Die Berge beim Wandern im Allgäu erleben: Aktivität und Erholung

von Shania Tolinka
09.06.2022 07:57 Uhr

Frische Höhenluft, viel Natur, gutes Essen und nette Menschen – ein Urlaub im Allgäu kann euch beim Wandern in den Bergen eine ganze Menge Energie schenken. Ein Urlaub in den Bergen tut ziemlich gut, denn nicht nur hier kann man bestens entspannen und zur Ruhe kommen, sondern ihr könnt auch zu jeder Jahreszeit im Allgäu aktiv werden. Im Gegensatz zum Skifahren im Winter habt ihr im Sommer sogar noch mehr Möglichkeiten, den Urlaub in den Bergen im Allgäu aktiv zu verbringen. Neben einer Alpaka Wanderung im Allgäu, der Therme im Allgäu oder der kulinarischen Freude mit den Allgäuer Kässpatzen, gibt es viel zu erleben. Wir zeigen euch an dieser Stelle, wie ihr in der beliebten Ferienregion in Bayern mit Aktivität und Erholung zur Ruhe kommen könnt.

 

Die Lage des schönen Allgäu

 

Teile des Allgäus liegen in Baden-Württemberg und Österreich, aber die meisten Menschen kennen das Allgäu vor allem in Verbindung mit Bayern. Eine genaue Begrenzung der Region ist selbst für einen Einheimischen aus dem Allgäu schwierig. Das Allgäu lässt sich jedoch grob in das Westallgäu, das Oberallgäu, das Unterallgäu und das Ostallgäu unterteilen. Darüber hinaus gehören auch Teile des Kleinwalsertals und des Tannheimer Tals in Österreich zu den Allgäuer Alpen. Daher werden sie der Region Allgäu zugeteilt.

Beim Wandern in den Allgäuer Bergen, kann man das Gipfelkreuz am Walmendinger Horn besuchen.

Beim Wandern in den Allgäuer Bergen, kann man das Gipfelkreuz am Walmendinger Horn besuchen.

   

Im Allgäu wandern und die schönsten Berge erleben!

 

Ein Urlaub in den Bergen verspricht euch Erholung pur. Unter anderem ist hierfür die klare und frische Bergluft verantwortlich, da diese besonders Allergikern gut tut. Ab einer Höhe von etwa 1.800 Metern gibt es nämlich nahezu keine Pollen mehr, was dem Körper eine immense Erleichterung bringt.

Doch auch Besucher, die nicht unter Allergien zu leiden haben, profitieren ebenfalls von der Bergluft, da der Sauerstoffdruck hier geringer ist. Dadurch produziert der Körper mehr rote Blutkörperchen und das Immunsystem arbeitet stärker, so fühlt man sich direkt besser. Der Stoffwechsel wird ebenfalls angeregt, was ebenfalls zum Wohlbefinden und einem positiven Körpergefühl beiträgt. Wenn man ganz viel Glück hat, wird man bei seiner Wanderung in den Bergen Allgäu's Alphornbläser entdecken, die in ihrer Tradition die Berge mit ihrem Klang erfüllen. Die Entstehung der Alphornbläser in Allgäu besagte, dass früher die Hirten auf den Alpen den Klang erzeugten, um die eigenen Tiere an sich zu binden und auch um sie zu besänftigen, beispielsweise wenn ein Gewitter aufzog.

Tradition pur im Allgäu: die Alphornbläser aus dem Allgäu zeigen den urigen Klang auf einem Berg.

Tradition pur im Allgäu: die Alphornbläser aus dem Allgäu zeigen den urigen Klang auf einem Berg.

 

Das Allgäu als Urlaubsziel für mehr Erholung

 

Sowohl für Deutsche als auch für Touristen außerhalb des Landes ist das Allgäu ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Die Region bietet mit Bergen, Bergseen, Feldern und Wäldern eine sehr vielseitige Landschaft, die es zu entdecken gilt. Während es im Winter ein Paradies für Wintersportler ist, kann man im Sommer etwas mehr von der Natur genießen.

Die beste Reisezeit für den Sommerurlaub im Allgäu ist von Mai bis September. Hier herrschen angenehm milde, manchmal auch warme Temperaturen. Am wärmsten ist es im Juli mit einer Durchschnittstemperatur von bis zu 22 Grad, zudem erhält man in dieser Zeit ziemlich wenig Niederschlägen und so kann man alle seine Ausflüge und Wanderungen in den Bergen Allgäus bestens planen.

 

Wellness und Genuss in einem erholenden Hotel

 

Falls ihr in eurem Urlaub Ruhe und Entspannung sucht, solltet ihr euch zunächst für das passende Hotel entscheiden. Für den Urlaub im Allgäu wäre ein Wellnesshotel eine gute Idee. Dort könnt ihr euch nach den Aktivitäten wie Wandern in den schönen Bergen Allgäus am Ende des Tages ausruhen und neue Kraft tanken.

Zudem hat man die Möglichkeit sich auch einen kompletten Tag mit einem Verwöhnprogramm verwöhnen zu lassen. Dazu gehören Massagen, Saunagänge, ein Pool und natürlich kulinarische Spezialitäten. Auch unsere Seele braucht Erholung wie Ruhe und Stille und möchte gepflegt werden. Ja, auch die innere Pflege ist wichtig für unseren Hormonhaushalt und für unser seelisches Gleichgewicht. Durch den oft durchgetakteten Alltag entgehen uns wichtige Schritte und Themen, die für unseren weiteren Weg aber doch gesehen und gelöst werden wollen. Die Erholung in einem Wellnesshotel bietet deshalb auf verschiedensten Ebenen Genesung und inneren Frieden.

Verliebtes Paar in der Sauna

Regelmäßige Saunaaufgüsse sorgen für ein Maximum an Erholung beim Urlaub im Allgäu.

 

Natur erleben beim Wandern in den Bergen Allgäu's

 

Die beliebteste Sommeraktivität im Allgäu ist wohl das Wandern. Das Beste ist, der Wanderfreund findet gut ausgeschilderte Wanderrouten vor, die sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene richten. In der Region findet ihr insgesamt 876 Kilometer Wanderwege, um eurer Wanderlust viel Möglichkeiten zu bieten.

Dabei bekommt ihr neben einer vielfältigen Natur eine tolle landschaftliche Kulisse geboten, die euch bestimmt staunen lässt. Für eine Tagestour empfiehlt sich die Oytal Runde bei Oberstdorf und Fortgeschrittene dürfen ein Naturschauspiel bei der Gaisalpbachwasserfall Runde von Oberstdorf bewundern. Aber auch die Buchenegger Wasserfälle bei Oberstaufen sind einen attraktiven Ausflug wert. Zwischen Steibis und Buchenegg findet man diese vor und abwechslungsreiche Rundwege ergänzen den atemberaubenden Aufenthalt mit dem kristallklaren Wasser dort.

Die schönen Buchenegger Wasserfälle sind immer einen Ausflug im Allgäu wert.

Die schönen Buchenegger Wasserfälle sind immer einen Ausflug im Allgäu wert.

 

Badeurlaub am Bergsee oder in einer Therme

 

Wo Berge sind, da sind oft die wunderschönen Bergseen zu finden. Im Allgäu gibt es unzählige kristallklare Seen, die euch zu einem entspannten Badeurlaub einladen wollen. Vor allem im Sommer findet ihr hier eine ziemlich kühle, aber angenehme Erfrischung vor alpiner Kulisse. Wir empfehlen euch ein Bad im Alpsee bei Hohenschwangau oder ganz in der Nähe der Region des berühmten Schloss Neuschwanstein. Idealerweise verbindet ihr direkt eine Wanderung oder eine Radtour mit dem Badespaß, damit euch die Abkühlung so richtig gut tun wird.

Eine Wellness Entspannung findet man nicht nur in der abwechslungsreichen und beeindruckenden Natur der Allgäuer Berge vor. Vor allem im Winter oder bei schlechtem Wetter sind Erlebnisbäder, Thermen oder Bäder im Allgäu eine wunderbare Erholungsidee, dem Körper etwas Gutes zu tun. Gerade wenn der Urlaubstag mit Bewegung und Erholung kombiniert werden möchte. Ob mit der Familie ins Erlebnisbad mit Rutschen und Kinderbecken, oder erholsam und entspannt in eine Therme im Allgäu mit wohlig warmem Wasser, Sprudel/Solebädern, Ruheraum und Sauna! Nach einem Wander Tag im Allgäu könnt ihr eure Muskeln und Seele hier ganz besonders gut entspannen lassen. Ein toller Tipp ist die Königliche Kristalltherme in Schwangau, da der Schlossblick auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau inklusive ist. Die Alpentherme in Ehrenberg (Tirol), die Therme Bad Wörishofen oder das Aquaria in Oberstaufen sind weitere Möglichkeiten für eure Erholung.

Nach dem Wandern in den Bergen Allgäu´s ist die Erholung im Wellnesshotel genau das richtige zum Entspannen.

Nach dem Wandern in den Bergen Allgäu´s ist die Erholung im Wellnesshotel genau das richtige zum Entspannen.

 

Aktivität am Berg: Klettern im Allgäu

 

In den Bergen wird natürlich auch gerne geklettert. Neben dem Wandern im Allgäu findet ihr ziemlich viele Klettergärten, für die ihr nicht einmal unbedingt Klettererfahrung braucht. Dort kann man an Kletterkursen teilnehmen, aber auch die passende Ausrüstung leihen, da Sicherheit immer an erster Stelle steht. Dabei solltet ihr idealerweise unbedingt schwindelfrei sein.

Ebenfalls in großen Höhen, aber mit weniger Nervenkitzel verbunden, liegt der Baumwipfelpfad Skywalk in Scheidegg. In einer Höhe von 40 Metern kann man sogar größtenteils barrierefrei eine beeindruckende Aussicht genießen.

 

Für Genießer: das Allgäu auf zwei Rädern erkunden

 

Fahrradfahrer und Biker werden viele naturnahe und schöne Fahrradwege zum Radeln vorfinden - ein super Ausblick ist dabei noch garantiert! Vor allem für Mountainbiker sind die steilen Abfahrten im Allgäu sehr gut geeignet. Doch es gibt auch entspanntere Routen über sanfte Hügel und asphaltierte Straßen durch die Berge, die ihr mit dem normalen Fahrrad oder dem E-Bike bequem bewältigen könnt. Sehr beliebt ist der 146 Kilometer lange Ille-Radweg, der von Oberstdorf nach Ulm führt, denn dabei radelt man stets entlang der schönen Iller.

An der schönen Iller im Allgäu, lässt es sich super wandern oder eine Radtour unternehmen.

An der schönen Iller im Allgäu, lässt es sich super wandern oder eine Radtour unternehmen.

 

Felsen, Schluchten, Nervenkitzel – Canyoning im Allgäu

 

Diese Aktivität erfordert etwas Mut. Canyoning bringt euch nämlich einen waschechten Adrenalinkick, da es heiß hergeht. Ihr werdet eine Welt entdecken, die einem sonst verborgen bleibt. Dabei wandert ihr durch Gebirgsbäche, es gibt ein Abseilen durch tosende Wasserfälle, man klettert an Felswänden, hangelst euch durch Schluchten und taucht in rauschende Flussbecken ein. Dabei solltet ihr euch unbedingt von einem professionellen Guide begleiten lassen, da dieses Abenteuer nicht ungefährlich ist. Am meisten Spaß macht es jedoch in der Gruppe. Hier motiviert jeder jeden und das spornt euch an, die eigenen Grenzen zu testen. Wer Nerven aus Stahl hat und jeder der es neben seiner Wanderung in den Bergen Allgäus´s ausprobieren möchte, wird über sich hinaus wachsen können und jede Menge Spaß erleben.

Jede Menge Abenteuer wartet beim Canyoning, denn hierbei klettert man einen Wasserfall hinab.

Jede Menge Abenteuer wartet beim Canyoning, denn hierbei klettert man einen Wasserfall hinab.

 

Fazit für einen Wander Urlaub in den Allgäuer Bergen

 

Entspannung und Aktivität haben viele Gesichter im Allgäu, denn man kann einfach mal das Leben genießen. Und wer eine schnelle und aktive Erholung braucht, wird beim Wandern in den Bergen des Allgäu´s genau das passende für sich finden. Aber auch für abenteuerlustige Urlauber und Actionfreunde wird einiges geboten. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Impulsen und Ideen euren nächsten Urlaub im Allgäu etwas realistischer werden lassen konnten.

   

Weitere Informationen für euch über das Allgäu:

Zuletzt aktualisiert am 17.06.2022 um 2:29 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
   

Ähnliche Artikel die für euch interessant sein könnten:

   

Bildquellen:

© Pavel Kašák - AdobeStock | © VRD - AdobeStock | © XtravaganT - AdobeStock | © bernardbodo - AdobeStock | © pedrosala - AdobeStock | © Alessandro Biascioli - AdobeStock
Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare