Computer-Reparatur-Service in Nürnberg

///Computer-Reparatur-Service in Nürnberg

Computer-Reparatur-Service in Nürnberg

Computer-Reparatur-Service in Nürnberg

Wer wie wir als Webnomade um die Welt reist, hat stets eine Sache bei sich, auf die er sich zu 100 % verlassen können muss und auf die er nicht verzichten kann. Denn ein Web-Nomade ohne Computer ist einfach kein Webnomade. Man ist dann vielleicht noch immer ein Nomade, was auch nicht verkehrt ist, aber mit Digital und Web hat das dann nichts mehr zu tun. Das Problem ist, dabei vor allem, dass über den Computer die ganze Existenzgrundlage eines digitalen Nomaden läuft. Angefangen bei den Sponsoren über die Organisation der Reise bis hin zur Dokumentation und zur Art und Weise, mit der der Reisende wirkt. Deshalb ist es wichtig, dass der Computer zuverlässig funktioniert. Und tut er es einmal nicht, braucht man einen schnellen, sicheren und zuverlässigen Partner, mit dem man alles wieder ins Laufen bringen kann. In unserem Fall haben wir dabei einen Computer Reparatur-Service in Nürnberg gefunden, der uns schon oft aus der Patsche geholfen hat. Dafür möchten wir uns hier an dieser Stelle zu gegebenem Anlass noch einmal ganz herzlich bedanken.

Expertenhilfe bei Computerpannen

Expertenhilfe bei Computerpannen

Schwarzer Bildschirm – ein typisches MacBook Air Problem

Angefangen hat alles vor rund vier Jahren in Spanien, als bei meinem Computer plötzlich alles Dunkel wurde. Von einer Minute, auf die nächste war der Bildschirm schwarz und man konnte nichts mehr sehen. Zunächst dachte ich, dass er einfach nicht mehr starten wollte. Doch bei genauerer Betrachtung konnte man feststellen, dass alles einwandfrei funktionierte. Man konnte es nur nicht sehen. Nach stundenlanger Recherche im Internet und vielen Telefonaten mit unterschiedlichsten Apple-Service-Centern und anderen Experten auf diesem Gebiet, war ich noch immer keinen Schritt weiter. Hielt man eine Taschenlampe hinter den Apfel auf der Rückseite des Bildschirms, so reichte das Licht aus, um wieder etwas auf dem Bildschirm erkennen zu können. Das Bild war also noch da, nur die Hintergrundbeleuchtung fehlte, weshalb man es nicht sehen konnte.

Kaputtes macBook

Kaputtes macBook

Schließlich stießen wir auf einen freundlichen jungen Berater von einem uns bis dahin unbekannten Computer-Service in Nürnberg, namens „CDX-Datentechnik“. Er war der erste, der mir eine vernünftige Auskunft zu diesem Thema geben konnte. So etwas sei bei Apple keine Seltenheit, sondern passiere häufiger nach gut einem Jahr. Als Ursache kamen zwei mögliche Gründe infrage: Entweder das Motherboard hatte einen Defekt oder lediglich das Kabel, das die Beleuchtung mit dem Motherboard verband, war kaputt. In letzterem Fall war die Reparatur eine Sache von wenigen Minuten. Im ersten Fall musste man die Hauptplatine wechseln und es würde nicht nur aufwendig, sondern auch teuer.

Mehr für dich:
Tag 952: Ohren zu und durch!

Sichere Abwicklung von Reparatur und Versandt

Es half also nichts, der Computer musste nach Hause und wir mussten testen, worin der Fehler lag. In diesem Fall hatten wir Glück und es lag wirklich nur am Kabel. Schnell und unkompliziert wurde das kaputte Bauteil getauscht und der Computer machte sich wieder auf den Rückweg zu uns. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie dankbar wir unseren Computerdoktoren dafür waren, als ich mein Arbeitsgerät wieder in den Händen hielt.

Allein beim Aufschrauben eines Computers gibt es vieles zu beachten.

Allein beim Aufschrauben eines Computers gibt es vieles zu beachten.

Sinkende Akkuleistung und Systemausfälle

Doch schon nach kurzer Zeit zeichneten sich die ersten großen Probleme bei Heikos Gerät ab. Auch dieser wurde immer wieder schwarz, wenngleich es nicht die Beleuchtung des Bildschirms war, die dieses Mal das Problem auslöste. Denn dieses Mal half auch die Lampe nichts. Es blieb einfach dunkel. Dafür sprang er dann nach einiger Zeit wieder an und verhielt sich normal, bis ein paar Tage später wieder alles still blieb. Das Konzept dahinter verstanden wir nicht, aber irgendwie hatte es etwas mit der Akkuleistung zu tun. Eine Weil konnten wir damit tanzen, doch dann musste auch diese Computer zum Doktor und bekam eine Runderneuerung von den Jungs von CDX. Mit großem Erfolg, denn seitdem schnurrt er wie ein Kätzchen und macht keine Probleme mehr. (Toi, Toi, Toi und auf Holz geklopft, dass dies auch so bleibt.)

Um einen Computer sicher zu reparieren braucht man Expertenkenntnisse.

Um einen Computer sicher zu reparieren braucht man Expertenkenntnisse.

Erneuter Blackout

Bei dem zweiten Rechner hatten wir leider nicht ganz so viel Glück. Dieser wurde ein gutes Jahr später erneut schwarz und musste ein weiteres Mal die vorzeitige Heimreise antreten. Dabei stellte sich heraus, dass es dieses Mal wohl doch die Hauptplatine erwischt hatte. Das dauerte seine Zeit, doch auch dieses Problem konnten die Computertechniker unseres Vertrauens schließlich lösen. Dennoch gönnten wir dem Computer eine Weile Ruhe und halfen uns zunächst einmal mit einem Ersatzgerät aus Italien aus.

Auch kleinere Computer-Pannen tauchen immer mal wieder auf.

Auch kleinere Computer-Pannen tauchen immer mal wieder auf.

Neuer Akku, neues Glück

Und heute? Heute sind wir nach unseren fünf Jahren wieder zurück in der Heimat und hatten nun zum ersten Mal die Gelegenheit unseren wackeren Computer-Rettern selbst einen Besuch abzustatten. So konnten wir nun einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen, wo die MacBooks zerlegt und zerteilt auf ihre Operationen warteten, um anschließend wieder in neuem Glanz zu erstrahlen. Auch für unsere eigenen Computer war dabei wieder ein kleiner Bonus drin, denn wo wir schon einmal hier waren, bekamen wir gleiche einen Satz neue Akkus und Ladegeräte. Damit waren wir nun erst einmal wieder optimal aufgestellt für weitere fünf Jahre der Abenteuerwanderung als digitale Nomaden.

Nun können wir wieder als Webnomaden um die Welt ziehen.

Nun können wir wieder als Webnomaden um die Welt ziehen.

Spruch des Tages: Je besser die Planung, desto größer die Freude mit dem fertigen Pilgerwagen!

Höhenmeter: 50 m / 30 m / 40 m / 30 m / 10 m
Tagesetappe: 13 km / 11 km / 15 km / 16 km / 12 km
Gesamtstrecke: 34.130,27 km
Wetter: Mal sonnig, mal bewölkt, am Anfang und am Ende heftiger Schneefall
1836. Tag – Etappenziel: Gasthaus Weiß Hof, Kirchroth
1837. Tag – Etappenziel: Katholisches Pfarramt, Straubing
1838. Tag – Etappenziel: Evangelisches Pfarramt, Bogen
1839. Tag – Etappenziel: Gasthaus Huber, Loh
1840. Tag – Etappenziel: Evangelisches Pfarramt, Plattling

Möchtest du mehr von uns lesen?

Mehr für dich:
Tag 103: Gift auf unseren Straßen

Bewertungen:

 
51
2019-04-03T23:07:09+00:00 Deutschland, Tagesberichte|

About the Author:

Leave A Comment

Translate »