MacBook Air Akku tauschen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

von Shania Tolinka
22.12.2019 18:18 Uhr
 

Einer der größten Vorteile von MacBooks gegenüber den meisten anderen Laptops ist die großartige Akkulaufzeit. Ohne eine Einbuße der Leistung konnte ich so mit meinem MacBook Air viele Stunden im Zelt an Texten und Büchern, Fotos und Filmen arbeiten und musste nur am Abend einmal nachladen. Doch auch wenn die Akkulaufzeit und die Akkuqualität bei den Apple Computern legendär ist, haben auch sie irgendwann den Punkt erreicht, an dem sie schwach werden und nachlassen. Alles hat seine Lebensdauer und das gilt auch für einen MacBook-Akku. Wenn die Zeit gekommen ist, muss der Akku daher getauscht und durch einen neuen ersetzt werden. Am besten sucht man dafür einen zuverlässigen Servicestore auf und lässt die Arbeit von einem Profi verrichten. Dadurch stellt man sicher, dass man nicht aus Versehen etwas kaputt macht und häufig ist der Service beim Akkukauf auch gleich mit inklusive. Allerdings gibt es auch immer wieder Situationen, in denen man einfach nicht die Chance hat, den freundlichen Computerladen um die Ecke aufzusuchen. Beispielsweise, weil man sich gerade am anderen Ende Europas auf einem Charitywalk befindet. In diesem Fall muss man in der Lage sein, den Akku auch einfach selbst tauschen zu können. Wir waren nun bereits mehrfach in dieser Situation und haben den Dreh daher inzwischen schon sehr gut raus. Deshalb haben wir euch hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, mit deren Hilfe auch ihr euren MacBook Air Akku problemlos tauschen könnt.

Nun ist das MacBook Air wieder voll Einsatzbereit

Wenn der MacBook Akku seine Lebenszeit erreicht hat, bleibt der Bildschirm ohne Stromkabel schwarz.

 

MacBook-Batteriezyklen – wann und warum ist ein Austausch erforderlich?

Jede Batterie hat eine begrenzte Lebensdauer. Die Zeit, die vergeht, ist jedoch zweitrangig, denn es geht um das, was man Batteriezyklen oder volle Ladungen nennt. Im Fall des MacBook Air schätzt der Hersteller, dass die Batterie etwa 1.000 Ladevorgänge übersteht. In der Praxis werden die Batterie aber  nur selten vollständig entladen, was die Lebensdauer in der Regel deutlich erhöht.

Bei einem neuen MacBook Air sollte die Batterie etwa 7 bis 8 Stunden ohne Stromzufuhr durchhalten. Bei intensiver Nutzung und auf Reisen kann ein Batteriewechsel dann nach etwa 3 Jahren erforderlich sein, um die Akkuleistung auch weiterhin hochzuhalten. Ich persönlich muss zugeben, dass ich die Lebensdauer des Akkus in der Regel ziemlich bis zum Ende ausnutze und meinen Akku meist erst getauscht habe, wenn die Ladekapazität schon fast gegen null ging.

Offenes MacBook Air mit Sicht auf den Akku

Wann und warum muss man seinen Akku tauschen?

 

Was benötige ich, um meinen MacBook Air Akku zu ersetzen?

Zunächst einmal braucht ihr natürlich den Akku selbst. Hier könnt ihr entweder einen original Apple Akku oder einen sogenannten Ersatzakku eines anderen Herstellers nehmen. Diese sehen komplett gleich aus und haben rein theoretisch auch die gleiche Kapazität. Vermutlich werden sogar beide letztlich in der gleichen Fabrik in China hergestellt und nur einmal mit Label und hohem und einmal ohne Label und mit niedrigerem Preis. Dummerweise lässt sich bei den Drittanbieter-Produkten nie sagen, ob sie halten, was sie versprechen oder nicht. Kann sein, muss aber nicht und im schlimmsten Fall richten sie sogar Schaden an. Diese Erfahrung habe ich zwar selbst mit einem Akku noch nicht gemacht, wohl aber mit einem Nachbau eines Ladegerätes. Daher möchte ich an dieser Stelle trotz allem zum Kauf eines Originalakkus raten. Diese bekommt ihr am besten in offiziellen Apple-Service- oder Partner-Stores oder bei den sogenannten Resellern wie Gravis oder Compustore. Wir beziehen unsere seit Jahren von CDX aus Nürnberg und sind damit immer sehr gut gefahren.

Neuer MacBook Air 13 Zoll Akku für Laptobs mit Baujahr 2013

Achtet beim Kauf trotz allem auf einen Originalakku: neuer MacBook Air 13 Zoll Akku für Laptops mit Baujahr 2013.

 

Achtung:

Wichtig ist, dass ihr beim Kauf darauf achtet, dass ihr nicht nur einen Akku für den richtigen Typ, sondern auch für das richtige Baujahr erwischt. Denn die Akkus haben sich im Laufe der Zeit auch bei den MacBook Air 13” sehr stark verändert.

Um den Akku zu entfernen, benötigt ihr zudem ein Spezialwerkzeug, da der Boden mit speziellen Stern-Schrauben, sogenannten Pentalobe-Schrauben verschlossen ist. Den passenden Entlobe-Schraubenzieher haben wir euch hier verlinkt:

5 Stück Werkzeugsatz Pentalobe Schraubendreher für Macbook Air/Pro mit Retina*
5 Stück Werkzeugsatz Pentalobe Schraubendreher für Macbook Air/Pro mit Retina
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.

 
Bodenschrauben mit einem Pentalope-Schraubenzieher entfernen - MacBook Air Akkutausch

Die Bodenschrauben des MacBook Air werden mit einem Pentalope-Schraubenzieher entfernt.

 

Wenn ihr diese beiden Komponenten habt, könnt ihr loslegen, denn mehr braucht ihr für den Akkutausch nicht.

Wie kann ich meinen MacBook Air selbst austauschen?

Wenn ihr euch fragt, wie ihr die Batterie aus einem MacBook Air selbst entfernen könnt, solltet ihr wissen, dass dies zwar keine komplizierte Aufgabe ist, aber präzise Schritte erfordert, um eine Beschädigung der Komponenten zu vermeiden.

Damit alles klappt, folgt ihr am besten den Anweisungen der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Akkuwechsel beim MacBook Air. Falls ihr ein MacBook pro oder ein normales MacBook habt, könnt ihr den Anweisungen genauso folgen, denn außer vielleicht bei der Zahl der Schrauben ändert sich bei der Prozedur nichts.

Schritt 1: Öffnen des Laptop-Bodens

Zunächst müsst ihr euren Laptop umdrehen, sodass die Bodenseite nach oben zeigt. Prüft zuvor noch einmal, ob er auch wirklich heruntergefahren wurde und stellt sicher, dass das Stromkabel nicht angeschlossen ist. Dann könnt ihr mit eurem neuen Pentalope-Schraubenzieher die Schrauben entfernen. Legt sie euch dabei am besten so hin, dass ihr später beim wieder-zu-schrauben genau wisst, welche Schraube wo hingehört. Denn die Schrauben in der Nähe des Scharniers sind etwas länger als die übrigen.

Akku tauschen beim MacBook Air - Jede Schraube muss wieder an die richtige Stelle

Akku tauschen beim MacBook Air – Jede Schraube muss auch wieder an die richtige Stelle angebracht werden.

 

Nachdem ihr die Schrauben entfernt habt, müsst ihr das Gehäuse vorsichtig abnehmen, indem ihr es an den Seiten nach oben hebt, und schon liegt der Akku vor euch.

Die Bodenplatte des MacBook Air entfernen

Nehmt nun vorsichtig die Bodenplatte des MacBook Air ab.

 

Schritt 2: Entfernen des alten Akkus

Nun müsst ihr den alten Akku aus dem MacBook herausnehmen. Entfernt dafür zunächst die fünf Schrauben an den Ecken und in der Mitte der Originalbatterie.
Schrauben beim MacBook Air Akku entfernen

Schrauben beim MacBook Air Akku entfernen: Eine in der Mitte und jeweils eine in jeder Ecke.

 
Zieht dann den Stecker ab, indem ihr ihn vorsichtig aushebelt.
Den Anschlussstecker des MacBook-Akkus mit der Hand vorsichtig abziehen

Dann zieht ihr ganz vorsichtig den Anschlussstecker des MacBook-Akkus mit der Hand heraus.

 
Nun könnt ihr den Akku herausnehmen.
MacBook Air Akku Tauschen Anleitung

Der MacBook Air Akku kann nun von euch heraus genommen werden.

 

Schritt 3: Den neuen MacBook Air Akku einsetzen

Als Nächstes nehmt ihr den neuen MacBook Air Akku aus seiner Verpackung und setzt ihn wieder genauso ein, wie zuvor der alte eingebaut war.

Den neuen Akku auf die gleiche Weise wieder einsetzen

Den neuen Akku auf die gleiche Weise wieder einsetzen.

 

Schritt 4: den neuen MacBook Akku anschließen

 

Steckt dazu das Verbindungskabel wieder an und dreht die fünf Schrauben fest.

Die Schrauben des MacBook Akkus vorsichtig lösen

Dreht die Schrauben beim neuen MacBook Akku wieder genauso fest, wie sie es beim alten gewesen sind.

 

Dann könnt ihr den Boden wieder verschließen und ebenfalls mit dem Pentalope-Schraubenzieher wieder befestigen. Prüft einmal, ob alles so weit passt und fahrt eurer MacBook dann hoch. Er müsste nun wieder seine volle Akkulaufzeit von 7 bis acht 8 Stunden ohne Netzanschluss durchhalten.

 
Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare