Leben in der Wildnis: Wie kann man "Off the Grid" leben?

von Heiko Gärtner
19.04.2022 15:18 Uhr

Das Abenteuer: Leben in der Wildnis!

Living off the Grid, ist in Kanada und Alaska sehr wohl ein Begriff. Off the Grid leben bedeutet in Deutsch, ein wildes Leben in der Wildnis führen. Man lebt ohne Anschluss an das Stromnetz und man hat zudem keinen Anschluss an das Wassernetz. Man ist eben “Off the Grid” und führt ein Leben in der Wildnis. Going off the Grid, bedeutet, dass man in die Wildnis fliehen will. Man will der Gesellschaft den Rücken kehren und nur noch draußen leben. Es gibt auch einige Bücher dazu wie, "Abenteuer Yukon leben in der Wildnis Kanadas", diese Bücher zeigen sehr genau, was damit gemeint ist, wenn man Off the Grid lebt. Das Buch “Leben in der Wildnis” symbolisiert auch dieses Leben. Ich selbst hatte schon immer den Wunsch ein mal off the Grid zu leben. Deswegen bin ich bereits mit 21 Jahren für ein Jahr in den Wald gezogen. Ich arbeitete unter dem Tag in einer Allianz Agentur und abends flüchtete ich mich in den Wald. Ich lebte wie ein Einsiedler und fühlte mich gleichzeitig wie ein Trapper der ein Leben in der Wildnis führte. Ich wusste, dass ein Leben fernab der Zivilisation in Deutschland nur schwer möglich war, aber als Jugendlicher träumte ich häufig davon: ein Leben in der Wildnis. Als ich dann noch zu diesem Thema die Bücher las und den Film “Into the Wild” sah, war es vollends um mich geschehen.

Ein Leben in der Wildnis symbolisiert für viele ein freies Leben in der Natur.

Ein Leben in der Wildnis symbolisiert für viele ein freies Leben in der Natur.

 

Off the Grid - auf geht´s nach Kanada

Ich beschloss einen Flieger nach Kanada zu nehmen, um herauszufinden, was man für ein Leben off the Grid braucht. Wie ist ein Leben in der Wildnis, wenn es wirklich keine Zivilisation mehr gibt?

Auch beschloss ich direkt zum Yukon zu fahren, um dort das wilde Kanada zu erleben. Leben in der Wildnis - Begegnungen mit Aussteigern, das war mein Grundgedanke, als ich in Whitehorse angekommen war. Wie kann ich herausfinden, was Menschen benötigen, wenn sie off the Grid leben wollen?

Das Leben in der Wildnis oder ein Off Grid Leben erfordert Bildung, Wissen und viele verschiedene Fähigkeiten. Dieser Artikel bietet eine gute Einführung darüber welche Survival Fertigkeiten Sie benötigen, wenn Sie ein Off Grid Leben in der Wildnis führen wollen.

 

Was bedeutet ein Leben in der Wildnis?

Das Leben in der Wildnis oder in der Abgeschiedenheit bedeutet eine völlige Umstellung des Lebensstils. Es ist zwar nicht einfach, aber es kann sehr befriedigend sein, den Stress der Gesellschaft, wie wir sie kennen, hinter sich zu lassen und sich ein Leben aufzubauen, das man aus eigener Kraft erschaffen hat.

Bevor Sie aber den Schritt wagen, müssen Sie jedoch eine Menge lernen. Dieser Artikel gibt einen allgemeinen Überblick über einige wichtige Dinge, die zu beachten sind, wenn Sie off the Grid in der Wildnis leben wollen. Wenn Sie ein Leben in der Wildnis leben wollen, ist sich zu informieren der wichtigste erste Schritt.

Viel Know-How ist wichtig, um beim Leben in der Wildnis die Lebensumstellung gut meistern zu können.

Viel Know-How ist wichtig, um beim Leben in der Wildnis die Lebensumstellung gut meistern zu können.

 

🐾 Vorbereitungen für das Leben in der Wildnis

 

Für das Leben in der Wildnis müssen Sie Überlebenstechniken erlernen, die auf die Bedingungen an dem Ort, an dem Sie leben möchten, abgestimmt sind. Ermitteln Sie vor allem das Klima, die verfügbaren Ressourcen und die potenziellen Gefahren in der von Ihnen gewählten Umgebung.

Als ich in Kanada angekommen bin, habe ich mich in einem Gebiet, das dreimal so groß wie Deutschland war, aussetzen lassen. Ich wollte wissen, ob meine 4-jährige Survival Ausbildung ausreichte, um ein Leben in der Wildnis zu führen. Konnte ich wirklich ein Off the Grid Leben führen, fragte ich mich? Schon nach einer Woche spürte ich, dass nicht die Wildnis zu mir hart war, sondern dass ich noch mehr Wissen benötigt hätte, um eine Hütte in der Wildnis mit viel Geschick aufzubauen. Ich konnte zwar locker überleben und es mangelte mir an nichts, jedoch die Kunst einen Off Grid Platz anzulegen hatte ich bis dato noch nicht. Ich konnte mich mit Fisch und Wildpflanzen versorgen und auch die Gegend erkunden, um jedoch eine voll funktionsfähige Trapperhütte zu bauen, da fehlte mir doch noch einiges an Wissen.

Doch das Wichtigste im Leben ist die Einsicht und der Wunsch das fehlende Wissen über das Off Grid Leben auszubauen.

⇒ Denken Sie daran, dass es einen großen Unterschied macht, ob Sie in den Wäldern von Deutschland sind oder in der Tundra von Alaska oder in der Wüste Sahara. Die Vorbereitung auf das Überleben hängt von den Anpassungen und Fähigkeiten in den verschiedenen Regionen ab.

Überlegen Sie sich zunächst ein paar grundlegende Fragen:

  • Zu welcher Jahreszeit ist es am einfachsten, mit den Vorbereitungen zu beginnen?
  • Welche Art von Vorräten werden Sie benötigen?
  • Werden Sie Zugang zur Zivilisation haben?
  • Wie wird sich die neue Heimat von dem unterscheiden, was Sie gewohnt sind?

Darüber hinaus benötigen Sie Karten von dem Ort, an dem Sie leben möchten. Grundlegende Navigationskenntnisse sowie Kenntnisse von Karte und Kompass sind unerlässlich, um sich in einem neuen Gebiet nicht zu verirren.

Heiko Gärtner bei seiner Survivaltour in Kanada.

Heiko Gärtner bei seiner Survivaltour in Kanada.

All diese Punkte hätte ich locker abklären können. Als ich einige Aussteiger in der Wildnis in Kanada und Alaska besuchte, merkte ich schnell, dass sich diese Personen nicht auf einen Wildnistrip wie ich vorbereitet hatten, sondern ein dauerhaftes Off the Grid Leben leben wollten. Also hatten Sie auch eine vollkommen andere Absicht und waren zu 100 % besser auf das Aussteigen in die Wildnis vorbereitet. Ich fragte die Besitzer eines Rundbohlenblockhauses in den kanadischen Wäldern: "What does off the grid mean to you?" Ich wollte wissen, was ein Leben in der Wildnis für sie bedeutet. Mason meinte nur kurz: Freiheit, Heiko. Freiheit! Die Frau war etwas ausführlicher, es bedeutet das man im Frieden sein darf. "What does off the grid mean to you" Ich wollte wissen, was das Leben in der Wildnis für sie bedeutet und wie sie es definieren. Ihre Antwort war einfach und bezeichnend: "Es bedeutet keinen Anschluss an die Gesellschaft zu haben. Das kann Angst machen oder unglaublich befreiend sein. Wenn du weißt, was du kannst, dann weißt du, dass du da draußen in der Wildnis immer leben kannst. Du brauchst kein Geld, denn hier gibt es alles was du brauchst." Ich war tief beeindruckt und auch sehr froh, dass ich das erste Paar, das draußen in der Wildnis lebt, treffen durfte. Ein junger Mann der gerade aufbrechen wollte und mit dem ich mich verabredet hatte, meinte nur: "Hi, Heiko, ich bin mir nicht sicher ob ich es packe, aber wenn ich nicht gehe, bin ich eh schon Tod." Ich wollte wissen wie er das meint und er sagte nur, "in diesen Gesellschaftsgefängnis in dem ich im Moment lebe, bekomme ich einfach keine Luft mehr!" Von ihm wollte ich wissen: "How to go off the grid with no money?" Wie er vorhatte sich ohne Geld ein Leben in der Wildnis aufzubauen? Er lachte nur und meinte “da draußen gibt es doch eh keine Dachsbank. Wenn ich das Grundmaterial gekauft habe, hoffe ich einfach, dass ich nicht mehr viel brauche. Und nach ein paar Monden, werde ich schon so weit sein, dass ich als Trapper ein paar Felle verkaufen kann.” Ich nickte und war sehr froh ihn getroffen zu haben.

 

Wer ein Leben in der Wildnis leben will, sollte sich unterrichten lassen!

Das Fell gerben erlernte Heiko Gärtner mitten im Winter.

Das Fell gerben erlernte Heiko Gärtner mitten im Winter.

Bevor Sie sich in ein Leben in der Wildnis begeben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie über die notwendigen Überlebensfähigkeiten verfügen. Besuchen Sie einige Survival Ausbildungen, um Ihre Fähigkeiten und Ihre Überlebenschancen zu verbessern, gerne auch bei unseren ausgewählten Trainern.

Es ist immer eine gute Idee, sich an Wildnisgruppen oder Abenteuerorganisationen in Ihrer Gegend zu wenden, um Vorschläge und Ratschläge zu erhalten. Nützlich sind auch Kurse zur Pflanzenbestimmung von Experten in Ihrer Region. Es ist sehr wichtig zu wissen, was essbar und giftig ist und was als Medizin verwendet werden kann.

💡 HINWEIS:

Wenn Sie selbst vorhaben, Off the Grid in der Natur zu leben und dafür noch nach der passenden Ausbildung suchen, können wir Ihnen unser One-Moon-Training empfehlen. Hier verbringen Sie mit einer kleinen Seminargruppe und einem erfahrenen Trainer eine komplette Mondzeit (28,5 Tage) in der Wildnis und lernen alle Fähigkeiten, die Sie dort brauchen!

⟾ Interesse? Hier geht es direkt zur Ausbildungsbeschreibung!

Nach meinem Abenteuer in der Wildnis von Kanada war mir klar, dass ich ein Netzwerk erschaffen will, das die Menschen auf ein Leben off the Grid vorbereitet. Viel mehr noch, ich wollte ein Netzwerk erschaffen, wodurch man in der gefühlten Wildnis leben kann, so dass einem dann der Umzug in die Wildnis leichter fällt. Dazu habe ich vor vielen Jahren das Netzwerk Heiko Gärtner gegründet. Hier biete ich Survival und Wildnis Ausbildungen von einem bis zu elf Jahre an. Wir bilden Personen zu Survival Lehrern, Wildnis Mentoren, Survival Experten, Survival Guides und Fährtenlesern aus. Sie können bei uns alle primitiven Techniken lernen, die Sie brauchen um ein Trapper oder ein Aussteiger in der Wildnis zu sein. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir besprechen mit Ihnen gerne einen Plan, wie Sie am besten in die Wildnis übersiedeln können. Wir selbst sind nun seit 8 Jahren auf unserem Medizingang um die Welt und haben dabei 45.000 Kilometer in 48 verschiedenen Ländern zurückgelegt, um das alte Medizinwissen, der Naturvölker zusammenzutragen. Wir sind also nicht nur eine Wildnis und Survival Schule, sondern auch Personen die das Wissen aus den alten vergangenen Tagen zusammensammeln. Wenn Sie also von erfahrenen Mentoren ausgebildet werden wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Unabhängig davon, für welchen Kurs Sie sich entscheiden, denken Sie daran, dass Vorbereitung und Information der Schlüssel zur Vermeidung tödlicher Fehler in der Wildnis sind. Mit der richtigen Ausbildung werden Sie nicht nur überleben, sondern sich auch ein angenehmeres Leben aufbauen können.

Notwendige Überlebensfähigkeiten wie das Feuer machen, sind beim "Off the Grid" Leben unverzichtbar!

Notwendige Überlebensfähigkeiten wie das Feuer machen oder bohren, sind beim "Off the Grid" Leben unverzichtbar!

 

🐾 Leben in der Wildnis - Vorräte

 

Wenn Sie sich in einer Notsituation schnell und mit leichtem Gepäck fortbewegen wollen, sollten Sie nur einen Rucksack verwenden. In diesen Rucksack sollte alles hineinpassen, was Sie in der Wildnis für das kurz- und langfristige Überleben brauchen.

Um das Nötigste zu packen, ohne in dieser Situation zu viel zu tragen, bedarf es einer guten Planung. Der Survival Rucksack muss stabil sein und sich unterwegs leicht tragen lassen. Sie werden zudem auf Nahrungssuche gehen und dabei möglicherweise schnell vorankommen. Außerdem muss der Rucksack groß genug sein, um das Nötige zu transportieren, gut organisiert und in der Lage, Ihre Vorräte und Habseligkeiten geschützt und trocken zu halten.

 

Packliste für eine Off Grid Tour in die Wildnis

Nachstehend finden Sie einige grundlegende Informationen:
  • Moskitonetz
  • Seil
  • Messer
  • Pistole oder Gewehr
  • Bärenspray, wenn nötig
  • Taschenlampen und Laternen (mit zusätzlichen Batterien und Ölen)
    Durch einen Feuerstahl erhält man sehr schnell den gewünschten Funken zum Feuer machen.

    Durch einen Feuerstahl erhält man sehr schnell den gewünschten Funken zum Feuer machen.

  • Vitamin-C-Quelle
  • Decken oder Schlafsack
  • Wasserfilter
  • Streichhölzer wasserfest verpackt
  • Feuerstahl
  • Axt
  • Landkarten
  • Kompass
  • Spiegel
  • Fackeln
  • Trillerpfeife (für die schnelle Rettung im Notfall)
  • Nähzeug und Werkzeugsatz
  • Funksender oder Satellitentelefon

Eine ähnliche Ausrüstung mit einiges an Proviant hatte ich auch dabei als ich mich in die kanadische Wildnis aufgemacht habe. Damals war mir noch nicht klar, um wie viel mehr man braucht, wenn man ein Leben in der Wildnis aufbauen will. Ich hätte zwar locker für 100 oder 150 Tage an diesem Ort überleben können, wenn jedoch der Winter eingebrochen wäre, hätte meine Notunterkunft nicht mehr ausgereicht. Ich hätte also ein Blockhaus benötigt, wozu ich damals noch nicht in der Lage war, dieses aufzubauen.

 
Denken Sie daran, die richtige Kleidung mitzubringen. Im Allgemeinen gibt es drei Dinge zu beachten.
  1. Denken Sie daran, dass Baumwolle verrottet - Kleidung aus Baumwolle hält keine Wärme, wenn sie nass wird. Sie können sich nicht darauf verlassen, dass Baumwollkleidung die Abnutzung im Freien übersteht. Packen Sie stattdessen Kleidung ein, die auch in der Wildnis überleben kann, z. B. Kleidung, die speziell für Wanderer, Angler, Militär usw. hergestellt wurde.
  2. Tragen Sie mehrere Schichten - Nehmen Sie mehrere Schichten mit, damit Sie sich an Temperatur- und Wetterveränderungen anpassen können. Ziehen Sie zusätzliche Schichten aus, wenn Sie sich warm fühlen, und tragen Sie mehr sobald Ihnen kalt ist. Tragen Sie immer die richtige Kleidung, um warm und trocken zu bleiben.
  3. Merinowolle ist eine großartige Option für das Überleben in der Wildnis - Wolle wird nicht so leicht nass und hält Sie auch bei Feuchtigkeit warm.

Ich selbst hatte schon nach einer Woche Löcher bei den Knien und Ellenbogen in meiner Kleidung. Obwohl ich Bundeswehrkleidung bei mir hatte und diese wirklich robust war, riss der Schritt der BW Hose auf und durch das häufige Knien beim Feuer machen, war schon bald die Knie durchgewetzt so wie die Ellenbogen.

Je robsuter die Kleidung für das Off the Grid Leben ist, desto länger hält es, ohne Löcher zu bekommen.

Je robsuter die Kleidung für das Off the Grid Leben ist, desto länger hält es, ohne Löcher zu bekommen.

 

Wasser aufbereiten und sauber halten

 

Sauberes Wasser ist unerlässlich, um sich vor durch Wasser übertragenen Krankheiten zu schützen. Leider kann man nicht sicher sein, dass das Wasser aus einem Bach oder See in der freien Natur sauber und frei von Verunreinigungen ist. Bei meinem Leben in der Wildnis habe ich mich langsam an das wilde Wasser gewöhnt, ich habe über die ersten Wochen erst einen Schluck getrunken, dann am nächsten Tag zwei, am dritten Tag drei kleine Schlucke und so weiter. Irgendwann konnte ich ohne Magenprobleme aus dem Fluss trinken. Da der Yukon sehr sauber ist, wäre das wahrscheinlich nicht nötig gewesen, aber ich musste diese Taktik schon bei vielen anderen Ausflügen in die Wildnis durchziehen und so habe ich mir dieses Vorgehen angewöhnt und achte genau, wann mein Magen rebelliert. Wichtig ist, dass sich nicht jeder an Wildes Wasser gewöhnen kann. Wer bestimmte Medikamente nimmt, wie Antibiotika hat die Chance nicht, sich an wildes Wasser zu gewöhnen. Da es sehr viele Medikamente gibt, die schlecht darauf einwirken, muss dies jeder für sich selbst prüfen. In der Regel sollten Sie das Wasser bei einem Off the Grid Versuch immer reinigen.

Die einfachste Methode, Wasser zu reinigen, ist, es mindestens 10 Minuten lang abzukochen. Außerdem können Sie Jodtabletten oder einen Filterstrohhalm zur Wasseraufbereitung verwenden.

⇒ In diesem Artikel können Sie lesen, welche Wasserreinigungsarten es gibt und welche die sinnvollsten sind, wenn Sie lange in der Wildnis leben wollen.

Wichtig: Es kann jedoch auch Situationen geben, in denen Sie nicht vorbereitet sind oder etwas Unerwartetes eintritt und Sie Hilfe benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie Hilfe signalisieren können! Nehmen Sie Hilfsmittel wie Spiegel oder Trillerpfeifen sowie Hilfsmittel zum Entzünden von Notfeuer wie Feuerzeuge oder Anzündhölzer mit. Es ist wichtig zu wissen, wie man ein Signalfeuer entfacht - genauso wichtig, wie es für die Wärme ist.

Um sicher zu stellen, dass das entdeckte Wasser trinkbar ist, kann man es vorher über einer Feuerstelle abkochen.

Um sicher zu stellen, dass das entdeckte Wasser trinkbar ist, kann man es vorher über einer Feuerstelle abkochen.

 

In Form kommen

 

Bevor Sie ein Leben in der Wildnis leben können, müssen Sie erstmal so richtig gut in Form kommen. Ich selbst habe es gemerkt, als ich mir eingebildet habe atock ein Off the Grid Leben leben zu können. Obwohl ich einer der führenden Survival Experten war ist es etwas vollkommen anderes ein Rundbohlenhaus ohne jede Hilfe von Maschinen bauen zu wollen. Es bringt einen nahezu um. Die Balken können nur über Flaschenzüge oder Rollkonstruktionen bewegt werden. Da Sie keinen Sprit haben muss alles mit der Handsäge oder der Axt hergestellt werden. All das Baumaterial was sie zusätzlich brauchen muss in das Wildniscamp teilweise über 50 bis 200 Kilometer ins Camp transportiert werden. Wenn Sie nicht Superman oder Supergirl sind, sollten Sie vor dem Leben in der Wildnis ordentlich die Hanteln stemmen. Ich selbst habe gemerkt, das ich mit diesem Ausbildungsplan für einen kompletten Hausbau nicht gewappnet gewesen wäre. Ich hätte also deutlich besseres Werkzeug aber auch eine bessere körperliche Konstitution benötigt. Zwar habe ich blind die Zugspitze bestiegen, 3.300 Kilometer als Steinzeitpilger zurück gelegt und habe ein Jahr im Wald gelebt, doch im Mitten von nichts ein Haus entstehen zu lassen, ist eine logistische Höchstleistung die sehr wohl gut durchdacht sein muss.

💡 HINWEIS:

Wer gleichzeitig seine Survivalfähigkeiten und seine körperliche Fitness trainieren will, ist in unserem Combat-Survival-Camp bestens aufgehoben! Hier lernen Sie neben vielen praktischen Survivalskills auch Selbstverteidigungstechniken und bekommen ein intensives Outdoor-Trainingsprogramm mit an die Hand.

⟾ Interesse? Hier geht es direkt zur Ausbildungsbeschreibung!
 
Durch einen Muskelaufbau ist man bestens vorbereitet, um alle Survival Skills durchführen zu können.

Durch einen Muskelaufbau ist man bestens vorbereitet, um alle Survival Skills durchführen zu können.

 

🐾 Leben in der Wildnis - Aufbau des Lagers

 

Wenn Sie ein Off the Grid leben in der Wildnis führen wollen, sollten Sie erst mal mit einem kleinen Lager beginnen. Wenn Sie ein Off the Grid werden wollen, müssen Sie natürlich früher oder später ein Einsiedler Haus von einem Trapper errichten. Doch zunächst fangen wir mit Schritt eins an, wie kann man ein Lager in der Wildnis aufbauen?

  1. Suchen Sie sich einen sicheren Schlafplatz in der Nähe einer Wasserquelle, aber weit weg von Tieren und anderen Gefahren. Schlagen Sie Ihr Lager auf festem Boden auf, weit weg von Abgründen, Wasser oder Felsen.
  2. Errichten Sie einen einfachen Schlafplatz, der Ihnen Schutz vor den Elementen bietet. Verbringen Sie mehr Zeit mit dem Bau dieser Unterkunft, wenn Sie vorhaben, längere Zeit draußen zu bleiben.
  3. Generell sollten Sie nie auf dem nackten Boden schlafen. Legen Sie eine Art Bodenbelag aus Blättern, Schierlingsbögen oder Heu an.
 

⇒ Bald geht es hier zu einem Artikel wie man eine Notunterkunft errichten kann.

Langsam haben Sie einen Einblick, warum es mir damals so schwer gefallen ist ein vollständiges Bushcraft Lager in der Wildnis zu errichten. Stellen Sie sich einmal vor Sie werden in der Wildnis ausgesetzt und haben nur einen Rucksack an Proviant, Kleidung und Material dabei. Mit dieser Minimalausrüstung wollen Sie nun wie Mac Gyver ein Trapper Haus erbauen. Als ich noch mal mit einem Kanu in Kanada war, konnte ich mehr Material mitführen und fand in der Wildnis ein altes Trapper Haus, das verlassen war. Solch einem Objekt wieder Leben einzuhauchen, weil man ein oder zwei Wochen in der Wildnis bleiben möchte ist natürlich deutlich leichter und konnte ich auch gut umsetzen. Man braucht eben auch ein wenig Glück. Falls Sie jedoch von Null anfangen müssen, ist meine Erfahrung, dass man nur mit dem Kanu in die Wildnis von Kanada vordringen kann und dann auch ausreichend Proviant und Material dabei haben kann, um sich eine Trapper Hütte zu bauen.

Bei einem Off the Grid leben in der Wildnis, sollte man erst mal mit einem kleinen Lager beginnen.

Bei einem Off the Grid leben in der Wildnis, sollte man erst mal mit einem kleinen Lager beginnen.

 

🐾 Leben in der Wildnis - Feuer machen

 

Machen Sie im Lager ein Feuer, um sich zu wärmen und Ihr Essen zu kochen. Warten Sie mit dem Kochen Ihrer Speisen, bis das Feuer bis auf eine sehr heiße Glut heruntergebrannt ist. So vermeiden Sie, dass Ihre wertvollen Lebensmittelvorräte verbrennen.

Birkenrinde, Holunder und anderes getrocknetes Holz eignen sich hervorragend zum Anzünden von Feuern. Wenn es wichtig ist, unbemerkt zu bleiben, entfernen Sie Rinde und Abfälle von Ihrem Holz und verwenden Sie das trockenste Holz, das Sie finden können.

Wichtig: Lassen Sie Ihr Feuer niemals unbeaufsichtigt.

Was wichtig ist zu verstehen, dass man mit Grundfertigkeiten gut überleben kann, aber man nicht autonom als Einsiedler in einer Wildnis überleben kann. Hier müssen Sie so viel über die Natur wissen, dass Sie als Einheimischer an diesem Platz gewertet werden können. Das heißt im Klartext, bevor Sie ein Leben in der Wildnis an einem Platz eingehen können, müssen Sie diesen studieren.

  • Was kann ich jagen?
  • Wann habe ich den größten Jagderfolg?
  • Wo stehen die Fische ein?
  • Wie komme ich an Trinkwasser?
  • Welche Tiere sind an meinem Platz?
  • Was kann mir gefährlich werden?
  • Welche Baumaterialien sind an meinem Platz und welche muss ich mitbringen?
  • Welche essbaren Wildpflanzen gibt es und welche Pflanzen könnte ich anbauen, um den Speiseplan aufzuwerten?
  • Wie kann ich die Wildnishygiene einrichten?
  • Wie oft muss ich in die Zivilisation und wie viel Geld brauche ich dann?
  • Kann ich durch den Fellhandel mein Leben bestreiten?
  • Sollte ich mit einer Angel oder einem Netz Fisch fangen?
  • Welche Fallen brauche ich für den Tierfang?
  • Welche Notfallapotheke brauche ich?
  • Wie viel Proviant will ich im Jahr zu diesem Platz bringen und klappt das über die Zuwege?
  • Wie kann ich Nahrung konservieren?
  • Kann ich mir einen Erdkeller bauen?
  • Wie viele Kerzen und Öl brauche ich für die Öllampen?
  • Möchte ich eine Photovoltaikanlage für den Strom und wenn ja wie transportiere ich sie?

Es gibt unendliche Fragen die Ich Ihnen hier aufschreiben könnte, die Sie sich vor einem Off the Grid Leben in der Wildnis stellen sollten. Fakt ist, Sie müssen den Platz studieren und das nicht nur ein mal, bevor Sie rausziehen müssen Sie den Platz bei allen Jahreszeiten erlebt haben. Sie müssen die Herausforderungen kennen und sich darauf einstellen.

Mit einem Wochenendkurs können Sie hier nichts reißen. Wer in der Wildnis leben will, muss sich knallhart ausbilden, schließlich sind Sie kein Klan der in der Wildnis lebt. Eine Gruppe ist immer stärker als ein Eigenbrötler der in den Wald abhaut. Er ist allein, er muss alles selbst organisieren und genau deshalb habe ich auch zuvor erwähnt, dass Sie wie Superman oder Supergirl sein müssen. Wenn ich Naturvölker besucht habe, gab es nur Luxus, durch die vereinten Kräfte und das vereinte Wissen, gab es diesen Druck des schnellen erschaffen nicht, wie es entsteht, wenn man unmittelbar Off the Grid leben will.

Richtiges Feuer machen ist die Grundvorrausetzung für ein optimales Leben in der Natur.

Richtiges Feuer machen ist die Grundvorrausetzung für ein optimales Leben in der Natur.

 

Überlegung und Deckung der Grundbedürfnisse

In der Wildnis müssen Sie wissen, wie man fängt, sammelt und jagt. Diese Fähigkeiten sind für die Nahrungsbeschaffung unerlässlich. Essbare Pflanzen sind eine weitere wertvolle Nahrungsquelle.

Essen Sie in der Wildnis nichts, von dem Sie nicht sicher sind, dass es essbar ist. Benutzen Sie einen Pflanzenführer über die örtliche Flora und Fauna, um verschiedene Pflanzen zu unterscheiden. Außerdem brauchen Sie ein Lagersystem, um Ihre Nahrung vor Verunreinigungen und Aasfressern zu schützen.

Mutter Natur bietet alles, was Sie brauchen, Sie müssen nur lernen, wo Sie es finden. Kurz gesagt, Sie werden Ihren Aufenthalt in der Wildnis genießen können, wenn Sie in der Lage sind, sich an das Terrain und die Umgebung, in der Sie leben, anzupassen.

 

🐾 Leben in der Wildnis - Badezimmer

 
Die Natur ist zugleich auch das Badezimmer, deshalb ist der respektvolle Umgang sehr wichtig.

Die Natur ist zugleich auch das Badezimmer.

Zudem müssen Sie wissen, wie Sie in der Wildnis Ihr Geschäft erledigen (die Toilette benutzen) können. Achten Sie darauf, dass Ihre Toilette nicht in der Nähe einer Wasserquelle steht. Finden oder graben Sie ein mindestens 15 cm tiefes Toilettenloch für eine temporäre Toilette (einmalige Benutzung).

Sie sollten sich auch mit dem Thema Klomoos auseinandersetzen und wo Sie es finden können. Wer in der Wildnis leben will, hat kein Toilettenpapier mehr, er verwendet fast immer Blätter oder Klomoos. Da Moos schön feucht ist, hat es die beste Reinigungskraft. Wenn Sie eine Frau sind und noch die Periode haben, kann auch Moos für die Mondzeit genutzt werden.

 
Orientierung - Lernen, wie man in einer geraden Linie geht

In der Wildnis ist es wichtig, einen guten Orientierungssinn zu haben, damit Sie Ihr Zuhause immer wieder finden können. Wenn Sie Ihren Unterschlupf verlassen, sollten Sie wissen, wie Sie sich richtig orientieren. Orientieren Sie sich an Markierungen, der Sonne, dem Mond und den Bäumen.

⇒ In diesem Artikel können Sie lernen, wie Sie sich richtig orientieren können.

   

🐾 Leben in der Wildnis - Erste Hilfe

 

Bevor Sie aufbrechen, müssen Sie grundlegende Erste-Hilfe-Maßnahmen erlernen.

Sie werden weit von der Zivilisation entfernt sein und keinen Zugang zu einem Arzt oder medizinischen Hilfsmitteln haben. Sie müssen wissen, wie Sie sich in Notfällen selbst versorgen können. Grundlegende Fertigkeiten wie das Versorgen von Wunden und das Schienung von Knochenbrüchen können Ihr Leben retten. Das Mitführen eines zuverlässigen Signalsystems ist ebenfalls wichtig, wenn Sie in einem Notfall gefunden werden müssen.

Die Survival Medizin wird in unserem Survival Netzwerk großgeschrieben und ist ein MUSS für jeden der ein Leben in der Wildnis off the Grid leben will. Denn wenn Sie wie ich einen wirklich abgelegenen Ort aufgesucht haben, brauchen Sie circa 10 Tage, um wieder in der Zivilisation anzukommen. Bis dahin sind Sie auf jeden Fall verblutet, wenn Sie sich beim Hausbau mit der Axt ins Bein geschlagen haben und genau aus diesem Grund hatte ich ein Satellitenhandy, das ich ausgeliehen hatte bei mir.

In der Wildnis ist Erste Hilfe überlebensnotwendig, um eine wichtige Erstversorgung durchführen zu können.

In der Wildnis ist Erste Hilfe überlebensnotwendig, um eine wichtige Erstversorgung durchführen zu können.

 

Fazit: Leben in der Wildnis - Was man vor dem Off Grid Leben wissen sollte?

Zusammenfassend kann man sagen, dass ohne eine gute Ausbildung ein Leben off the Grid in der tiefen Wildnis einem Selbstmord Kommando gleicht. Obwohl ich als Off Cam Berater für zig Fernsehsender gebucht wurde und noch werde, wusste ich, dass ich einen Platz studieren muss, wenn ich dort für einen Winter mit bis zu 40 Grad Minus leben möchte. Man darf unvorsichtig sein, aber nicht dumm. Da wir Menschen sehr gerne Gefahren unterschätzen und den Fersehhelden glauben, dass man alles überleben kann, kommt es immer häufiger zu tragischen Unfällen. Auch auf unserem Medizingang durch jedes Land der Welt informieren wir uns eingängig, sobald wir ein neues Land betreten. Was sind die Gefahren? Wie muss ich mich verhalten? Welches Wissen muss ich mir aneignen? Dass man nicht alle Gefahren ausschließen kann versteht sich von alleine, aber man kann sie so gut es geht minimieren.

Leben in der Wildnis alleine ist eben die Königsklasse im einheimisch werden in der Natur. Es muss Ihnen bewusst sein, dass es circa 20-mal so anstrengend ist alleine in der Natur einheimisch zu werden, wie mit einem Klan. Ich selbst habe in Kanada das Leben in der Wildnis gesucht. In der Wildnis leben ist nicht einfach, aber den Frieden den man finden darf ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Wer in Alaska das Leben in der Wildnis sucht, muss sich im Klaren sein dass es noch härter als Kanada ist, da die Temperaturen im Winter noch härter und vor allem länger kalt sind. Zudem ist die Vegetation karger und man muss mehr Energie für die Nahrungssuche aufwenden.

Die Frage: Darf man in Deutschland in der Wildnis leben, kann man nur mit einem klaren "Ja/Nein" beantworten. Es gibt eine rechtliche Grauzone wo Sie im Wald schlafen dürfen, wenn Sie kein Zelt benutzen, sondern nur eine Isomatte und einen Schlafsack. In diesem Artikel habe ich über mein Jahr im Wald geschrieben und wie man die rechtlichen Grauzonen nutzen kann, so dass man doch in der Wildnis von Deutschland draußen leben kann. Es ist egal ob Sie in der Wildnis Alaskas oder Kanadas leben wollen. Ob Sie im australischen Busch als off the Grid leben wollen oder im Dschungel. Wenn Sie solch eine lebensverändernde Maßnahme vorhaben, sollten Sie sich von einem Spezialisten ausbilden lassen und ich meine damit nicht Bear Grylls oder das Survival Duo. Sie können hier viel lernen, doch wer ein freies Leben in der Wildnis sucht muss ein echtes Naturstudium absolvieren. Leben in der Wildnis beginnt immer dann, wenn wir beschließen den Traum Off the Grid leben zu wollen, auch wirklich umsetzen zu wollen.

 

Kurse und weitere Informationen:

Wenn Sie weitere Fragen haben oder bei einem unserer Wildnis- und Survival Trainings zur Vorbereitung aus ein "Off the Grid Leben"  mitmachen wollen, dann nehmen einfach Kontakt mit uns auf. Entweder direkt über unser Kontakformular, oder per Mail oder Telefon. Wir freuen uns auf euch!

info@naturspirit.de
+49 177/5587892
 
Survival Überleben Wasser Gewässer

In unseren Kursen lernen Sie, wie Sie mit jeder Situation in der Natur zurecht kommen.

 

Interessante Bücher zum Thema "Leben in der Wildnis"

Werde eins mit der Natur: Lerne die Sprache der Tiere und Pflanzen*
Werde eins mit der Natur: Lerne die Sprache der Tiere und Pflanzen
Prime  Preis: € 19,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:19 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
   

📣 Die Wildnisschule Heiko Gärtner stellt sich vor:

 

Unsere Kursangebote zum Thema Leben in der Wildnis:

⟾ Alle anzeigen...
 

Ähnliche Berichte zum Thema Leben in der Wildnis:

⟾ Alle anzeigen...
   

Bildquellen:

© Mediteraneo - AdobeStock | © Jacob Lund - AdobeStock | © Jonas Sjöblom - AdobeStock | © Bernd Libbach - AdobeStock | © technobulka - AdobeStock | © Andrej - AdobeStock | © Suzi Media - AdobeStock | © ivanovevgeniy - AdobeStock | © Heiko Gärtner

Heiko Gärtner
Heiko Gärtner ist Wildnismentor, Extremjournalist, Survivalexperte, Weltreisender und einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Antlitz- und Körperdiagnostik. Nachdem er einige Jahre als Agenturleiter und Verkaufstrainer bei einer großen Versicherungsagentur gearbeitet hat, gab er diesen Job auf, um seiner wahren Berufung zu folgen. Er wurde Nationalparkranger, Berg- und Höhlenretter, arbeitete in einer Greifenwarte und gründete schließlich seine eigene Survival- und Wildnisschule. Seit 2014 wandert er zu Fuß um die Welt und verfasste dabei mehrere Bücher.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare