Weltreise Blog – Wie kannst du ein Lebensabenteurer werden?

von Heiko Gärtner
02.10.2021 18:47 Uhr
 

Ein Weltreise-Blog, was soll mir der schon helfen, fragt ihr euch? Natürlich können wir nicht zaubern und euch eure Weltreise Kasse füllen, aber wir können euch anleiten, wie ihr ein erfolgreicher Lebensabenteurer werden könnt. In unserem Weltreise-Blog zeigen wir euch, wie ihr ohne Geld oder mit einem kleinen Weltreise-Budget unterwegs sein könnt. Wir sind eure Verbündeten, wenn ihr auf große Reise gehen wollt und dabei Unterstützung braucht, denn wir können euren Hunger nach Freiheit nur zu gut verstehen, da wir selbst am 01.01.2014 die Gesellschaft hinter uns gelassen haben und seitdem ohne Geld zu Fuß um die Welt wandern. Und genau von diesen Abenteuern schreiben wir in unserem Weltreise-Blog, damit ihr auf alles vorbereitet seid und wir all eure Fragen beantworten können.

 

Doch wer sind die Lebensabenteurer?

Was können sie euch auf ihrem Weltreise-Blog alles bieten?

Der YouTube Kanal der Lebensabenteurer - Weltreise Video

Gerne erzähle ich euch alles über unseren Weltreise Blog "Lebensabenteurer".

Hallo, ich bin Heiko, schreibe euch gerade und spreche mit euch. Zunächst war ich mit Franz 5 Jahre alleine zu Fuß unterwegs, aber irgendwann habe ich meine Dualseele auf dem Weg gefunden und nun sind wir wie eine kleine “Ice Age Herde” geworden. Wir sind bunt, haben viele alte Geschichten auf Lager und sprechen gerne darüber, wie wir unsere alten Seelenkonflikte auf der Reise auflösen haben können. Unser Weltreise-Blog ist nicht nur ein reiner Reise-Blog, sondern auch ein Ratgeber, wie ihr aussteigen, ein glückliches Leben erschaffen könnt und wie ihr eine Freiheit generieren werdet, von der ihr noch nicht mal zu träumen wagt. Ebenso sind aber auch ein Weltreise-Blog, wo wir als Paar aufzeigen wollen, dass man als Team auch gut auf einer großen Reise funktionieren kann. Alltägliche Probleme bleiben auch uns nicht fern, aber für jedes Problem gibt es eben auch eine Lösung und wir erzählen davon wie wir sie lösen.

Wenn ihr einen Blog – Weltreise mit Kind erwartet, nur weil wir ein Weltreise Paar sind, dann muss ich euch enttäuschen, denn in unserem Leben sind auf diese Art und Weise keine Kinder vorgesehen. Unser Ziel ist es eher, dass wir einmal jedes Land der Welt durchwandern und das für einen guten Zweck tun wollen. Wir wollen mit jedem Schritt, den wir tun, etwas Gutes bewirken und Geld für unsere Herzensprojekte sammeln.

„Walk for People, who cannot Walk“, ist unser Slogan und so streifen wir als digitale Nomaden oder besser gesagt als Webnomaden um die Welt. Unser Blog: Weltreise leicht gemacht, soll euch daher inspirieren, wie ihr locker und leicht selbst ein nomadisches, freies Leben beginnen könnt und eine gute Planung ist nun mal alles.

Weltreise Blog Computer Büro

Unser Weltreise Blog soll auch euch inspirieren wie auch ihr ein leichtes und lockeres Leben führen könnt.

 

Was erwartet euch auf unserem Weltreise-Blog?

Wir beantworten euch die wichtigsten Fragen rund um das Thema Reisen und Leben:

  • Was kostet eine Weltreise?
  • Wie plane ich meine Weltreise Route?
  • Wie kann ich ohne Geld leben?
  • Wie kann ich der werden, der ich wirklich bin?
  • Was muss ich einpacken, um auf einer Weltreise zu überleben?

Franz und ich sind mit die angesehensten Survival- und Wildnisexperten in Deutschland und haben uns ein weltweites Netzwerk erschaffen, in diesem ihr lernen könnt, wie ihr auf der ganzen Welt locker und leicht überleben werdet.

handheld sponsor outdoorcomputer touphbook panasonic

Unser Weltreise Blog wurde seit Beginn unserer Wanderung im Januar 2014 immer wieder optimiert und täglich mit Informationen, Erlebnissen und Eindrücken befüllt.

 

Lasst die Seele frei!

Unser Weltreise-Blog ist also nicht nur eine Informationsplattform, wo wir Weltreise Tipps und Hacks vorstellen und wie ihr frei leben könnt. Zudem geben wir euch auch Empfehlungen mit auf den Weg, wie ihr inneren Frieden finden könnt und euren schwarzen Ball in der Seele loswerden könnt. Wir geben euch Einblicke in unsere Gedanken, Blockaden und welche Entwicklungsschritte wir durchlaufen mussten und welche bei uns aktuell noch anstehen. Das Leben selbst ist eine Reise und immer zum richtigen Zeitpunkt kommen Themen auf, die auf ihre Entwicklung warten. Außerdem geben wir euch aber auch wertvolle und ehrliche Reisetipps und zeigen euch viele Hotspots, die ihr unbedingt gesehen haben müsst wenn ihr unterwegs seid. In unserem Reise-Blog stellen wir euch vor, wie wir welche Länder erlebt haben und wie wir diese ohne Geld durchwandern konnten.

Wir beantworten euch alle offenen Fragen, was wir besitzen und mit wie wenig wir auf einer Weltreise auskommen können, denn in unserem Weltreise-Blog wird nichts verschwiegen. Falls es uns mal nicht gut gehen sollte, dann schreiben wir das auch, denn wir sind kein Reise-Blog, der nur von sagenhaften und schlichtweg positiven Momenten schildert. Und zwar so, wie das wahre Reisen und Leben mit all seinen Facetten wirklich ist! Es wird nicht gelogen oder alles nur in eine bunte Instagramsuppe getaucht, da es uns wichtig ist, so authentisch wie möglich zu sein. Natürlich haben auch wir noch Ängste und verstellen uns noch hin und wieder, das müsst ihr uns nachsehen. Hier sind wir noch nicht so weit, unser ganzes Herz vollumfänglich zu zeigen, was ihr aber sicherlich auch kennt. Dafür zeigen wir euch komplett auf, wie man sicher reisen kann und wo die günstigsten aber auch sichersten Reiseziele sind? Wohin kann man als Singlefrau ohne große Gefahr reisen? Wo sollte man lieber als Weltreise Frau, eher nur mit Partner unterwegs sein? Wir zeigen euch anhand von Weltreise Bloggern auf, wie diese ihre Weltreise finanziert haben und welche Geld-Spartipps sie für euch haben. Ihr merkt es schon, wir versuchen unseren Weltreise-Blog so offen wie möglich zu gestalten, so dass auch ihr von den Erfahrungen anderer Reise Blogger profitieren könnt. Immer wieder interviewen wir andere Langzeitreisende und zeigen euch auf, welche verschiedenen Reisearten es gibt. So wollen wir euch also nicht nur unsere Reiseform vorstellen, sondern auch weitere Fahrrad Weltreise Blogs, Familien Weltreise Blogs und Weltreise Blogs mit Kind. Unsere Bandbreite soll so bunt und ausgefallen wie möglich sein.

Weltreise Fahrradfahrer Gepäck

In einem Weltreise Blog für Fahrradfahrer gibt es wertvolle Gepäck Tipps.

 

Begegnungen erfüllen das Leben

Immer wieder schreiben wir von Begegnungen, die uns tief im Herzen bewegt haben, es sind Reisegeschichten, die eher einem Weltreise-Buch ähneln als einem Blogbeitrag. Wir als Weltreise Blog Paar, geben euch einen tiefen Einblick in unser Privatleben, so dass ihr herausfinden könnt, ob ihr euch auch eine Weltreise mit einem Traumpartner vorstellen könnt. Da für uns selbst keine Kinder angedacht sind, wollen wir euch trotzdem die besten Familien Weltreise Blogs vorstellen, da es wirklich tolle Familien beim Reisen gibt, die ihren Kindern viel Freiheit ermöglichen. Uns geht es nicht darum, dass ihr nur bei uns lest, viel mehr geht es uns darum, dass ihr genau die Informationen erhaltet, die ihr braucht, um ein noch freieres Leben zu führen. Wenn ihr also ein Backpacker sein wollt, dann wäre es doch ein Irrsinn, wenn wir euch nicht zu den besten Weltreise Backpacker Blogs leiten würden. Wollt ihr hingegen mit dem Motorrad unterwegs sein, dann müsst ihr natürlich herausfinden, wer ein wirklich guter und erfahrener Reisender mit dem Motorrad ist. Aus diesem Grund halten wir immer Ausschau, wer die besten Motorrad Weltreise Blogs führt.

Weltreise Motorradfahrer Berge Natur

Motorradfahrer erreichen die faszinierendsten Kulissen und veröffentlichen die besten Plätze gerne auf ihrem Weltreise Blog.

 

Die besten Weltreise-Blogs für euch auf einen Blick:

 

Welchen Familie Weltreise Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.familieaufweltreise.de
  • www.kruemelsgrossereise.de
  • www.thumanns.life/blog
Welchen Motorrad Weltreise Blog sollte ich nicht verpassen?
  • www.weltenstromer.com
  • www.twoduro.com

Welchen Weltreise Backpacker Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.geh-mal-reisen.de
  • www.loveandcompass.de

Welchen Fahrrad Weltreise Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.rausgefahren.de
  • www.weltreise-fahrrad.de

Welchen Weltreise mit Baby Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.weltwunderer.de/neuseeland-als-zwischenstopp-mit-baby-lola-auf-weltreise
  • www.lilies-diary.com/weltreise-mit-baby

Welchen Weltreise mit Kindern Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.strandfamilie.de
  • www.weltreise.name/wissenswertes/backstage/weltreise-mit-kindern-erfahrungen

Welchen Weltreise Wohnmobil Blog sollte ich nicht verpassen?

  • www.perspektivan.de
  • www.anneundoliver.de

Es gibt unzählige Weltreise Blogs und jeder trägt Informationen in sich, die man nutzen kann, wenn man auf eine Weltreise oder ein freies Reiseleben aufbrechen will. Habe ich euer Interesse geweckt, ihr nun heiß darauf geworden seid und ihr euch nun die Frage stellt, wie ihr einen Weltreise-Blog erstellen könnt, dann helfen wir euch auch hierbei gerne weiter. Da wir ein großes Netzwerk gebildet haben, kennen wir gute Programmierer, die euch für ein kleines Geld, als Webnomaden euren Wunsch programmieren können. Da aber ein Weltreise-Blog nicht einfach mal so auf Seite eins bei Google auftaucht, müsst ihr natürlich auch einiges über Contentmanagement und Suchmaschinenoptimierung lernen, damit euer Blog gefunden werden kann. Auch hierbei können wir euch sehr gerne zur Seite stehen, da wir uns selbst in diesen Bereich mit viel Schweiß und Mühe einarbeiten mussten. So bieten wir euch nun ein persönliches Coaching an, so dass euer Weg zum erfolgreichen Weltreiseblogger nicht so steinig sein muss, wie es der von uns damals war.

Ein typischer Weltreise-Blog für die Frau sind wir nicht ganz, jedoch schreibt meine Freundin mit voller Herzenskraft Blogbeiträge zu all den Problemen, Wünschen und Anliegen, die eine Frau auf der Reise oder in ihrem Leben erfahren kann. Also sind wir doch auch ein Weltreise-Blog für Frauen geworden, da unsere weibliche Kraft Shania, sehr ausführlich über die Probleme und Wünsche des Frauseins berichtet.

Anhand dessen, dass wir weit über 200 internationale Firmen als Sponsoren haben, könnt ihr leicht erkennen, dass wir ein sehr erfolgreicher Weltreise-Blog sind, sonst würden uns Firmen nicht ihr Vertrauen schenken.

Weltreise_Heiko_Shania

Auch Shania schreibt in unserem Weltreise Blog mit und hilft damit anderen Frauen, Lösungen für das Frausein zu finden.

 

Unser Lebensmotto lautet:

  • Geben ist bekommen
  • Schenke um beschenkt zu werden
  • Heile um geheilt zu werden
 

Wir treffen daher genau den Zahn der Zeit, denn viele Firmen brauchen Werbepartner, die für eine grüne Wandlung stehen und die nachhaltiger leben wollen. In unserem Weltreise-Blog schreiben wir auch über Techniken und Methoden, wie wir als Gesellschaft umweltbewusster und nachhaltiger leben können. Aus diesem Grund haben wir uns letztes Jahr dazu entschlossen, nach 58 durchwanderten Ländern nur mit einem Pilgerwagen an der Hüfte und mit unseren Sponsoren ein Begleitfahrzeug aufzubauen, das für den grünen Wandel stehen soll.

 

Wie baut man sich ein eigenes Containerhaus?

 

Sind wir nicht alle ein bisschen ver-rückt?

Wir greifen nun also vollkommen neu auf, wie man mit einem Tiny Home um die Welt ziehen kann und das sogar mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck. Seit über drei Jahren planen wir mit den unterschiedlichsten Rentnern, an einem Mobil, das autonom und Energie sparend ist. Die alten und viel wissenden Ingenieure setzen ihr ganzes Herzblut in dieses Projekt, so dass wir ein Expeditionsmobil aufbauen können, das sich selbst mit Strom versorgen kann, sein eigenes Wasser klären kann und mit nachhaltigen Rohstoffen beheizt und gekühlt werden kann. Wir wollen am Tag nicht mehr als 12 Liter fossile Brennstoffe benötigen und das, obwohl unser Energietruck insgesamt 18 Meter lang ist. Daher wollen wir auf unserem Expeditionsmobil Weltreise Blog aufzeigen, dass man auch mit einem mobilen Öko Haus in langsamen Schritten die ganze Welt bereisen kann. Natürlich ist dies erstmal ein wahnwitziger Plan. Aber war es auch nicht tollkühn für sieben Jahre ohne Geld 45.500 Kilometer, durch 58 Länder zu wandern? War es nicht vollkommen geisteskrank, ein Haus in Schweden aus einer Polizeiversteigerung zu erwerben und dort ohne Geld für 1 1/2 Jahre zu überleben? War es nicht ein Wunder, dass uns die Leute so viel Geld geschenkt haben, dass wir für 6.000 Euro ein Haus ersteigern konnten, das vor der Beschlagnahmung ein Drogenlabor war? War es nicht auch bekloppt damals vor unserer Reise blind die Zugspitze zu besteigen oder früher mal als Steinzeitpilger 3.300 Kilometer zu wandern? War es nicht abstrakt, sich freiwillig in die Obdachlosigkeit zu begeben, so dass man die Fertigkeiten lernen konnte, die man brauchte, um ohne Geld in der Gesellschaft überleben zu können? Ja, wir sind absolut verrückt, doch wenn du innere Glaubenssätze von: „Das geht nicht!“ ver-rücken willst, dann musst du selbst verrückt sein. Wenn jemand zu uns sagt: „Ihr seid doch verrückt.“, dann ist das für uns eine Auszeichnung, denn wir haben alte abwertende Glaubenssätze so verändern können, dass wir mit unserem Weltreise-Blog frei leben können.

Das heißt aber auch nichts anderes, als dass wir erkannt haben, dass man nur als Gruppe stark ist. Wenn alle an einem Strang ziehen, kann man die schwersten Lasten bewegen und wer alleine gegen den Strom schwimmen will, dem wird schon bald die Kraft ausgehen. Natürlich sind wir verrückt, wie hätten wir sonst einen eigenen Charityshop entwickeln können? Wie hätten wir ein weltweites Netzwerk von Preppern, Bushcraftern, Survival Profis, Steinzeitexperten und Wildnismentoren erschaffen können? Wie könnten wir nur ein Anbieter für die ausgefallensten Erlebnisgeschenke sein, für Firmen aber auch für Privatpersonen?

 

7 Jahre unserer Weltreise:

 

Wir lieben es im Frieden zu sein

Einzelgänger sind wir nicht wirklich, nur sind wir Leute, die gerne alleine sind. Das ist vollkommen richtig und das werdet ihr auch immer wieder auf unserem Weltreise-Blog lesen. Wir lieben es im Frieden zu sein - in der heiligen Stille. Aber wir lieben es auch zu Netzwerken und jeder von uns macht etwas mit vollem Herzen und mit voller Liebe und warum sollten wir anderen Leuten nicht helfen, auch ein Liebesausdehner, wie wir zu werden. Oft haben die Menschen das Gefühl, dass es nicht genug auf der Welt für alle gibt, doch das ist nicht richtig. Wir produzieren beispielsweise gerade in diesem Augenblick, für mehr als 21,2 Milliarden Menschen Nahrung, doch rund ein Drittel der Menschen leben von 2 Dollar am Tag, wie kann das sein? Warum müssen 980 Millionen Menschen hungern, wenn wir dreimal so viel Nahrung produzieren, als dass wir verzehren könnten. Es liegt an der Umverteilung und wir stehen dafür, dass wir umverteilen wollen, ja sogar müssen. Jeder soll seine Aufgabe tun, die er im Herzen trägt. Denn wenn ihr das macht, wofür ihr brennt, dann müsst ihr erfolgreich werden. Doch wenn ihr alleine gegen die Wildnis kämpfen wollt, dann wird dies ein Überlebenskampf werden. Lebst du jedoch in einem stärkenden Klan, in einer Gruppe von Einheimischen in der Natur, dann lebt man plötzlich im Reichtum. Wir selbst wollen nicht die einsamen Weltreisenden sein, die alleine an Projekten arbeiten und genau aus diesem Grund haben wir unser Netzwerk mit Personen gegründet, die ebenso frei wie wir leben wollen. Warum sollten wir keine Chancengeber sein? Warum sollten wir unser Rezept des Erfolgs nicht mit anderen teilen? Denn wenn wir wachsen, können alle um uns herum mit wachsen.

Wir als eine bunte "Ice Age Herde"

aktives lernen in der Gruppe

Wenn jeder das einbringen würde was er liebt, würden sich die Menschen mit mehr Liebe begegnen.

Auf der einen Seite sind wir nur eine kleine “Ice Age Herde” mit drei Personen, die um die Welt ziehen und als Weltreise Blogger ihre Erfahrungen teilen wollen. Doch unter der Oberfläche sind wir ein gewaltiges Netzwerk von Menschen, die die Natur lieben und etwas Gutes tun wollen. Wir sind wie eine Bewegung, die aus freiem Herzen schenken will. Schon sehr bald erkannten Franz und ich, dass geben, auch bekommen heißt, denn immer, wenn wir auf der Reise ohne Bedingungen geschenkt haben, bekamen wir mehr zurück, als wir geschenkt hatten. Stellt euch einmal eine Welt vor, in der jeder das einbringt, was er zu tiefst im Herzen liebt und mit jeder Pore schenken will. Allein wenn er daran denkt, ist er schon glücklich, diese Darma Arbeit zu verrichten. Um wie viel mehr wären wir motiviert etwas zu erschaffen, wenn wir diese brennende Leidenschaft in unserem Herzen verspüren könnten. Schon sehr bald fanden wir jedoch heraus, dass die moderne Lebensweise in der westlichen Welt nicht nur uns selbst krank macht, sondern auch viel Leid verursacht. So leben wir nun in einer Burnout-Gesellschaft, die sich durch die Existenzangst in einen immer noch höheren Existenzdruck begibt, so dass bald alle Streichhölzer in Form von Personen ausgebrannt sind.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass jeder „reiche“ Mensch in der westlichen Welt, indirekt circa 37 Lohnsklaven engagiert, so dass er im Luxus leben kann. Doch was ist das für ein Luxus, wenn unser Lebensstil für 37 Personen Leid bedeutet? Ist das Fair? Ist das fair, dass wir uns unwohl in der Stressgesellschaft fühlen und dass wir denken es aushalten zu müssen? Ist es fair, dass wir uns durchbeißen und dabei noch 37 Leute indirekt Tod beißen? Obwohl wir von alldem keine Ahnung haben, spüren wir irgendwo in uns eine Sehnsucht, diesen Kreislauf der Leidvergrößerung unterbrechen zu wollen.

Frau traurig Angst Sonnenuntergang

Die moderne Lebensweise in der westlichen Welt sorgt dafür, das wir uns ständig ausgebrannt fühlen.

 

Die Formel in euch spüren

Wir wissen nicht, warum wir diesen unstillbaren Hunger nach Reisen und Freiheit haben. Für uns war es am Anfang unergründlich, warum unsere Seele so arg darauf gepocht hat, dass wir losziehen sollten und auch warum in uns der Gedanke aufkam, in einen Geldstreik einzutreten. Was kann also solch ein Weltreise-Blog bewirken, dachten wir anfänglich. Fragt euch deshalb nicht, ob es sinnvoll ist auf eine große Reise zu gehen, haltet euch nur vor Augen, dass Reisen die Psyche verändert und ihr automatisch zum Liebesausdehner werdet. Ihr müsst euch auch nicht fragen, ob es sinnvoll ist, den 100.000endsten Weltreise Blog zu gründen, denn irgendwann ergibt sich in euch eine Formel, wie ihr mit euren geschriebenen Worten Menschen erreichen wollt. so dass auch ihr die Liebe ein Stück mehr ausdehnen könnt. Haltet euch dabei auf keinen Fall zu klein, mit Worten wie, dass ihr gar nicht schreiben könnt. Denn all diese Sätze, die euch davon abhalten, einen Weltreise-Blog zu starten, halten euch davor ab, hilfreich zu sein. Es kommt auch nicht darauf an, wie gut die einzelnen Sätze formuliert sind, sondern darauf, ob sie direkt von eurer Herzensstimme kommen. Mein Deutschlehrer hat mir damals als Schüler gesagt, dass ich mit einem Stift nie einen Substilen stimmigen Satz schreiben würde. Heute bin ich Autor von einem Grundlagenwerk der "Antlitzdiagnose", habe “den Ruf des Schamanen” mit Franz geschrieben und unser neuestes Buch über unsere Reiseerfahrungen steht schon in den Startlöchern. Wir haben einen Lernordner für Schulen zum Thema Gruppendynamik auf den Weg gebracht und haben mehrere Dokumentationen geschrieben. Auch heute noch werden wir als Expertisen in Rundfunk und Fernsehen wöchentlich angefragt. Wir sind also nicht nur ein Weltreise-Blog, wir sind einfach Shania, Franz und Heiko.

Stress nicht aufgeben als Mann

Lasst euch von niemandem einreden, dass ihr etwas nicht könnt!

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Worten erreichen und höre oder lese bald von euch in einem Kommentar oder einer persönlichen Anfrage. Denn auch für eine Survival Ausbildung, eine Heiler-Ausbildung, einem Coaching um euren Weltreise-Blog zu starten, einen Programmierwunsch für euren Blog oder für einen Moment, in dem wir einfach alle zusammen herzlich lachen und uns austauschen können. Hierbei sind wir für alles offen.

Euer Weltreise Blog Team Shania – Heiko – Franz
 

Unsere veröffentlichten Bücher für euch zur Übersicht:

Zuletzt aktualisiert am 08.12.2021 um 3:16 am - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Ähnliche Berichte die euch interessieren könnten:

 

Bildquellen:

© Rawpixel.com - AdobeStock | © rh2010 - AdobeStock | © simona - AdobeStock | © SINSU1980 - AdobeStock | © Parvesh - AdobeStock | © Heiko Gärtner
Heiko Gärtner
Heiko Gärtner ist Wildnismentor, Extremjournalist, Survivalexperte, Weltreisender und einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Antlitz- und Körperdiagnostik. Nachdem er einige Jahre als Agenturleiter und Verkaufstrainer bei einer großen Versicherungsagentur gearbeitet hat, gab er diesen Job auf, um seiner wahren Berufung zu folgen. Er wurde Nationalparkranger, Berg- und Höhlenretter, arbeitete in einer Greifenwarte und gründete schließlich seine eigene Survival- und Wildnisschule. Seit 2014 wandert er zu Fuß um die Welt und verfasste dabei mehrere Bücher.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare