Containerhaus Plan erstellen - Wie geht das?

von Heiko Gärtner
18.04.2022 20:57 Uhr

Containerhaus Plan erstellen - Jetzt war es soweit, wir setzten uns an einen Tisch und begannen zu zeichnen. Wie soll unser Container Haus aussehen? Einen Containerhaus Plan erstellen ist nicht einfach, denn man muss auf jeden Millimeter achten. Wenn ihr also auf kleinsten Raum leben wollt, dann müsst ihr vollkommen anders planen, als wenn ihr euch ein 110 qm oder 152 qm großes Containerhaus planen lasst. Vor allem bei 20 und 40 Fuß High Cube Containern als Einzelmodul, müsst ihr darauf achten, dass jeder Millimeter perfekt genutzt ist. Wie wir unseren Containerhaus Plan erstellt und alles bis ins letzte Detail durchgeplant haben, könnt ihr euch am besten direkt hier im Video anschauen:

   

Die beliebtesten Grundrisse für ein Schiffscontainer-Haus mit maximalem Platzangebot

Bevor wir mit der Planung unseres Containerhauses begonnen haben, haben wir uns zunächst inspirieren lassen. Wir haben uns einige der schönsten Container Haus Pläne angesehen und pickten jeweils die besten Ideen heraus, sodass wir diese beim Zeichnen unseres Containerhaus Planes mit einfließen lassen konnten. Wichtig jedoch ist, sich nicht verwirren zu lassen. Es gibt so viele unterschiedliche Grundrisse, dass man am Schluss gar nicht mehr weiß, was man eigentlich am Anfang präferiert hat. Somit können die beliebtesten Containerhaus Pläne verwirren oder Ihnen geniale Ideen für ein wunderschönes Haus bieten.

"Denken Sie über das rechteckige Format hinaus mit diesen platzsparenden Schiffscontainern."

Das Schöne an einem Schiffscontainer ist, dass er ein unbeschriebenes Blatt für die Fantasie ist. Mit sorgfältigen Überlegungen zu Stauraum, Trennwänden, Geräten und Möbeln können leere Stahlhüllen zu äußerst praktischen Häusern werden, die für ein netzunabhängiges und nachhaltiges Leben ausgestattet sind. Und ja, sie können dabei auch noch gut aussehen.

Hier findet Ihr die schönsten Grundrisse, die wir von Containerhäusern rund um den Globus gefunden haben:

 
⟾ Viele weitere Ideen findet ihr direkt auf unserer Pintarest-Pinnwand.
 

Wie erstellt man einen Containerhaus Plan?

Wie zeichnet man einen Containerhaus Plan von Hand oder mit einer Planungssoftware? Das ist oft die große Frage, wenn man sich an ein neues Wohnprojekt in einem umgebauten Container heranwagt.

Unsere Anleitung, mit der ihr euren eigenen Containerhaus Plan erstellen könnt, führt euch durch die detaillierten Schritte zur Gestaltung der Grundrisse für Ihr neues Containerhaus. Diesen Prozess können diejenigen nachvollziehen, die ihre Pläne von Hand oder mithilfe einer Hausplanungssoftware zeichnen. Oder sogar, um unsere wirren Ideen zu verstehen, warum wir unser Containerhaus auf Rädern, genau so geplant haben, wie wir es getan haben. Wir begannen also auch bei Step 1 und kümmerten uns um eine kostenlose Planungssoftware, da ja all unsere Projekte so kostengünstig, wie möglich umgesetzt werden müssen.

 
Was ist die beste Freeware zum Erstellen eines Containerhaus Plans?

Was ist die beste Freeware zum Erstellen eines Containerhaus Plans?

 

Welches Programm ist das Richtige, um sein Containerhaus selber zu planen?

Hier haben uns viel die Expeditionsmobil Kollegen geholfen. Jeder wusste einen guten Tipp, wie man gleichzeitig in 2D und 3D planen kann. Schon sehr bald stellten wir fest, dass ein Expeditionsmobil Plan nicht weit weg war, von dem, was wir wollten. So nahmen wir die Tipps dankbar an und entschieden uns für ein Zeichenprogramm, das kostenlos war, mit dem man aber 2D und 3D Ansichten erstellen konnten. Da wir ja auf beengtem Raum leben werden, war es uns wichtig, dass man visuell vorab durch die Räume laufen konnte, um ein Gefühl für die Raumaufteilung zu erhalten. Oft haben wir so geplant, dass man sich beim Durchgehen einfach nicht wohlfühlen konnte. Hätten wir hier kein 3D Zeichenprogramm verwendet, hätten wir dies wahrscheinlich viel zu spät festgestellt und wir hätten Material besorgt, was wir später gar nicht verwenden können. Durch eine 3D-Raumplanung für das Containerhaus, kann man sich sehr viel Ärger ersparen und es fühlt sich wahrlich so an, als hätte man das Containerhaus schon gebaut. Unser Container Home wurde dann real, als wir es in 3D sehen konnten. Ein wirklich geniales Gefühl. Wir würden auf jeden Fall dazu raten, ein 3D Zeichenprogramm zu verwenden.

Welchen Container Haus Planer haben wir verwendet und warum?

Sweet Home 3D war unser Zeichenprogramm. Es war kostenlos, wir konnten es leicht installieren und es hat uns genau das gegeben, was wir gebraucht haben. Das Zeichenprogramm ist so einfach konzipiert, dass ein Anfänger es in wenigen Minuten beherrscht und man umgehend mit dem Grundrisszeichnen beginnen kann. Natürlich gibt es auch einige Alternativprogramme, die wir auch angesehen haben. Aber bei diesem Zeichenprogramm, waren wir am meisten angetan, weil es intuitiv und vor allem leicht zu verstehen war.

Wie kann es mit der Containerhaus Planung losgehen?

Ladet euch das Programm kostenlos herunter.

⤇ Hier gehts zum Download von Sweet Home 3D.

Nun müsst ihr nur noch die Anwendungs-Datei öffnen und den Anweisungen des Programms folgen. Auch die Installation ist kinderleicht und macht in der Regel keine Probleme. (Es gibt das Programm sowohl für MAC als auch für Windows und Linux.

Startet nun das Programm, wenn ihr loslegen wollt!

ℹ️ Hier einige Tipps, sodass ihr euch sofort zurechtfinden könnt. Unterhalb der Menüleiste findet ihr mehrere Buttons. Diese Schaltflächen benötigt ihr, wenn ihr einen Grundriss, für ein Containerhaus erstellen wollt.

Türen und Fenster findet ihr links in der Navigation.

 
Sweet Home 3D richtig anwenden

Im linken Bereich findet ihr Türen und Fenster, aber auch alle Arten von Einrichtungsgegenständen.

 

Wenn ihr in die Mitte der Aktionsleiste schaut, findet ihr den Button, mit dem ihr neue Räume erstellen könnt. Nutzt diesen Button, um zunächst die Raumaufteilung in eurem Containerhaus herzustellen. Auch wir mussten einige Stunden mit dem Programm spielen, bis wir die Grundbefehle alle kannten. Also nur Mut, das schafft ihr auch.

 
Plan erstellen mit Sweet Home 3D

Zunächst könnt ihr mit diesem Button einen neuen Raum erstellen.

 

Container Haus Planer, welche Freeware gibt es noch?

Alternativ zu Sweet Home 3D haben wir noch einige andere Haus- und Raumplaner entdeckt, die man kostenlos nutzen kann und die uns sehr geholfen haben.

IKEA Home Planer

Wenn es wirklich schnell gehen soll, dann ist der IKEA Home Planer genau das Richtige für euch. Ihr müsst nicht mal ein Programm installieren. Das Spannende an diesem Programm ist, dass ihr es direkt im Browser nutzen könnt und es relativ selbsterklärend ist. Wir haben diesen Planer beispielsweise verwendet, um unsere Küche zu planen:

✅ Vorteile:
Küchenplanung-3D-Mit-Gasflasche

Unsere Küchenplanung haben wir mit dem IKEA-Küchenplaner und anschließender Bearbeitung in Photoshop gemacht.

  • Ohne Download sofort nutzbar
  • Super einfach zu handhaben
⛔️ Nachteile:
  •  Man kann leider nur Möbel und Möbelmaße verwenden, die es auch aktuell bei IKEA gibt. Eine vollkommen individuelle Planung ist daher schwierig.
⟾ Hier geht es zu den IKEA-Homeplanern.
 

Room Arranger

Was uns an diesem Zeichenprogramm gefallen hat ist, dass man die Räume in 3D einrichten kann. Wer also ein Gefühl für die Raumgröße braucht und wie es sich anfühlt, mit dieser Planung zu leben, ist hier gut aufgehoben.

⤇ Hier geht es zum Download von RoomArranger.
 

SketchUp-Free

SketchUp ist ein Zeichenprogramm für Grundrisse aller Art. Wenn man sich anmeldet kann man eine Online-Version "SketchUp-Free" direkt kostenlos nutzen. Für die Voll-, Pro- und Studioversion muss man eine jährliche Gebühr bezahlen, aber dies ist für ein relativ kleines, privates Projekt wie das Erstellen eines Containerhaus Plans in der Regel nicht nötig. Leider benötigt ihr bereits für das kostenfreie Basisprogramm gewissen Grundkenntnisse, wenn um euch wirklich zurecht zu finden. Wir selbst wollten uns die Zeit nicht nehmen, um uns in dieses Programm einzuarbeiten. Nach den Empfehlungen ist es eines der besten Programme in diesem Bereich, aber ihr solltet zuvor schon ein wenig Erfahrung mit Grafik-Programmen gesammelt haben, wenn ihr mit dieser Freeware durchstarten wollt.

⤇ Hier geht es zu SketchUp-Free.
 

meinHausplaner

Das Schöne an diesem Programm ist, dass es schon einige Vorlagen gibt, die man nutzen kann. Da diese Vorlagen aber nicht für Containerhäuser sind, haben wir uns auch gegen dieses Programm entschieden.

⤇ Hier geht es zu "meinHausblaner"
 

Online-Badplaner

Auch unser Badezimmer haben wir direkt online geplant. Hier gibt es verschiedene Planer von mehreren großen Bad- und Armaturenherstellern, die recht gut funktionieren. Wir haben den von Elements-Show verwendet, der uns auch ganz gut gefallen hat. Leider haben wir erst bei der zweiten Überarbeitung herausgefunden, dass man seine Projekte hier auch abspeichern und später weiter- oder umplanen kann. Daher mussten wir unser Bad dann zweimal erstellen.

⤇ Hier geht es zum Badplaner von Elements-Show.
   
3D Pläne erstellen

Um eine gute Vorstellung und ein Gefühl für das spätere Containerhaus zu bekommen, ist es wichtig, einen 3D-Plan zu erstellen.

 

Containerhaus Plan: Die 8 Schritte zur Erstellung des Grundrisses

Wenn ihr nun das Planungs-Programm eures Vertrauens gefunden habt, könnt ihr mit der eigentlichen Planung beginnen. Optimalerweise solltet ihr dabei in den folgenden 8 Schritten vorgehen.

Schritt 1 Container Haus Plan: Skizzieren der Außenwände

Um mit dem manuellen Zeichnen eines Grundrisses zu beginnen, legt ihr zunächst Ihre Außenwände mit der gewünschten Form und den Maßen des Hauses an. Der Einfachheit halber wird das hier vorgestellte Beispiel eine rechteckige Grundform verwenden. Es ist auch wichtig, einen geeigneten Maßstab für die Zeichnung zu wählen. Der Maßstab, den wir für diese spezielle Zeichnung verwendeten, betrug 1:10, also 10 Zentimeter pro 1 Meter.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Für uns war es wichtig eine leichte Maßeinheit zu finden, sodass wir gut mit ihr arbeiten konnten. Es ist nichts nerviger, als eine Maßeinheit zu haben, die man nur mit dem Taschenrechner umrechnen kann. Genau aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, dass 1 Zentimeter 10 Zentimeter sind. Da wir mindestens 100-mal umgeplant haben und wir uns auch jetzt noch nicht sicher sind, ob alles so bleiben wird, ist es wichtig, flexibel zu sein. Je kleiner der Raum, desto individueller müssen die Ideen sein, um das maximale Raumgefühl zu erhalten.

 
Containerhaus Plan erstellen für Außenwände

Containerhaus Plan erstellen: Wir beginnen mit den Außenwänden!

 

Schritt 2 Container Haus Plan: Innenwände

Jetzt ist es an der Zeit, die Innenwände des umgebauten Containers mit Lichtlinien zu gestalten. Es ist wichtig, die Dicke dieser Wände im Voraus festzulegen. Das Ziel ist es, Platz für die Sanitär- und Elektroleitungen zu lassen. In dieser Phase sollte auch die Anzahl der Räume und Schränke festgelegt werden.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Für uns war es gar nicht so leicht, zunächst zu bestimmen, wie dick wir die Wände haben wollen. Ein Tiny House zu entwickeln, fordert einen eben auf allen Ebenen. Wenn die Wände zu dick sind, bleibt eben auch später wenig Wohnraum übrig. Trotzdem wollten wir solch dicke Wände haben, dass wir eine Mindestschallisolierung von 47 dB erreichen sollten. Schluss endlich haben wir uns dann für eine Wanddicke entschieden, die uns sogar 60 dB Schutz bietet.

 
Innenwände in den Containerhaus Plan einzeichnen

2. Schritt: Innenwände in den Containerhaus Plan einzeichnen.

 

Schritt 3 Containerhaus Plan: Standort der Türen bestimmen

Im nächsten Schritt bestimmt ihr mithilfe von Lichtlinien die Lage der Eingangstüren, der Räume im Haus und aller Schränke. Die Standardmaße für Türen sind 2 Meter hoch und zwischen 63 und 93 Zentimeter breit. Der Platz an der Wand wird von der Mitte der Tür aus bemessen. Achtet  also darauf, dass ihr euren eingerichteten Container entsprechend ausmesst.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Zunächst mag man denken, es kann doch nicht so schwer sein, die Türen in einem 40 Fuß (ca. 12 m) Containerhaus festzulegen, doch ich sag es frei heraus, wir haben auch hier dreimal umgeplant. Die Wand ein Stück vor, dann wieder zurück. Die Tür auf die rechte Seite anbringen, dann doch lieber wieder auf die linke Seite. Je mehr Möbel wir ausgesucht hatten, desto genauer konnten wir den Tiny House Bauplan festlegen. Bei einem Containerhaus muss man eben darauf achten, dass alle Komponenten zusammenpassen.

 
Eine neue Tür für uns - Second Hand aus einer Psychiatrie.

Die richtige Position für die Türen zu finden, ist entscheidend für den Planungserfolg.

 

Schritt 4 Containerhaus Plan:Fenster hinzufügen.

Fenster sind die nächste Ergänzung zum bestehenden Containerhaus Plan. Genau wie die Türen werden auch die Fenster von der Mitte aus bemessen. Es ist wichtig, auch bei den Fenstern den realistischen Abstand und die realistische Größe im Auge zu behalten.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Warum braucht man überhaupt Fenster? Diese Frage haben wir uns nicht nur einmal gestellt. Wenn man sich ein Containerhaus mit 152 qm baut, dann ist das kein Problem, wenn man sich aber aus einem 20 Fuß, einem 40 Fuß oder aus einem 45 Fuß Seecontainer ein Haus erstellen will, dann ist das sehr wohl ein Problem. Plötzlich steht da ein Küchenschrank, wo das Fenster sein sollte. Klar kann das Fenster da bleiben, aber man kann auch nicht mehr durch die Scheibe schauen. Und ja, das war nicht der Sinn des Erfinders. Da man zum Leben eine Menge Möbel braucht, gibt es kaum mehr Plätze, wo man ein Fenster setzen kann. Und genau hierin besteht die Krux. Zum einen möchte man das Containerhaus so lichtdurchflutet wie nur möglich, aber zum anderen möchte man auch Privatsphäre. Klar, wenn man direkt auf einer Alm steht und niemals ein Mensch vorbeikommt, kann ich mir eine komplette Glasfassade leisten, doch was ist, wenn mein Standort nicht so prickelnd ist und ich vielleicht auch noch Möbel in meinem Seecontainer Haus haben möchte? Was dann? Auch hier mussten wir einen Kompromiss finden. Da wir mit unserem mobilen Containerhaus stets an anderen Plätzen stehen werden, war uns bewusst, dass wir die Fenster so anbringen müssen, dass wir zum einen eine gute Sicht nach außen haben, aber auch vor nervigen Blicken geschützt sind. So haben wir die Fenster so konzipiert und angeordnet, dass wir die freie Prärie genießen können, aber auch unser Containerhaus zum Schlafen abdunkeln können.

Container Haus planen - Fenster einbauen

Container Haus planen, Schritt 4: Fenster einbauen.

 

Ein weiterer wichtiger Fakt für uns war, welche Fenster wir haben wollen. Wenn man auf einem Platz stehen bleibt, muss man nicht darauf achten, das die Containerfenster Ventile haben, wenn man jedoch sein Containerhaus öfter umziehen will, muss dies eben mit bedacht werden. Somit haben wir uns für Containerfenster von Schüko mit Ventilen und 47 Dezibel Schallschutz entschieden.

Alle Hintergrundinformationen zum Thema "Passende Fenster für Containerhäuser" erfahrt ihr hier in diesem Video:    

Schritt 5 Containerhaus Plan: Platzieren der Schränke, Küchengeräte und Badezimmereinrichtungen

Jetzt ist es an der Zeit, den Container Haus Plan um Schränke, Küchengeräte und Badezimmereinrichtungen zu erweitern. Die unteren Küchenschränke sind in der Regel 60 Zentimeter tief, die oberen 30 Zentimeter. Die Unterschränke sind als durchgezogene Linie ausgerichtet, während die Oberschränke gestrichelt sind. Der Kühlschrank und der Herd sind tiefer als die Schränke und werden ebenfalls mit durchgezogenen Linien gezeichnet, werden aber später beschriftet. Die Sanitäreinrichtungen werden auf die gleiche Weise gezeichnet.

 
Containerhaus Plan mit Möbeln

Containerhaus Plan mit Möbeln.

 
👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Wir fühlten uns ein bisschen wie bei Minecraft, wo wir mit unseren Steinen zwar alles erschaffen können, es aber immer so wirkt als hätte man zu viel oder zu wenig Steine. Die größte Kunst bei einem Tiny House auf Rädern ist, dass man jeden Zentimeter berechnen muss. Ein Expeditionsmobil zu planen und zu gestalten, war wahrlich nicht leicht. So fühlten wir uns hin und wieder als würden wir einen Expeditionsmobil Plan zeichnen, dann wieder, als würden wir einen Tiny Haus Plan zeichnen und dann als würden wir ein Containerhaus planen. Schon bald spürten wir, dass es keine signifikanten Unterschiede gab, ganz im Gegenteil. Alle drei Bahausungstypen haben gemeinsam, dass man auf kleinstem Raum, all den Luxus unterbringen muss, den man eben zum Leben braucht.

Containerhaus Plan Badezimmer

Unser Badezimmer war vielleicht der schwierigste Teil beim Containerhaus Planen.

Für uns war persönlich wichtig, dass wir ein autonomes Gebäude werden. Also planten wir drei Arten des Kochens ein. Mit Gas, Strom und mit Holz. Auch von der Heizung wollten wir autonom sein. Somit entschlossen wir uns für eine Heizanlage, die Holz, Diesel, Heizöl und mit Strom betrieben werden kann. Da wir das alles nicht in einem Gerät gefunden haben. Haben wir uns für einen Holzofen mit Koch- und Backmöglichkeit entschieden. Eine Diesel - Heizöl Zentralheizung und eine Elektroheizung. Selbst bei dieser elektrischen Heizanlage, sind wir noch mal tiefer in der Aufteilung gegangen und haben hier elektrische Heizkörper, Infrarotheizpaneele und eine Luftwärmepumpe. Egal wo wir auf der Welt stehen, wir können stets heizen und kühlen. Somit haben wir eine Klimaanlage in den zwei Haupträumen und einen Deckenventilator. Von den Möbeln war es uns wichtig, dass sie uns viel Stauraum und eine hohe Funktionalität boten. Somit sollte jedes Möbelteil mehrere Funktionen übernehmen. Wir kreierten ein höhenverstellbares Bett, sodass wir unter dem Bett noch ein Wohnzimmer mit einer Couch einrichten konnten. Wir haben Klapptische verwendet, die man wegklappen kann, um wieder Platz zu haben. Wir haben Klappstühle im Büro, die man an die Wand hängen kann, um wieder Platz zu generieren. Alle Ideen sind darauf ausgelegt, das Containerhaus zu einem Schweizer Armeemesser umzufunktionieren. Wir wollten also ein MacGyver Tiny Home entwickeln, das nur so vor kreativen Ideen strotzte und genau hier begann das Problem. Plötzlich muss alles aufeinander abgestimmt werden. Die Möbel müssen zusammenpassen, aber auch die Elektrik und die Heizanlage. Hier muss jeder Bauherr, sein eigenes Geschick finden, wie er in seinem Containerhaus den Platz bestmöglich maximieren kann.

 
Containerhaus planen mit Sweet Home 3D

So könnte unser Containerhaus mit Möbeln darin aussehen...

 

Schritt 6 Containerhaus Plan: Abmessungen

Schließlich ist es an der Zeit, dem Plan Abmessungen hinzuzufügen. Achtet darauf, dass ihr die Maße auf dem gesamten Plan beschriften. Alle Wände, Türen, Fenster, Schränke und Geräte in Ihrem Containerhaus müssen bemaßt werden, damit ihre genaue Lage bekannt ist. Seht euch das Beispiel an, um eine grundlegende Demonstration zu sehen, wie die Bemaßung aussehen sollte.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Ideen hatten wir viele, doch meistens hat der Hund das Maß verzogen. Einmal war die Waschmaschine 6 cm zu breit, dann der Klapptisch zu hoch und dann wollte die Badewanne, einfach nicht in das Containerhaus passen. Natürlich wussten wir, dass ein Seecontainer Haus nicht unbegrenzt Platz hat, vor allem, wenn man zu Dritt darin leben will, aber mal ehrlich, benötigt nicht jeder einen gewissen Mindeststandard an Einrichtung. Also bezifferten wir alles und merkten schon sehr früh in der Planungsphase des Containerhauses, dass es wahrlich auf jeden Millimeter ankommt.

 
Containerhaus Plan richtig beschriften.

Wichtig ist, dass ihr auf eurem Containerhaus Plan stets alle Abmessungen erkennen könnt.

 

Schritt 7 Containerhaus Plan: Beschriftung

Sobald die Dimensionierung abgeschlossen ist, ist es an der Zeit, die Räume Ihres Containerhauses zu beschriften und alle spezifischen Anmerkungen hinzuzufügen, die ihr für angemessen haltet. Die Zimmer werden nach Nummern beschriftet, wobei das Hauptschlafzimmer das erste ist.

👨‍💻 Persönliche Erfahrungen:

Ok, dieser Schritt ist für ein Tiny House mit wenigen Quadratmetern nicht so wichtig, wenn ihr jedoch ein Containerhaus mit mehreren 40 Fuß Containern planen wollt, dann müsst ihr den Bauplan ordentlich beschriften, vor allem wenn ihr den Bauplan einreichen müsst. Da wir ein Haus auf Rädern bauen, sind wir in der glücklichen Lage, dass wir den Containerhaus Plan eben nicht bei einer öffentlichen Behörde einreichen müssen. Da die meisten Menschen aber stationär werden, müsst ihr den Bauplan so konzipieren, dass dieser auch von einer Behörde durchgewinkt werden kann.

 
Containerhaus Plan richtig beschriften

Den Containerhaus Plan richtig beschriften.

 

Schritt 8 Containerhaus Plan: Einen Titelblock hinzufügen

Das letzte Element, das ihr auf eurem Container Haus Bauplan benötiget, ist ein Titelblock. Der Titelblock sollte sich in der unteren rechten Ecke Ihres Etagenplans befinden. Er sollte den Namen des eingerichteten Containers enthalten, sowie euren Namen und die Größe des Maßstabs, mit dem ihr ihn gezeichnet habt.

 
Infoblock Technische Zeichnung

Der Infoblock befindet sich auf jeder technischen Zeichnung unten rechts in der Ecke.

 

Fazit: Containerhaus Plan

Ist es für einen Laien möglich, in Containerhaus zu planen? Ja, ist es. Wie sonst hätten wir es schaffen sollen. Ein Container Haus planen ist wahrlich keine einfache Aufgabe, da man auf so viele Kleinigkeiten achten muss. Angefangen vom Platzangebot, bis hin zur Verlegung der benötigten Leitungen. Ein Container Haus Plan war in diesem Sinne für uns wichtig, um überhaupt zu wissen, mit welchen Aufwand wir rechnen müssen. Welche Baumittel brauchen wir, um unser Wunschhaus erstellen zu können. Ohne einen guten Container Haus Planer hätten wir unser Expeditionsmobil auf Rädern niemals planen können. Ein Container Haus online planen ist möglich, aber man muss auf einige technischen Finessen verzichten. Ein Container Haus selber planen ist also auf jeden Fall möglich und auch anzuraten, wenn man die momentanen Stundenpreise ansieht. Vor allem, wenn man sieht, was es kosten den Bauplan eines Container Hauses später umzusetzen.

Für uns war das Container Haus planen ein riesiger Spaß, wir konnten all unsere Ideen einfließen lassen und fühlten uns schon so, als würden wir in unserem fahrenden Zirkuswagen leben. Ein Container Haus nur online zu planen kam für uns nicht infrage, da wir unterwegs, nicht immer Internet hatten. Dass wir das Containerhaus selber planen wollten, das war uns von Anfang klar. Schließlich soll es unser Herzensprojekt werden und nicht das von einem Architekten, den wir konsultiert haben. Worauf wir am meisten beim Container Haus planen achten würden ist, dass man sich frühzeitig Gedanken darüber macht, wo Fenster und Türen sein sollen und wie diese zu den Möbelwünschen passen. Unser Container Haus Planer ist mit uns schier wahnsinnig geworden, weil wir nachträglich andauernd die Türen und Fenster noch mal verlegen mussten, da die Einteilung nicht zu den Möbeln passen wollte.

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Container Haus Plan kein Hexenwerk ist, wenn man einen Containerhaus Planer verwendet. Wer zunächst nur mit der Idee spielt sich ein Container Haus zu bauen, sollte sein Containerhaus online planen, um erst einmal ein Gefühl für die Baumaterie zu bekommen.

Für uns selbst geht es nun mit dem Containerhaus Plan ans Eingemachte. Wir setzen nun jeden einzelnen Arbeitsschritt um und schon bald wird aus einem Containerhaus Plan ein Traumhaus.

Containerhaus planen am Computer

Das Containerhaus planen am Computer war nur der erste Schritt! Jetzt geht es richtig los!

 

Weiterführende Informationen

Hier findet ihr einige weitere Videos, in denen ihr nachverfolgen könnt, wie weit wir mit unserem Containerhaus Ausbau bereits gekommen sind und wie sich unser Containerhaus Plan in die Tat umsetzen lässt:

Die erste Vorstellung unseres Containerhaus Plans:

   

Wir bauen unseren eigenen Holzofen für unser Containerhaus:

   

Unsere ersten Möbel fürs Containerhaus sind fertig:

   

Weitere Artikel zum Thema Containerhaus planen:

Expeditionsmobil-Mockup

Wenn unser Containerhaus Plan aufgeht, wird unser Expeditionsmobil einmal in etwa so aussehen!

 

Bildquellen:

© godshutter - Adobe-Stock | © 4th Life Photography - Adobe-Stock | © Andy Dean - Adobe-Stock | © fotofabrika - Adobe-Stock | CC BY-SA 3.0 Bloody666 - Eigenes Werk - Wikimedia | © Pornpawit - Adobe-Stock | © Heiko Gärtner
Heiko Gärtner
Heiko Gärtner ist Wildnismentor, Extremjournalist, Survivalexperte, Weltreisender und einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Antlitz- und Körperdiagnostik. Nachdem er einige Jahre als Agenturleiter und Verkaufstrainer bei einer großen Versicherungsagentur gearbeitet hat, gab er diesen Job auf, um seiner wahren Berufung zu folgen. Er wurde Nationalparkranger, Berg- und Höhlenretter, arbeitete in einer Greifenwarte und gründete schließlich seine eigene Survival- und Wildnisschule. Seit 2014 wandert er zu Fuß um die Welt und verfasste dabei mehrere Bücher.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare