dann mit kleinen Einschränkungen ausgiebig testen.

Fazit: Sehr intuitive Nutzeroberfläche und somit leicht zugänglich für Anfänger

Für Anfänger ist eine leicht verständliche Nutzeroberfläche bei der Videobearbeitung sehr wichtig.

Für Anfänger ist eine leicht verständliche Nutzeroberfläche bei der Videobearbeitung sehr wichtig.

 

3. einfache Videobearbeitung mit “InVideo”

InVideo ist ein Vertreter, der sich für die gemeinsame Arbeit an Videoprojekten anbietet. Es lassen sich Teams erstellen, die gemeinsam an einem Videoprojekt arbeiten. Die Plattform bietet sich deshalb für Projekte im Studium oder auch auf der Arbeit an. InVideo präsentiert sich dabei zügig bei der Erstellung der Videos und greift auf Funktionen der Cloud zurück.

Bei den InVideo Preisoptionen gibt es mehrere Varianten. Die freie Version ist im Umfang deutlich beschränkt und fügt den fertigen Videos außerdem ein Wasserzeichen hinzu. Zum Testen ist diese Version zwar geeignet, für die wirkliche Produktion von Videos wird eine Lizenz benötigt. InVideo nutzt ein monatliches Abo-Modell.

Fazit: Plattform ermöglicht die Teamarbeit an Videoprojekten

 

4. einfache Videobearbeitung mit “Blender”

Zur Klasse der Open-Source-Software gehört Blender. Die Software ist also kostenfrei und bietet dabei die Grundfunktionen der Videobearbeitung. Besonders ist hingegen, dass Blender auch als 3D-Animationssuite konzipiert ist. Diese Funktionen stehen im Vordergrund und erlauben die Animation von Objekten, die dann in Videos eingefügt werden können.

Fazit: Erlaubt auch anspruchsvolle Arbeiten mit 3D-Modellen

Die Blender Software erlaubt die Animation von Objekten, die von euch in Video´s eingefügt werden können.

Die Blender Software erlaubt die Animation von Objekten, die von euch in Video´s eingefügt werden können.

 

5. einfache Videobearbeitung mit “VSDC”

Mit VSDC schafft es ein weiteres Videobearbeitungsprogramm mit vielen Features in die Top 5. VSDC bringt dazu viele Funktionen für die Audiobearbeitung mit. Der VSDC Download ist grundsätzlich kostenfrei, direkter Support und eine Pro-Version mit zusätzlichen Funktionen erfordern eine jährliche Lizenz.

Fazit: Integriert sich sehr gut in die Windows-Umgebung

 

Weitere interessante Videobearbeitungssoftware Möglichkeiten!

 

• Software: Apple iMovie

Was Eleganz und Schlichtheit des Designs angeht, gibt es nur selten eine Videobearbeitungssoftware, die mit dem Apple iMovie konkurrieren kann, das gratis mit dem Mac erhältlich ist. Die iMovie-Videobearbeitungssoftware bietet nicht weniger als zehn hochwertige Filter, die den Prozess der Videobearbeitung zügig und nahtlos gestalten. Darüber hinaus können Videos mit Hilfe des AirDrop genannten Systems innerhalb von Sekunden drahtlos von jedem Apple-Gerät auf die iMovie-Software auf dem Mac übertragen werden. Das Chroma-Key- oder Green-Screen-Tool ist eine der beliebtesten Funktionen von iMovie. Damit werdet ihr beispielsweise exotische Hintergründe für die Charaktere in euren Videos gestalten. Somit könnt ihr ein Video erstellen, das euch und eure Freunde auf Hawaii, in New York oder an einem anderen schönen Ort auf der Welt zeigt, ohne dass ihr wirklich dort sein müsst.

• Software: Lumen5

Diese Videobearbeitungssoftware ist perfekt für Social-Media-Vermarkter und Influencer, die ohne viel Aufwand schnelle, auffällige Social Promos erstellen möchten. Als bester Video-Editor in Bezug auf Einfachheit und Nutzerfreundlichkeit kann Lumen5 auch genutzt werden, um Blog-Posts mit Hilfe einfacher Video-Bearbeitungstechniken in lustige und ansprechende Social Promos zu verpacken. Benutzer können Zitate oder Absätze aus dem Blogartikel mit relevanten Fotos, Gifs und Videoclips kombinieren, um ein möglichst kurzes und ansprechendes Social Video zu kreieren. Es besteht auch die Option, das Video mit Hintergrundmusik zu versehen, und das Ganze lässt sich mit einer intuitiven Drag-and-Drop-Oberfläche schnell und einfach zusammenstellen. Diese branchenführende Videobearbeitungssoftware gibt es in zwei Versionen - die kostenlose Basisversion und die kostenpflichtige Premiumversion.

Social-Media-Vermarkter und Influencer präferieren die Videobearbeitungssoftware Lumen5.

Social-Media-Vermarkter und Influencer präferieren die Videobearbeitungssoftware Lumen5.

 

• Software: Corel VideoStudio

Corel VideoStudio ist eine der derzeit besten erhältlichen Videobearbeitungssoftwares und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen und Zubehör, die es mit den meisten Spitzenprodukten in diesem Bereich aufnehmen kann. Bewegungsverfolgung, 4k-Unterstützung und 360-Grad-VR sind einige der wichtigsten Funktionen, die diese Videobearbeitungssoftware bei Anfängern und Experten so populär gemacht haben. Die Motion-Tracking-Technologie ermöglicht es euch, bestimmte Personen oder Objekte in einer speziellen Szene im Video zu erfassen. So könnt ihr die erstklassigen Motion-Tracking-Funktionen von Corel nutzen, um das Gesicht eines bestimmten Charakters während eines Schnitts zu verwischen oder ihm einen coolen Hut zu geben, den er zu dem Zeitpunkt, als das Video ursprünglich aufgenommen wurde, noch nicht trug.

• Software: Nero Video

Diese preiswerte Videobearbeitungssoftware verfügt über eine breite Palette an Effekten, Tricks und Filtern, mit denen ihr eure Videos auch mit geringem technischen Know-how zum Leben erwecken könnt. Für Einsteiger, die gerade erst in die Welt der Videoerstellung und -bearbeitung eintauchen, bietet Nero Video das perfekte Gleichgewicht aus niedrigem Preis und großartigen, praktischen Funktionen. Die Geschwindigkeit und die Funktionen sind ein wenig altmodisch, da diese Videobearbeitungssoftware nicht so modern ist wie einige der anderen genannten Programme. Dennoch kann Nero Video die Anforderungen von Amateur-Videofilmern erfüllen und einen Ausgangspunkt für künftiges Wachstum und Know-how bieten. Das einmalige Zahlungsmodell ist auch für Neueinsteiger recht erschwinglich.

• Software: CyberLink PowerDirector

Dies ist eine fortgeschrittenere Videobearbeitungssoftware mit einer relativ einfachen Benutzeroberfläche und einer Fülle interessanter Funktionen. Der CyberLink PowerDirector wird auch mit einer Vielzahl von hilfreichen Video-Tutorials angeboten, die ihn zur besten Bearbeitungssoftware für Amateure machen, die versuchen, aufzusteigen und Experten auf dem Gebiet der Videografie zu werden. Der innovative und hochmoderne PowerDirector ist einzigartig im Bereich des Renderings, da er eine der ersten Videobearbeitungssoftware ist, die den Übergang zu 4k vollzieht. Er ist auch einer der ersten Anbieter, der sich an die bahnbrechenden 360-Grad-Virtual-Reality-Aufnahmen in Videos anpasst und diese unterstützt. Eine umfassende Effektsuite und blitzschnelles Rendering sind einige der wichtigsten Merkmale dieses Produkts, das von vielen als der beste Videoeditor für ehrgeizige Amateure betrachtet wird.

Die besten Video Editoren helfen euch, Experten auf dem Gebiet der Videografie zu werden.

Die besten Video Editoren helfen euch, Experten auf dem Gebiet der Videografie zu werden.

 

Abschließendes Fazit

Die Wahl der richtigen Videobearbeitungssoftware oder dem Programm zu Beginn eurer Reise eurer einfachen Videobearbeitung kann euch sicherlich auf dem Weg zu Know-how und Erfolg unterstützen. Um jedoch den Prozess des Lernens und der Entwicklung von neuen Fähigkeiten zu beschleunigen, solltet ihr einen professionellen Online-Videokurs belegen, der euch das kreative und technische Hintergrundwissen vermittelt, das ihr braucht, um interessante Videoinhalte für euer Publikum zu erstellen. Somit steht eurem neuen und spannenden Video nichts mehr im Wege.

 

Tipps zu den vorgestellten Video Editors:

Corel VideoStudio 2021 Pro*
Corel VideoStudio 2021 Pro
 Preis: € 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 17.06.2022 um 2:28 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Bildquellen:

© Fox - AdobeStock | © Sutipond Stock - AdobeStock | © Seventyfour - AdobeStock | © DC Studio - AdobeStock | © Heiko Gärtner
Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare