Welche Sex Probleme haben Frauen?

Shania Tolinka
24.07.2021 19:22 Uhr
 

Obwohl die Sexualität auch für das seelische und körperliche Wohlbefinden zuständig ist, haben viele Frauen Hemmungen sich für ihre sexuellen Probleme zu öffnen. Dies ist verständlich und kann sehr viele Gründe haben wie beispielsweise Scham oder Schuldgefühle, das Gefühl nicht genug zu sein, Versagensängste oder den Bruch der Beziehung nicht riskieren zu wollen. Dadurch das 43 % der Frauen an sexuellen Problemen leiden, sollten wir dieses wichtige Thema genauer beleuchten und Stück für Stück lösen. Für jedes Problem gibt es eine Lösung, man findet sie allerdings nur, wenn man sich damit auseinandersetzt, so unschön und schmerzhaft solch eine persönliche Reise auch sein mag, aber letztlich wächst man an seinen Erfahrungen.

Schauen wir uns zuerst die Fakten zusammengefasst etwas genauer an, um auf die Sexprobleme oder schöner ausgedrückt, die momentan vorhandene Einschränkung danach detaillierter und klarer eingehen zu können. In Zahlen ausgedrückt liegen folgende Störungen in der Sexualität bei den Frauen vor:

  • Fehlende Freude beim Sex der Frauen: 40 %
  • Erektile Störung bei den Frauen: 11 %
  • Orgasmuslosigkeit bei den Frauen: 5 %
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr der Frauen: ca. 10 %
  • Eigener Druck der Lustlosigkeit bei Frauen: 22 %
  • Kein Verlangen nach Sex: 35 %
  • Seltener Höhepunkt bei Frauen: 20 %
  • Schmerzen beim Sex: 8 %
  • Sprechen sexuelle Probleme beim Arzt an: 20 %
Frau Intim Schmerzen Probleme

Schmerzen beim Sex machen es der Frau unmöglich, die eigene Sexualität genießen zu können.

 

Sex Problem 1: Lustlosigkeit / Frigidität

Früher gab es einmal einen ganz eigenen Begriff für die sexuelle Unlust der Frau. Er hieß „Anorgasmie“ und wurde später unter dem Überbegriff Frigidität genannt. Dabei geht es letztendlich darum, dass Frauen ein mangelndes sexuelles Verlangen, keine sexuellen Fantasien haben und wenig Genuss beim Sex erleben. In einigen Fällen empfinden Frauen sogar eine Abneigung gegen den sexuellen Part in einer Partnerschaft. Auffällig ist, finde ich, wie unterschiedlich sich die sexuelle Lust der Männer gegenüber der von Frauen zeigt. Beim Mann spielt sich die Sexualität eher auf der körperlichen Ebene ab, das bedeutet viele attraktiven körperlichen Reize aber auch der Orgasmus ist das Ziel und dies wird mit viel Fantasie oder Bildern fokussiert und gelebt. Es liegt also beim Mann meist eine konkretere Absicht in der Sexualität vor! Bei der Frau hingegen spielt sich der Genuss in der Sexualität vor allem im Kopf ab, deshalb ist es ihr wichtig, dass ihr Körper, der Geist und die Seele im Einklang stehen. Sich dies vor Augen zu führen, eröffnet doch etwas mehr die unterschiedliche Herangehensweise beider Geschlechter. Bei den Frauen wird meistens ein längeres Vorspiel gewünscht oder mehr Zärtlichkeiten, die Absicht ist dadurch weniger auf das Bedürfnis Orgasmus gerichtet. Warum ist das so? Wenn fast jede zweite Frau Schwierigkeiten hat einen Orgasmus zu bekommen, richtet sich ihr Fokus eben auf das was ihr gefällt. Deshalb wird für Frauen oftmals Kuscheln dem Sex vorgezogen. Mit dem Partner kuscheln ist natürlich super schön und für das hormonelle Wohlbefinden nährend, aber dennoch nicht das Gleiche. Wichtig zu wissen ist, dass Lustlosigkeit wieder aufblühen kann und nicht verloren scheint. Sich vor Augen zu führen, warum man lustlos ist, lässt einen wissen wie man sich die Lust wieder zurückholt.

Paar Bett kuscheln

Wenn Frauen das Kuscheln vor den Sex stellen, steckt manchmal ein Sex Problem dahinter.

 

Kommen Frauen in ihre Lust, wenn der Partner beginnt?

Störungen in der sexuellen Lust bedeuten auch, dass die Aktivität seltener von der Frau initiiert wird. Es schließt aber generell keine sexuelle Erregung oder Befriedigung aus. Hier darf ein Paar sehr kreativ und kommunikativ sein, ist es für den Mann zum Beispiel ok seine Partnerin in die Lust zu führen. Einfühlungsvermögen und gutes Zuhören beider Bedürfnisse rettet so die ein oder andere Beziehung.

Ein Beispiel: Ein Paar möchte sich trennen, weil einfach anscheinend die Luft raus ist und bevor einer oder beide Fremd gehen, bevorzugen sie diesen Weg. Bevor das passiert, schreibt jeder auf einen Zettel was er sich in der Sexualität wünschen würde oder was er eben vermisst. Der Mann schreibt auf, dass er seiner Partnerin gerne mal etwas fester auf den Hintern klatschen würde oder sie in einem betonenden engen Korsett sehen möchte. Die Frau schreibt auf, dass sie gerne einmal eine dominante Rolle spielen möchte, da sie es sich vorher nie getraut hat zu sagen. Was könnte der Partner über mich denken, oder würde er mich sogar verlassen, wenn ich ihm meine geheimen Wünsche mitteile? Diese unwahren Gedanken können einen Menschen enorm ausbremsen. Beide zeigten sich nun ihre Zettel auf dem die Wünsche eingetragen wurden. Natürlich mussten sie erstmal lachen, denn hätten sie das früher gewusst, was der Partner sich wünscht, hätten sie die Möglichkeit genutzt sich ordentlich auszuleben. Sie sprachen daraufhin über ihre Gelüste und waren sich näher als je zuvor, zumal eine Trennung natürlich nicht mehr im Raum stand.

Welche Art von Stimulation könnte helfen, um das Tor zur lustvollen Stimmung zu öffnen? Was wünscht Frau sich? Es gibt so verschiedene tolle Möglichkeiten seine Fantasie in Wallung zu bringen. Entweder optisch, visuell, akustisch oder taktil, denn alle Sinne können in die bevorstehende neue Erregung mit einbezogen werden. Ist es ein bestimmter Film, eine besondere Atmosphäre, ein bestimmter Typ Mann oder Frau, eine schöne und heiße Reizwäsche, ein unbekannter Fetisch, eine bestimmte Musik, ein angenehmer und stimulierender Duft, Dekoration wie Kerzen, ein Rollenspiel um seine devote oder dominante Art zu spüren, ein Spiel mit Handschellen oder Augenmasken, Geräusche wie ein freies Stöhnen zulassen, sanfte oder harte Berührungen kennenzulernen, Stoffe und Materialien mit einbeziehen, verschiedenste Orte usw. Gerade mit reizvollen und sinnlichen Dessous und Accessoires kann schnell wieder mehr Körperbewusstheit und die Leidenschaft in den eigenen schönen Körper integriert werden. All diese Ideen und Inspirationen können und werden helfen, sich und seine lustvollen Gefühle und Momente neu zu entdecken.

Maca Wurzel Wirkung: Die Maka Knollen als Skizze

Die Maca Wurzel hat eine Menge wertvoller Inhaltsstoffe.

Unser Tipp für euch: Was sich absolut unbedenklich, sehr gesund und super natürlich gegen eine erektile Dysfunktion, Impotenz, Libidoverlust und Frigidität zeigt, ist die beliebte Maca Wurzel. Zunächst einmal ist die Knolle wie viele andere Wildgemüsearten auch voller Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren, Enzyme, Spurenelemente und Nährstoffe. Bislang wurden etwa dreißig verschiedene Inhaltsstoffe erkannt aber es sind natürlich noch einige mehr. Darum hilft die Maca Knolle bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Problemen. Bereits bei den Inka war die aphrodisierende Wirkung der Pflanze bekannt und wurde auch gezielt eingesetzt.

 

Wo könnt ihr die Maca Wurzel kaufen?

 
 

Sex Problem 2: Erektile Störung

Sehr viele deutsche Frauen leiden unter Erektionsstörungen. Studien zeigten, dass 38 % der Frauen im Alter von 20 bis 80 Jahren unter allgemeinen Problemen im Sexualbereich leiden und die Zahl im Alter steigt. 11 % davon sind von der ungewollten Erektionsstörung betroffen, die Dunkelziffer ist natürlich weitaus höher. Wann spricht man von einer erektilen Störung? Wenn eine Frau ausreichend stimuliert wurde und dabei keine sexuelle Erregung aufkommt, das heißt diese nicht empfindet und kein körperliches Anzeichen gezeigt wird, spricht man von einer erektilen Störung.

Wie sieht eine erektile Störung der Klitoris aus?

Die Klitoris auch Kitzler genannt wird durch die sexuelle Erregung größer und der Schwellkörper schwillt durch den Bluteinstrom an. Genau diese Funktion kann entweder super empfindlich werden, sich zurückziehen oder sich auch minimieren. Verschiedenste Gründe sind für eine Verkleinerung oder Einschüchterung der Klitoris verantwortlich. Das Ergebnis ist mitunter, dass sich trotz sexueller Stimulation nur wenig oder gar keine Scheidenflüssigkeit bildet und somit der Geschlechtsverkehr schmerzhaft werden würde.

Wann tauchen erektile Störungen auf?

Dies kann sowohl viele als auch sehr unterschiedliche Hintergründe haben. Eine geringe physische und psychische Zufriedenheit oder Neigung zu depressiven Verstimmungen mit mangelnden Glücksgefühlen, ist meist eine Zündung oder ein Startschuss für eine Erektionsstörung und Dyspareunie. Das seelische und körperliche Ungleichgewicht lässt die Frau aus ihrer Balance und somit aus ihrer Lust fallen. Liegt dagegen ein signifikant größerer Hintergrund vor wie beispielsweise ein sexueller Missbrauch, emotionale Probleme mit Stress, ist die Erregungsstörung vorprogrammiert. Diese und andere sexuelle Probleme dürfen nicht unterschätzt werden. Aber auch bei Frauen anderer Arten von Traumatisierung ergeben sich hohe Zeichen sexueller Beschwerden. Sexualität ist eine wichtige Quelle von Lebensfreude, und das Fortbestehen einer sexuellen Dysfunktion schränkt die Lebensqualität, das Selbstwertgefühl sowie das partnerschaftliche Zusammensein sehr ein.

Frau traurig Angst Sonnenuntergang

Ist das seelische und körperliche Gleichgewicht nicht in Balance, kann dies ein Grund für eine erektile Störung sein.

 

Gibt es eine Lösung für Frauen?

Da die Ursache gleichermaßen physischer und psychischer Genese sein können, gibt es unterschiedliche und eher individuelle Möglichkeiten für jede Frau. Auf der mentalen Ebene ist die Annahme des Ist-Zustandes der erste wichtige Ansatz. Denn meist liegt eine große Distanz zum eigenen Intimbereich vor. Deshalb ist die Entdeckungstour mit der eigenen Vagina super wichtig. Es bringt nun mal nichts aus der schmerzhaften Vergangenheit oder Erfahrung heraus, den Fakt abzulehnen. Man darf dem Körper sogar sehr dankbar sein, dass er gelernt hat Schutzfunktionen aufzubauen um Schmerz und Leid zu verhindern. Ist das nicht sogar sehr grandios umgesetzt? Hätten wir in solch einem Moment nicht die kluge Information des Körpers mitgeteilt bekommen, wüssten wir gar nicht was alles an negativen Emotionen und Informationen im Körper gespeichert sind. Er bewahrt uns somit vor neuer Unachtsamkeit und zeigt uns, was wir noch nicht verarbeitet haben, sodass wir frei leben können. In jeder seelisch schmerzhaften Ablehnung zeigt uns das Leben wodurch wir über uns hinaus wachsen können. Freiheit, ob dies nun seelisch oder körperlich ist, bedeutet eben auch immer, sich nicht von vorhandenen Blockaden und Ängsten leiten zu lassen. Sich aus dieser surrealen Spirale befreien zu können und zu lernen, dass man sein Leben selbst in der Hand hat und seinen wunderbaren Körper mit jeder einzelnen Zelle lieben darf, ist doch wohl auch ein prachtvolles Geschenk an uns selbst.

Beckenbodentrainer Liebeskugeln Sex Frauen

Der Beckenbodentrainer von Joydivision unterstützt die Muskulatur der Frauen

Auf der körperlichen Ebene kann beispielsweise eine Scheidentrockenheit vorliegen, die von der Angst vor Schmerzen beim Sex ausgelöst und als Erektionsstörung gedeutet werden kann. Dagegen hilft zum Beispiel ein gutes Gleitgel, damit ein entspanntes und angenehmes Eindringen beim Sex wieder möglich ist.

Was zusätzlich unterstützend wirkt, ist ein stärkendes Beckenbodentraining. Denn wer eine gut trainierte Beckenbodenmuskulatur hat, kann bewusster mit seinen Muskeln der Klitoris umgehen und trainiert somit auch die geistige Körperbewusstheit. Es gibt aber auch einen angenehmen Weg die Muskeln des Beckenbodens mit Liebeskugeln zu trainieren.

Unser Tipp für euch: Wie bereits oben erwähnt, hilft euch die wundersame Maca Wurzel auch bei einer erektilen Störung zur Unterstützung.

 

Sex Problem 3: Scheidentrockenheit

Da sowohl psychische als auch körperliche Ursachen die Trockenheit in der Vagina verursachen können, sollte man sich ausführlich über die Ursache informieren um es baldmöglichst wieder beheben zu können. Das Hormon Östrogen ist für die Regulierung der Scheide aber auch der schützenden Feuchtigkeit zuständig, da das Hormon die Erneuerung des Bindegewebes in der Scheide aber auch im Beckenbodenbereich reguliert. In der Vagina wird durch das Hormon die Zellerneuerung, die Durchblutung und die Feuchtigkeitssekretion gefördert. Auch die Blase und die Harnröhre profitieren von dem Östrogenhormon, da die Empfindlichkeit mit reguliert wird. Bei den Ursachen können mitunter auch Diabetes, Krebs, Erkrankungen, Nervosität, Stress hormonelle Schwankungen oder Bluthochdruck beeinflussend wirken. Die folgenden und schmerzhaften Symptome einer Scheidentrockenheit äußern sich durch Schmerzen bei einem zu trockenen Geschlechtsverkehr, durch Juckreiz, Brennen oder eine Entzündung. Ab diesem Moment ist die Schutzfunktion der Scheide nicht mehr gewährleistet. In einigen Fällen kann es auch zu einer dünner werdenden Haut im Scheideneingang und in der Scheide kommen, was wiederum zu Schmerzen beim Sex führt. Kleine Risse und Blutungen sind nun die Folge. Viele Frauen nehmen es auch mit ihrer Sauberkeit zu ernst und üben eine übertriebene Intimhygiene aus, indem sie sich zu oft waschen und keine ph-neutralen Waschgels benutzen.

Was kann ich als Frau tun?

  1. Da es viele Gründe für eine individuelle Scheidentrockenheit geben kann ist es wichtig, auf viele Zeichen und Hinweise zu achten. Eine schnelle Hilfe während dem Sex schafft ein gut verträgliches Gleitgel, so kann die Frau ganz leicht ihre Sexualität weiterhin auch ohne Schmerzen genießen. Als Nächstes sollte die Frau ihre Hormonpräparate checken. Hat sie die richtige Pille oder sollte man generell die Pille weglassen, damit sich der Hormonspiegel wieder neutralisieren kann? Falls die Anti-Baby-Pille weiterhin genommen werden möchte, sollte man den Vergleich einer anderen Pille wagen um diese wechseln zu können. Elementar ist es den Stressabbau zu fördern, indem ihr verschiedene Entspannungstechniken zum Wohle eures Geistes und Körpers wählt. Ob ihr euch beruhigende autosuggestive Übungen hört, eine weibliche heilende Meditation oder Luna Yoga Übungen, indem ihr euren Körper und ganz besonders euren Beckenbodenbereich mit einbezieht, ist euch ganz frei überlassen. Luna Yoga beispielsweise bezeichnet den Mond, der für Zyklen und den stetigen Wandel steht, die uns immer begleiten. Der Fokus ist hierbei die Beckenregion mit den Sexualorganen, die Durchblutung des Unterleibs, sanfte Formen der Selbstheilungskräfte, löst Spannungen und Blocken im Unterleib.
    Kokosfett und Kokosöl Superfood

    Kokosöl eignet sich sehr gut als alternatives Gleitgel

  2. Wer von euch kein Gleitgel verwenden möchte, kann alternativ natürlich auch Kokosöl verwenden. Denn Kokosöl hat den hervorragenden Effekt gleichzeitig wie eine Art Kur für die Vulva beziehungsweise die Schamlippen verwendet werden zu können. Gerade Frauen die schnell einen Scheidenpilz bekommen können, ist dies eine perfekte Idee präventiv aber auch bei einem akuten Pilz, Kokosöl als Heilmittel zu nutzen. Dafür solltet ihr das Kokosöl bei etwa 25 Grad schmelzen und in eine flüssige Konsistenz bringen. Nun vorsichtig morgens und abends auf die Vagina auftragen und beobachten, ob ihr die empfindliche Vagina die Kur gut verträgt.
  3. Um auf ein gesundes Level im aktiven Stressabbau zu kommen, hilft es sich etwas mehr zu bewegen und Sport zu treiben. Sport ist eine der besten Möglichkeiten, um Stressabbau umzusetzen, da die Stresshormone abnehmen und jeder dabei super entspannen kann. Alternativ könnt ihr auch Tanzen, je nachdem was euch mehr Power gibt und Stress nimmt.
  4. Versucht Tampons zu vermeiden und nutzt die praktischen Moon-Cups dafür. Das sind Silikontassen, die während der Periode in die Scheide eingeführt werden und beliebig oft verwendet werden können. Durch die Trichter- oder Tassenform kann das Blut ungehindert in den Cup hineinfließen. So schützt ihr zusätzlich die sensiblen Vulva Schleimhäute vor den Fäden aus dem Tampon und spart jede Menge Geld.
 
Mooncup Silikonbecher Mooncup B, 589390, Farblos, Model B*
Mooncup Silikonbecher Mooncup B, 589390, Farblos, Model B
Prime  Preis: € 20,73 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Was hilft mir auf seelischer Ebene weiter?

Auf seelischer Ebene können folgende Fragen helfen, den Körper oder genauer gesagt die Scheide mit ihrem Problem der Trockenheit besser zu verstehen und eine Verbindung aufbauen zu können. Die Sprache des eigenen Körpers zu verstehen bedarf zwar etwas Übung, aber es lohnt sich sehr und stärkt zudem die Verbindung mit der eigenen Bewusstheit. Lebe ich die Frau, die ich sein möchte? Stauen sich meine Bedürfnisse, da ich sie nicht ausspreche oder lebe? Wen oder was möchte ich nicht in mich eindringen lassen? Was grenze ich in meinem Leben aus? Ab wann fühle ich mich unwohl? All diese Fragen werden euch weiterhelfen können, sich dem Grund zu nähern, denn die seelische Zuwendung ist elementar in diesem Moment. Wenn ihr tiefer gehen wollt, kümmert euch in Liebe um euer Sakralchakra. Dies ist für den Fluss der Lebensenergie zuständig, kann ein Kanal für die kreative Energie des Lebens sein, das neue Erfahren der Welt für euch bringen, die freie Lebendigkeit, das verbotene Verlangen/Begehren, die erfrischende Lebensfreude, all eure Emotionen, die sprudelnde Lust, eure Sexualität, die wichtige Kreativität und schöpferische Kraft. Ihr habt die Fähigkeit euer Kanal des Lebens zu werden und dieser wurde sehr wahrscheinlich bei dem Sex Problem Scheidentrockenheit unterbrochen. Das Sakralchakra stellt die Verbindung mit den Keimdrüsen dar und wird mit den inneren Geschlechtsorganen die äußere Manifestation seiner Verbindung zur schöpferischen Kraft des Lebens dargestellt.

Chakren Energie Spirituell

Das Sakralchakra befindet sich wenige Zentimeter unterhalb des Bauchnabels.

 

Sex Problem 4: Schamlippen sind zu groß oder zu ungleich

Hierbei müsst ihr euch auf keinen Fall unnormal oder unschön finden, denn ihr wisst ja, jeder Körper ist anders und sieht anders aus. Dennoch gibt es einiges darüber zu wissen, falls euch solch ein Zustand stören sollte. Die Ursache für die Größenunterschiede der Labien ist sehr variabel. Da jede Vulva anders aussieht, sind nicht nur die Größe der Schamlippen, sondern auch die Ausprägung der Klitorisvorhaut unterschiedlich geformt. Bei einer stärkeren Ausprägung der inneren Labien kann entweder eine genetische Veranlagung, ein hormoneller Einfluss oder eine psychische Schutzfunktion dahinter stecken. Wie kann eine psychische Schutzfunktion vorliegen? Seelische Ursachen können bei Frauen durch Ängste, Stress oder Nervosität ausgelöst werden, während deutlich schwerwiegendere Ursachen etwa ein Trauma durch sexuellen Missbrauch oder eine stark tabuisierte Sexualerziehung sein können.

Da asymmetrische Schamlippen meist die inneren Schamlippen nicht selten beim Geschlechtsverkehr beeinträchtigen, stören diese immens, da sie sich beim Eindringen des Penis in die Scheide hinein ziehen oder verklemmen können. Man nennt es auch das Einstülpen der Labien beim Geschlechtsverkehr. Dies bedeutet, dass während der Mann mit seinem Penis in die Frau eindringen möchte, die etwas zu großen oder ungleichen Schamlippen sich dabei mit nach innen ziehen und somit wie eine Art Bremse beim hinein gleiten passiert. Für beide Sexualpartner ist dies äußerst schmerzhaft. Die Frau spürt das schmerzende ziehen beim zu starken straffen ihrer Schamlippen und der Mann spürt den Schmerz aufgrund des zu starken Zuges an der Eichel aber auch an seinem Frenulum, seinem Vorhautbändchen. Meistens ist es so, dass die inneren über die äußeren Labien der Frau ragen und somit auch im Alltag als störend empfunden werden. So kann es beim Tragen von enger Kleidung, beim Fahrrad fahren oder auch während dem Sport durch die entstehende Reibung stören, chronische Hautreizungen hervorrufen aber auch sehr schmerzen. Die Funktion der inneren Labien ist es außerdem zu verhindern, dass Krankheitserreger in die Vagina eindringen. Deshalb ist es ratsam den Scheideneingang immer optimal geschützt zu halten.

Was kann man bei Problemen mit den Schamlippen tun?

Die Entscheidung für eine Schamlippenkorrektur liegt meist in einer Mischform aus psychischer und physischer Beeinträchtigung. Durch eine operative Schamlippenkorrektur können sowohl die inneren wie auch die äußeren Schamlippen korrigiert werden. Denn neben den funktionellen Problemen kommen meist auch die ästhetischen Gründe mit dazu, wie zum Beispiel sich nicht mehr gerne nackt zeigen zu wollen. Wenn sogar das Sexualleben darunter leidet, sollte eine Frau sich wirklich gut überlegen diesen möglichen Lösungsweg anzugehen. Denn wieso sollte man sich von ein wenig zu viel Haut die Freude an Nacktheit, Sex und Lust nehmen lassen? Und da es mittlerweile fantastische Chirurgen sogar mit Spezialisierung auf den weiblichen Intimbereich gibt, hat jede Frau die Möglichkeit ihre Freude damit zurückzugewinnen. Als Frau braucht man weder Angst noch Scham haben sich dafür zu entscheiden, da ein professioneller Chirurg mit vielen Jahren an Erfahrung genügend Sicherheit vorweisen kann. Es gibt zum Glück auch sehr achtsame und feinfühlige Chirurgen, die Frauen mit ihrer Scham und ihrer Angst vor dem Eingriff mit Professionalität beraten und behandeln können. Falls ihr hierzu Fragen habt oder gerne mehr über unsere persönlichen Erlebnisse mit dem Thema erfahren wollt, schreibt uns sehr gerne an, damit wir euch unterstützen können.

Frau Intim Scheide Slip

Es gibt sichere Lösungen zu lange oder ungleiche Schamlippen korrigieren zu lassen.

 

Sex Problem 5: Panda Syndrom

Vielleicht kennt ihr das, wenn Paare sich lieben aber keinen Sex mehr zusammen haben. Dann liegen sie meist wie zwei kuschelnde Pandas nebeneinander anstelle sich mehr ihrer Sexualität zu widmen. Da den Bären nachgesagt wird, zu faul für ihre Fortpflanzung zu sein, entstand hierfür der tierähnliche Begriff Panda Syndrom.

Natürlich muss man sich keine Sorgen machen, wenn nicht jeden Tag Sexualität gelebt wird. Wenn es sich aber irgendwann über Wochen oder Monate oder sogar Jahre hinzieht, sollte man das Thema ehrlich beleuchten. Zum einen macht Sex Spaß und ist gesund, schafft eine Vertrauensbasis und nährt unser Wohlbefinden der Verbindung. Und zum anderen möchte man seine Beziehung nicht unnötig aufs Spiel setzen. Eine Gfk-Umfrage gibt Preis das sich gut 75 % der Männer und 61 % der Frauen eine Beziehung ohne Sex nicht vorstellen können. Die Zahlen sprechen für sich, dass sich die absolute Mehrheit Sex in der Partnerschaft wünscht.

Wie können Paare wieder mehr Sexualität genießen?

So einfach und banal es auch klingen mag, ist es wichtig darüber zu reden. Wenn Paare sich nicht darüber unterhalten würden was für ein Problem besteht, können sie auch keine Lösung dafür finden. Einfache Fragen zu stellen ist dabei ein wichtiger Anfang wie z. B. „Bist du mit unserer Sexualität zufrieden?“, „Ist dir auch aufgefallen, dass wir keinen Sex mehr haben?“ oder „Was hat dazu geführt, das wir nicht mehr im Bett landen?“. Nehmt euch für dieses Gespräch genügend Zeit zu zweit und führt es nicht ganz nebenbei beim Fernsehen. Es ist ein wichtiger Part in der Partnerschaft dem anderen zu zeigen, wie wichtig er und seine Wünsche sind. Falls man hierbei recht festgefahren wirkt, hilft es auch solch einen gemeinsamen Abend einmal pro Woche sich fest vorzunehmen. Somit hat man genügend Zeit sich zwischendurch Gründe oder Auffälligkeiten der fehlenden Lust zu hinterfragen.

Paar Bett Sex Problem Panda Syndrom

Beim Panda Syndrom wird nur noch gekuschelt, daher fällt der Sex in der Beziehung komplett weg.

 

Sex Problem 6: Verkrampfte Scheide - Scheidenkrampf – Dyspareunie

Obwohl die Geschlechtsorgane einer Frau anatomisch betrachtet völlig intakt sind, kann es zu einem Scheidenkrampf kommen. Man kann eine verkrampfte Scheide auch Dyspareunie nennen, dies ist eine untergeordnete Form von schmerzhaftem Geschlechtsverkehr. Hier kommt es zu einer unwillkürlichen und manchmal schmerzhaften Anspannung der Muskulatur im unteren Bereich der Scheide sowie der Dammmuskulatur, sobald versucht wird, einen Finger, ein Tampon oder den Penis einzuführen.

So unterschiedlich eine Frau ist, so unterschiedliche sind auch ihre Einschränkungen im Intimbereich zu spüren. Es kann sich als ein starkes Brennen, ein Stechen, eine Art schneiden oder generell als einen dumpfen Druck anfühlen. Obwohl die Anatomie der Frau absolut in Ordnung ist, fühlt sie sich in diesem Moment als zu eng und kann den Mann beim Sex nicht eindringen lassen. Der Reflex der Verkrampfung ist ein klares Zeichen, dass eine Heilung des Körpers aber auch des Geistes durch eine akute Angst gewandelt werden muss. Der Körper hat gelernt, dass er mit der Verkrampfung der Beckenbodenmuskulatur sich vor weiteren Schmerzen schützen kann. Die Ursache kann wirklich vieles sein. Wenn eine Frau beispielsweise Gewalt in der Familie, einen sexuellen Missbrauch, Mobbing, Vergewaltigung oder Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft in sich trägt, reagiert der Körper mit der Schutzfunktion einer verkrampften Scheide. Deshalb ist es das Wichtigste erstmals herauszufinden um welches Problem oder welche negative Erfahrung es sich handelt. Wenn man sein Problem oder sein Thema kennt, ist man auch in der Lage eine Lösung zu finden. Am besten versucht man mit seinem Körper in eine Interaktion zu treten, um ihm Vertrauen und Sicherheit zu geben. Anfänglich kann man seinem Körper auch Fragen stellen, wie zum Beispiel „Warum habe ich einen Scheidenkrampf?“ oder „Warum wehre ich das Eindringen ab?“ oder „Was möchte ich abwehren?“ oder „Wann genau taucht der Scheidenkrampf auf?“ usw. denn durch das fragen fühlt sich der Körper wahr und ernst genommen, die eigene Verbindung wird besser und er traut sich zu antworten. Dadurch versteht man als Frau seine eigens kreierte Dyspareunie und kann sich somit der Heilung widmen.

Paar Sex Intim verstecken

Wann genau taucht der Scheidenkrampf auf? Ist es die Person oder eine bestimmte Position?

 

Wie kann ich mich als Frau selbst von Scheidenkrampf heilen?

Auf der mentalen Ebene ist die Annahme des Ist-Zustandes der erste wichtige Funke. Denn meist liegt eine große Distanz zum eigenen Intimbereich vor. Deshalb ist die Entdeckungstour mit der eigenen Vagina super wichtig. Es bringt nun mal nichts aus der schmerzhaften Vergangenheit oder Erfahrung heraus, den Fakt abzulehnen. Man darf dem Körper sogar sehr dankbar sein, dass er gelernt hat Schutzfunktionen aufzubauen um Schmerz und Leid zu verhindern. Ist das nicht grandios umgesetzt? Hätten wir in solch einem Moment nicht die kluge Information des Körpers mitgeteilt bekommen, wüssten wir gar nicht was alles an negativen Emotionen und Informationen im Körper gespeichert sind. Er bewahrt uns somit vor neuem Schmerz und zeigt uns, was wir noch nicht verarbeitet haben, sodass wir frei leben können. In jeder seelisch schmerzhaften Ablehnung zeigt uns das Leben wodurch wir über uns hinaus wachsen können. Freiheit, ob dies nun seelisch oder körperlich ist, bedeutet eben auch immer, sich nicht von vorhandenen Blockaden und Ängsten leiten zu lassen. Sich aus dieser surrealen Spirale befreien zu können und zu lernen, dass man sein Leben selbst in der Hand hat und seinen wunderbaren Körper mit jeder einzelnen Zelle lieben darf, ist doch wohl auch ein prachtvolles Geschenk an uns selbst.

Yoga Training Frau Gymnastik

Beckebodentraining beugt den Krampf in der Vagina vor.

Auf der körperlichen Ebene kann auch eine Scheidentrockenheit vorliegen, die von der Angst vor Schmerzen beim Sex ausgelöst werden kann. Dagegen hilft zum Beispiel ein gutes Gleitgel, damit ein lockeres und angenehmes Eindringen beim Sex wieder möglich ist.

Was außerdem einen Krampf in der Vagina vorbeugt, ist ein stärkendes Beckenbodentraining. Denn wer eine gut trainierte Beckenbodenmuskulatur vorweist, kann bewusst das Anspannen vermeiden und trainiert somit auch die geistige Körperbewusstheit.

Es gibt auch einen Weg den Beckenboden mit teilweise vibrierenden Liebeskugeln zu trainieren, wenn Krämpfe eher sporadisch auftreten und das Einführen eines Tampons nicht schwerfällt.

 

Wie kann ich mit meinem Partner zusammen Scheidenkrampf heilen?

So heftig wie es erstmal klingen mag, sollte man sich fragen, ob man sich mit seinem Partner wohlfühlt. Möchte man den Partner beim Geschlechtsverkehr in sich aufnehmen, oder stört sich die Frau an etwas? Wenn die Frau erkennt, dass sie sich wohlfühlt und den Partner genussvoll in sich aufnehmen will, liegt es schon mal nicht daran. Verspürt man jedoch ein Unwohlsein, wenn man dem Partner nah ist, sollte man dringend der Ursache auf den Grund gehen. Nur wer sich wirklich mit seinem Partner wohlfühlt, kann sich richtig entspannen und die Zweisamkeit genießen. Ein Wunder bewirkt hier meistens ein offenes Gespräch, da es beiden wichtig sein sollte das die Sexualität Freude bereiten darf.

Zum Thema Sex: Da auch eine leichte Verengung bereits das Eindringen beim Sex schwierig macht, kann der Partner in solch einem Moment seinen Finger aktiv werden lassen. Wenn der Finger des Partners den Scheideneingang dabei etwas massiert, ist die Frau von der zusätzlichen Stimulation so abgelenkt, dass sie ganz vergisst einen Scheidenkrampf haben zu wollen. Das Massieren entspannt zusätzlich den Muskel da es sich wohlig anfühlt und der Scheideneingang kann sich durch das mentale Öffnen der Frau mehr und mehr entspannen. Wichtig ist immer viel Geduld und Ruhe mitzubringen, damit das Vertrauensverhältnis gestärkt und der Krampf dabei immer weniger wird.

Als zweiten Tipp beim Sex mit dem Partner hat man noch eine weitere Option. Wenn der Partner gerade dabei ist langsam in seine Partnerin einzudringen und beide merken, dass dies aufgrund der Verengung nicht möglich ist, sollte der Penis nicht sofort wieder ganz aus der Scheide rausgleiten. Hierbei sollte sich das Paar Zeit nehmen und folgende Technik versuchen. Zum einen kann man sich für den Penis etwas Platz verschaffen, indem man die Schamlippen rechts und links des Scheideneingangs ganz vorsichtig und sanft auf die Seite zieht. Die Pobacken gehen alternativ auch, wenn die der Partner besser gefällt. Falls die Frau in diesem Moment nicht genügend Scheidenflüssigkeit erzeugt, hilft ein gutes Gleitgel unmittelbar weiter. Zum anderen wird daraufhin das pumpende Yang aktiviert, indem man mit dem Penis ein klein wenig in die Scheide eindringt und dann aber nicht gleich wieder ganz herausgeht, sondern ein klein wenig nur zurück. Dann wieder ein Stück vor und wieder ein klein wenig zurück. Sodass man sich sukzessive nach innen hangelt, ohne dabei zu schnell oder zu langsam zu sein und trotzdem kann sich die Lust problemlos aufbauen.

Vulva Frau Scheide intim

Der Scheidenkrampf kann mit viel Feingefühl und der richtigen Technik gelöst werden.

 

Sex Problem 7: Kopfschmerz vor dem Akt, während oder nach dem Akt

Jeder 100. Mensch ist von einem Sexualkopfschmerz betroffen und wer hätte gedacht, das Männer im Alter häufig zwischen 25 und 50 Jahren drei bis viermal häufiger daran leiden als Frauen. Geplagte Migräne Patienten haben eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit die unangenehmen Sexualkopfschmerzen zu bekommen, als Menschen ohne Migräne. Bei vielen Betroffenen tritt der Sex-Kopfschmerz nur über einen kurzen Zeitraum von mehreren Wochen bis Monaten auf und verschwindet danach anschließend wieder, dennoch kann der Sexualkopfschmerz auch noch nach Jahren wiederkehren und erneut Beschwerden bereiten.

Kopfschmerzen Frau Stress

Der Sexualkopfschmerz macht sich in der Stirn- und Schläfenregion bemerkbar

Wenn der Körper einen Kopfschmerz signalisiert, zeigt er einen Missstand oder auch eine Gefahr dar. Die Gedanken schmerzen so sehr, dass es weh tut und dies sollte folgenden Fragen aufwerfen. „Warum bin ich mit mir nicht in Harmonie?“, „Wofür kritisiere ich mich selbst?“, „Welche Abneigungen verdränge ich?“, „In welchem Bereich oder Gedanken sträube ich mich gegen die göttliche Ordnung?“, oder „Welche sexuellen Ängste kann ich nicht im Leben annehmen?“. Der Körper zeigt uns mit dem Kopfschmerz, dass der Energiefluss vom Kopf in den Unterkörper blockiert ist. Das eigene und wahre Ich wird nicht gelebt, da der Kopf und der Körper in diesem Moment nicht zusammen passt. Bildlich kann man sich dies so vorstellen, dass ein Energiestau im Kopf vorliegt und die Energie dadurch nicht nach unten fließen und sich ausgleichen kann.

Der sogenannte Sexualkopfschmerz beginnt vor, während oder nach dem Akt meistens im Nacken und verläuft langsam oder schnell nach vorne in die Stirn und zu den Schläfen. Meist tritt der Kopfschmerz über einen kürzeren Zeitraum von einigen Wochen bis Monaten auf, um nach der Klärung mit dem eigenen Körper wieder zu verschwinden.

 

Wie kann ich mich davon heilen?

Zum Glück gibt es für den äußerst unangenehmen Sexualkopfschmerz einige Lösungen. Die erste ist, sich die oben genannten Fragen zu stellen und zu beantworten. So erfährt man direkt die Ursache und kann somit die gewünschten Antworten finden, um den Körper in eine bessere Harmonie zu führen.

Durch eine Fußreflexzonen-Massage wird anhand der richtigen Reflexpunkte die Energie in die Füße gebracht und somit der Kopf von seiner zu viel gespeicherten Energie befreit.

Wer sich mit Reiki auskennt oder mit seiner Energie durch das Handauflegen sicher ist, kann damit auf eine einfache Weise und manchmal auch sehr schnell heilen. Durch das Auflegen der Hände auf dem Kopf fließt die angestaute Energie über die Arme und Schultern ab und die Blockade findet ihren Weg zur Erleichterung.

Wenn der Kopf überfordert ist, nutze den Körper zum Denken. Ja richtig gelesen, denn das Gehirn im Bauch ist unsere Intuition und hilft uns wie eine Art Wegweiser. Gerade bei großen Problemen oder Verstrickungen bringt es nichts sich im Verstand zu wälzen, da hier oft nicht die Antwort bereitliegt. Also heißt es hierfür in den Bauch atmen und die Aufmerksamkeit üben. Dein Kopf wird sich sicherlich freuen, denn er wird enorm entlastet und kann sich anderen Dingen, die er kann widmen.

Frau versteckt sich, hat Angst

Wenn man den Kopf entlastet, hat der Körper mehr Raum für seine Intuition und was er uns mitteilen möchte.

 

Sex Problem 8: Sexuelle Probleme als Nebenwirkungen von Medikamenten

Durch die vielen Nebenwirkungen in Medikamenten wird die lustvolle Sexualität gestört. Medikamente können entweder die Ursache für Lustlosigkeit sein oder beeinträchtigen den Körper so sehr, dass obwohl das Verlangen da wäre, er einfach nicht mehr dazu in der Lage ist. Bei Frauen kann es passieren, dass die Scheidenflüssigkeit nicht mehr produziert wird, die sexuelle Erregung leidet oder gar nicht mehr vorhanden ist. Auch mit Übelkeit durch Medikamente kann man konfrontiert werden, hier ist dementsprechend auch weniger Lust auf Sexualität vorhanden. Das unangenehme Gefühl im oberen Bauch gefolgt von Appetitlosigkeit, Schwindel oder Krampfgefühl sorgt für Unwohlsein.

Was eine weitere Blockade darstellt ist, dass sogar der Orgasmus durch die Medikamenteneinnahme geschwächt oder verhindert wird. Warum ist das so? Bestimmte Medikamente oder auch Alkohol machen müde, lassen die Lust sinken, beeinflussen wichtige Nervenbahnen und bringen den empfindlichen Hormonhaushalt ordentlich durcheinander. Der Körper ist in diesem Moment mit der Wirkung, die teilweise sehr toxisch wirkt und mit sich selbst so beschäftigt, dass Lust keine Rolle mehr für ihn spielt. Da Frauen offenbar häufiger unter Sex Problemen als Männer durch Medikamente leiden, sollte man hierbei mit dem Arzt über mögliche Alternativen zu seinen Medikamenten sprechen. In manchen Fällen kann ein anderes sogar ein verträglicheres Medikament gefunden werden, um die Störung abzumildern oder sogar zu eliminieren. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Körper eine gewisse Zeit benötigt um nach der medikamentösen Veränderung sich wieder einpendeln zu können.

Ein weiterer Medikamenten-Blocker gegen die weibliche Lust ist die Anti-Baby-Pille. Welche der vielen unterschiedlichen Pillen für die eigene Unlust zuständig ist, darf die Frau durch das Beobachten ihres Körpers selbst herausfinden, da jeder anders auf eine Anti-Baby-Pille oder Minipille reagiert. Das die Frau sich nach einem alternativen Hormonpräparat umsieht, macht weniger Sinn, wenn bereits Nebenwirkungen vorliegen. Um die Libido nun zu retten beginnen Frauen ihre Pille abzusetzen und dies ist wahrlich ein Aufschrei nach Aufklärung und die Rettung ihrer Lust. Kein Verhütungsmittel der Welt ist es wert eingenommen zu werden, wenn dabei die Lust der Frau in den Keller fällt. Wenn man die Nebenwirkungen der Pille wie Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Scheidentrockenheit, Pilzinfektionen und Lustlosigkeit kennt, überlegt man es sich sowieso besser zweimal, ob man sich dieser Gefahr stellen möchte oder nicht. Heutzutage gibt es zum Glück genügend Alternativen, um sich vor einer ungewollten Schwangerschaft beim Sex zu schützen, ohne das es zu Hormonschwankungen oder der Lustlosigkeit kommt.

Medikamente Tabletten

Viele Medikamente wie auch die Anti-Baby-Pille können für Sex Probleme bei den Frauen sorgen.

 

Was kann ich als Frau gegen die Nebenwirkungen tun?

In vielen Fällen kann ein anderes sogar ein verträglicheres Medikament gefunden werden, um die negativen Nebenwirkungen abzumildern oder sogar zu eliminieren. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Körper eine gewisse Zeit benötigt um nach der medikamentösen Veränderung sich wieder einpendeln zu können. Am besten gönnt man sich und seinem Körper eine wichtige Entgiftung, damit die Gifte und Schadstoffe sicher den Weg aus dem Körper finden können. Hierfür eignet sich hervorragend eine Leber-, Nieren- und Darmreinigung. Da unsere Organe durch die vielen Medikamente immens in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Gegen die Nebenwirkungen der Anti-Baby-Pille gibt es zum Glück genügend Möglichkeiten für die Frau, um eine Alternative zu finden. Ob man sich nun für eine Kupferspirale, ein Diaphragma, eine Hormon-Spirale, Kondome oder eine finale Sterilisation entscheidet ist jeder Frau selbst überlassen.

Unser Tipp für euch: Die Mikroalge Spirulina kann hervorragend dazu beitragen, unseren Körper zu entgiften. Denn Giftstoffe die wir tagtäglich bewusst oder unbewusst durch Medikamente, Nahrung, Luft, Kleidung usw. konsumieren, blockieren unser natürliches Körpersystem. Für eine Unterstützung aus der Natur um sich reinigen zu können, ist der Körper dafür sehr dankbar.

Superfood Spirulina Löffel

Das Superfood Spirulina unterstützt den Körper hervorragend bei einem Reinigungs- bzw. Detoxprozess.

 

Wo könnt ihr die reinigenden Spirulina Produkte kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 15.10.2021 um 3:39 am - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Sex Problem 9: Die Orgasmusstörung

Eine Orgasmusstörung bedeutet das Ausbleiben oder seltenes Erreichen des Orgasmus nach einer ausgiebigen Stimulation. Nur 14 % der Frauen kommen beim Geschlechtsverkehr zu einem Höhepunkt. Und 15 Sekunden bis zu einer halben Stunde kann es zeitlich dauern. Zeigt das nicht eindeutig wie individuell jede Frau und ihr Körper ist. Die Gründe können sich zum einen sehr unterschiedlich zeigen, da zum Beispiel der klitorale oder der vaginale Höhepunkt gemeint sein kann. Was aber fast niemand weiß ist, dass Frauen 13 verschiedene Orgasmusarten erleben können. Ja richtig gelesen, Orgasmus ist nicht gleich Orgasmus und nur weil man vielleicht noch keinen hatte, heißt das noch lange nicht das es nicht irgendwann so weit kommen wird. Ebenso gibt es nicht wenig variable Gründe, die die Ursache in sich tragen wie beispielsweise emotionale, körperliche oder mentale Gründe. Einzeln oder bunt gemischt. Wenn die Ursache emotionaler Natur ist, was ziemlich oft der Fall ist, weil alles auf der seelischen Ebene basiert und daher entspringt, sollte man ehrlich mit sich sein und dem Problem sanft auf den Grund gehen. Natürlich ist das ganz und gar nicht leicht, aber durch die Arbeit mit sich selbst wird man letztlich doch sehr mit einer viel besseren Wahrnehmung und der essenziellen körperlichen Lust und Freiheit belohnt. Der Orgasmus ist das Stärkste in uns innewohnende Gefühl, dass uns dazu verhilft mehr Verbundenheit und die heilende Liebe zu fühlen. Warum wurden wir wohl mit dieser explosiven, einfühlsamen und berauschenden Gabe unseres Körpers ausgestattet? Habt ihr euch das jemals gefragt? Es wird Zeit! Vorausgesetzt natürlich, wir nutzen dieses Geschenk, um uns weiterzuentwickeln und nicht um eine Sex- oder Anerkennungssucht stillen zu wollen. Ist man für oder gegen sich? Diese Frage sollte man sich immer wieder wahrhaftig stellen, auch wenn sie noch so banal klingen mag.

Ist der Grund körperlicher Natur, kommen mehrere Faktoren infrage. Deshalb geht am einfachsten die Punkte durch und spürt nach, bei welchem Thema ihr am meisten in Resonanz geht oder wo ihr bereits wisst, dass diese schon vorhanden sind und versucht hier einen positiven Weg einzuschlagen:

  • Erkrankungen der Nebenniere, der Schilddrüse und der Hirnanhangdrüse
  • Neurologische Krankheiten
  • Nachfolgende Erscheinung von Diabetes, Entzündungen, Tumoren;
  • Medikamenteneinnahme, Psychopharmaka
  • Als Folge von Alkohol-, Zigaretten- und Drogenkonsum
  • Fehlende Zuneigung, fehlendes Begehren des Partners
  • Unwissenheit über Sexualität, Vorlieben beim Sex, Körperabläufe und Stellungen
  • Indoktrination oder Glaube an falsche Sexualmythen
Frau Fragen Helfen Nachdenklich

Mit welchem Thema geht ihr in Resonanz? Seid ihr für oder gegen euch? Liebt ihr euren Körper?

Wie kann ich eine Orgasmusstörung verbessern?

Welche Fragen sollte man sich bei diesem Thema zuerst stellen, um dem Grund näherzukommen: Fühle ich mich mit meinem Körper wohl? Sehe ich mich gerne nackt? Spüre ich eine innerliche Blockade im Schambereich? Ist mein Wurzelchakra verschlossen? Bin ich beim Sex zu sehr im Kopf verhaftet? Teile ich nicht gerne meine Wünsche und Gelüste beim Sex mit? Übernehme ich keine Verantwortung in der Sexualität? Fühle ich mich genug begehrt? Welche Traumata wurden noch nicht verarbeitet und gefühlt? Fühle ich mich frei?

Wurden frühere sexuelle Aktivitäten als beängstigend oder demütigend erlebt, wird das spätere lustvolle Erleben von Sexualität erschwert. Missbrauchserfahrungen spielen in dieser Hinsicht eine gravierende Rolle. Egal an welchem Punkt eine Frau in diesem Moment gerade steht, Regel Nummer 1 ist das Annehmen des Ist-Zustands, aber auch sich und den jetzigen Zustand in Liebe und Licht einzuhüllen. Ja, das ist mega schwer und leichter gesagt als getan! Aber hey, soll man vor sich vor der jetzigen Situation, in der man sich befindet weglaufen? Das bringt gar nichts, bedeutet Stillstand und das Aufgeben von einer großen Lebensfreude. Die super gute Nachricht ist, wer diese Zeilen liest, ist bereits auf dem Weg! Auf dem Weg herauszufinden, warum die Orgasmusstörung da ist und wie Frau diese für sich auflösen kann. Wichtig ist sich nicht zu stressen, sondern nur den Beginn zu wagen, sich mit dem Ist-Zustand und den Lösungen auseinander zu setzen. Es ist ein Prozess der Heilung bedeutet, dies darf man sich immer vor Augen führen. Da unsere Energie immer der Aufmerksamkeit folgt, wird alles was wir für unsere Heilung benötigen, schneller den Weg in unser Leben finden als wir denken. Wie jeder weiß, können uns unsere Gedanken einfach manipulieren oder blockieren, aber unsere Absicht und die Energie, die wir bewusst auf Heilung lenken, wird uns wie selbstverständlich in die richtige Richtung führen.

Analplug Sex Erotik Toys

Erotik Toys können hilfreiche Sexfreunde für euch und eure Kreativität werden.

 

Hilfreiche Erotik Toys zur Sensibilisierung und Luststeigerung

Viele hilfreiche Erotik Toys können gute und unterstützende Sexfreunde für euch werden. Das Schöne beim Ausprobieren ist, es muss einem ja nicht alles gefallen, aber es gefällt einem selbst meist mehr als man im Vorfeld vermutet. Lasst euch hier überraschen und inspirieren. Kurz gesagt: Es ist eine Quelle für Anregungen, Inspirationen und das entsprechende Zubehör für Frauen, Männer und Paare, um die eigene Sexualität mit spannend, abwechslungsreich und erfüllend zu gestalten. Wenn ihr zum Beispiel den Höhepunkt beim Sex zu sehr anvisiert, also schon fast erzwingen wollt, seid ihr so verkrampft und mit Druck behaftet, dass es eigentlich kaum zu einem Orgasmus kommen kann. Da die Verbindung zwischen dem Kopf und dem Intimbereich nicht harmoniert. Aber wie kommt ihr in diesem Moment aus dem Kopf? Denkt euch frei! Glaubt an eure Entspannung und Willensstärke, und wisst, ihr könnt eure Gedanken genau in diesem Moment beeinflussen oder sogar neu programmieren. Ihr seid der Chef eures Geistes und wenn es sich schwer anfühlt, trickst euch selbst mit den Sextoys aus und schaut was passiert. Braucht ihr mehr Stimulation an den Brustwarzen? Denn für viele Frauen ist diese Stimulation enorm wichtig, da sie auch rein durch die Brustwarzen Stimulation zu einem Orgasmus kommen können. Hierbei könnten sehr gut die spürbaren Toys helfen. Sexy und ziemlich spürbar sind beispielsweise Nippelklemmen für die Brustwarzen, ein weicher Federtickler, ein stimulierender Butt-Plug, Handschellen oder auch ein Paddel sein um die Pobacken anzuregen. So ergänzt ihr euer Liebesspiel mit neuen Reizen, denn euer Geist ist nun mit einer neuen stimulierenden Art beschäftigt und hat keine Zeit mehr für den Orgasmusdruck.

Handschellen Sex Spielzeug Toy

Handschellen können eure Lust sowie eure Sex Fantasien anregen.

 

Welche Art von Stimulation könnte helfen, um den Orgasmus leichter herbei zu führen?

Es gibt so verschiedene tolle Möglichkeiten seine Fantasie mehr in Wallung zu bringen. Entweder optisch, visuell, akustisch oder taktil, denn alle Sinne können in den bevorstehenden Höhepunkt mit einbezogen werden. Ist es ein bestimmter Film, eine besondere Atmosphäre, ein bestimmter Typ Mann, eine schöne und heiße Reizwäsche, ein ungekannter Fetisch, eine bestimmte Musik, ein angenehmer und stimulierender Duft, Dekoration wie Kerzen, ein Rollenspiel um seine devote oder dominante Art zu spüren, ein Spiel mit Handschuhe oder Augenmasken, Geräusche wie ein freies Stöhnen zulassen, sanfte oder harte Berührungen kennenzulernen, Stoffe und Materialien mit einbeziehen, verschiedenste Orte usw. All diese Ideen und Inspirationen können und werden helfen, sich und seine lustvollen Gefühle und Momente neu zu entdecken.

Augenmaske Sex Fetisch Erotik Gesicht

Das dominante und devote Spiel mit einer Augenmaske, bringt eure Gelüste und Begierden zum Vorschein.

 

Eine mögliche Lösung: Zu guter Letzt gibt es noch die Option eine G-Punktvergrößerung operativ durchführen zu lassen. Mit dieser Methode ist eine anatomische Aufspritzung des G-Punktes gemeint, wodurch eine oftmals beträchtliche Steigerung der sexuellen Stimulationsfähigkeit und auch Orgasmusfähigkeit erreicht werden kann. Die Vergrößerung wird durch Unterspritzung mit körpereigenem Fettgewebe oder mit Hyaluronsäure erreicht. Somit ist die Volumenzunahme des G-Punktes auf das doppelte der ursprünglichen Größe angestrebt, um eine größere Stimulation durch die höhere Reibung beim Sex zu erreichen. Hierfür sollte ein professioneller Chirurg ausgewählt werden, wobei wir euch natürlich beratend unterstützen können.

Unser Tipp für euch: Was sich absolut unbedenklich, sehr gesund und super natürlich gegen eine erektile Dysfunktion, Impotenz, Libidoverlust und Frigidität zeigt, ist die beliebte Maca Wurzel. Zunächst einmal ist die Knolle wie viele andere Wildgemüsearten auch voller Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren, Enzyme, Spurenelemente und Nährstoffe. Bislang wurden etwa dreißig verschiedene Inhaltstoffe erkannt aber es sind natürlich noch einige mehr. Darum hilft die Maca Knolle bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Problemen. Bereits bei den Inka, war die aphrotisierende Wirkung der Pflanze bekannt und wurde auch geziehlt eingesetzt. Die Kaufmöglichkeiten hierzu, findet ihr oben im Text vor.

Rollenspiel Sex Nonnenkostum

Ein Rollenspiel kann euch helfen, um eure devote oder dominante Art  besser spüren zu können.

 

Sex Problem 10: Hemmende Scham

Schamgefühle schaffen es eine erfüllende Sexualität zu verhindern. Das ist zum einen wirklich erschreckend, da es die Intimität zweier Menschen beträchtlich stört und zum anderen ist es wichtig diese tief sitzende emotionale Blockade aufzulösen. Denn man spürt ganz deutlich das entstehende Engegefühl oder die Beklommenheit wenn die eigene Scham hoch kommt. Entstanden sind die innewohnenden Schamgefühle durch gesellschaftliche Normen wie zum Beispiel der Werbung und / oder das Ergebnis einer beeinträchtigten Erziehung. Wird Sex bei streng konservativer Erziehung als unmoralisch angesehen, ist es eher unwahrscheinlich, dass Sex im Erwachsenenalter genossen werden kann. Schuld, Scham und der Leistungsdruck werden von unseren Gedanken durch unangenehme Gefühle ins Leben gerufen.

Doch wie wirkt sich die Scham aus?

Für viele ist Nacktheit ein großes Hindernis und dies kann verschiedenste Gründe haben, der häufigste Grund ist allerdings, dass sich die Damenwelt zu dick und unperfekt fühlt. Wir sehen in Filmen und in der Werbung viel mehr nackte Haut als noch vor einigen Jahrzehnten, aber es ist ein Unterschied, ob wir erotisierende Werbung sehen oder über unsere eigene Sexualität reden können. Denn über die eigenen Wünsche in der Sexualität zu sprechen, ist meist viel intimer als nackte Haut zu zeigen oder zu sehen. Die meisten Frauen empfinden daher bei Intimität ihre Verletzbarkeit. Es ist ein großer Vertrauensbeweis aber auch zugleich eine tiefe innige Begegnung, unsere Verletzbarkeit zu zeigen. Mit dem Partner kann man sich öffnen und kommunizieren, was man in dem Moment als Frau benötigt. Ob man nun ein schönes Top anbehalten möchte oder das Licht ausgeknipst oder gedimmt werden soll, wenn der Partner Verständnis zeigt und sich ernst genommen fühlt, wird die gemeinsame Intimität in ein neu erschaffenes Wunder fließen. Hierbei sind offene Gespräche super wichtig, um herauszufinden, was beide benötigen, um in eine leichte und lustvolle Stimmung zu kommen. Es geht nicht darum dem Perfektionismusdrang recht zu geben und ihn zu füttern, um in ein selbst erschaffenes Gedankenkonstrukt hineinzupassen. Wir sind weder alle gleich, noch sind wir alle perfekt, noch müssen wir alle perfekt sein. Auch ist es die eine Sache das Beste aus sich heraus holen zu wollen, in Form von physischer und seelischer Zufriedenheit. Trotzdem ist es wie es ist in diesem Moment, und aus diesem Moment gebärt sich eine innere Freiheit, wenn man reflektiert, warum die Selbstablehnung und die zermürbenden Selbstzweifel da sind. Es ist eine große Chance eine schmerzende Wunde heilen zu lassen.

Frau Bett versteckt sich, hat Angst

Durch Schamgefühle wie sich beispielsweise nicht nackt zeigen zu können, verbietet sich die Frau eine freie Sexualität.

 

Über Sex sprechen!

Zurück zum Thema, über Sex zu sprechen ist für viele nicht umsetzbar. Sexualität ist derart oft mit Scham besetzt, dass es für ein Paar oder zwei Menschen eine echte Herausforderung werden kann, über die eigenen lustvollen Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen. Durch die starke Scham sich einem anderen Menschen anzuvertrauen was einen antörnt und geil macht, behalten viele ihre Wünsche lieber für sich und verbieten sich dadurch eine erfüllende Sexualität. Wie kann der Mann wissen, welche Vorlieben sich die Partnerin wünscht, wenn sie ihm das nicht mitteilt? Männer interessiert es natürlich an welchen Stellen und wie die Frau berührt werden möchte. Doch auch Männer trauen sich aufgrund ihrer Hemmungen nicht immer nachzufragen. Sie könnten dann als zu wenig männlich wirken oder tragen auch ihre eigenen Zweifel in sich. Mit Überwindung, Offenheit und Mut kommen alle Schritt für Schritt zu ihrem eigenen Glück.

Den Intimbereich aufhellen und pflegen

Bleichcreme Haut Sexartikel

Mit dieser Whitening Creme von Joydivision hellt ihr eure Haut im Intimbereich auf.

Falls ihr feststellt, dass euch eine Hautverfärbung im Intimbereich, also die Haut an der Vagina und des Analbereichs zu dunkel erscheint, so gibt es auch hierfür eine Lösung. Denn es kann durchaus passieren, dass sich die Haut dort aufgrund von zu enger schwarzer Dessous oder aber seelischen Blockaden dunkel verfärbt und dafür muss man sich nicht schämen. Zum Glück gibt es unterstützende Methoden hierfür. Die erste ist ziemlich kostenintensiv, was bedeutet das man sich bei einer Dermatologin mittels einem Laser die oberste Hautschicht abtragen lassen kann, sodass die alte dunkle Hautschicht nach und nach abgetragen wird. Diese Variante ist zwar etwas schmerzhaft, aber zum Glück wird die Hautzone vorab mit einer Betäubungscreme beruhigt, sonst würde man sofort vom Behandlungsstuhl springen, da man es nicht aushalten würde. Je nach Hautfarbenwunsch kann diese Behandlung auch öfter durchgeführt werden. Die zweite und auch kostenfreundlichere Variante besteht darin, eine pflegende Aufhellungscreme speziell für den Intimbereich aufzutragen und dies kann auch ganz bequem zu Hause umgesetzt werden. Hierzu empfehlen wir eine spezielle und pflegende Whitening Creme die für Vagina und den Anus geeignet ist. Mit den naturnahen Inhaltsstoffen ist eine schonende Wirkung ohne Brennen oder Jucken möglich. Bei genaueren Fragen hierzu, schreibt uns gerne an.

Sich begehrt fühlen öffnet Tore

Der folgende Grund hat mit Begehren zu tun, auch wenn einige sich jetzt fragen was Begehrt werden mit ihrer Scham zu tun hat. Nun ja, viele Frauen möchten sich beim Sex begehrt fühlen um überhaupt in eine Öffnung, Annahme und die eigene Lust kommen zu können. Es ist quasi wie ein Toröffner für ihre Lustgefühle und somit auch für ein bevorstehendes Sex-Erlebnis. Die Frau möchte, dass der Partner in der Sexualität offensiv zeigt wie begehrenswert sie ist, das kann ein fester Griff am Po sein oder einige sexy Worte die ins Ohr gehaucht werden können. Je nachdem worauf die Frau beim begehrt fühlen steht, bringt sie das ein großes Stück weiter. Und welche Frau möchte sich nicht begehrt fühlen und das auch spüren.

Auch der Feminismus hat leider einige Themen versteckt, die Frau mit ihrem Schamgefühl sogar noch unterstützt. Dies bedeutet, dass eine Frau mit ihrer Kreativität und der ganz eigenen Körperbewusstheit durch moderne Indoktrination des Feminismus ausgebremst wird. Ein Beispiel: „Eine Frau darf nicht sexy sein, denn dann macht sie sich zum Objekt des Mannes!“ Ist das wirklich so? Oder ist eine Frau einfach gerne sexy für sich selbst? Seit wann denken wir Menschen, dass eine Frau ein Objekt darstellt? War dies schon immer so? Wer bestimmt diese Idee? Da dieses Thema öfter in den Mittelpunkt gerät, als uns lieb ist, sollten wir es genauer unter die Lupe nehmen.

Frau Problem Körper

Fühlt ihr euch begehrt? Oder schafft es die Scham, das ihr euch nicht wohl und sexy fühlt?

 

Aphrodite vs. Lara Croft

Genau genommen existierte diese Ansicht bereits in der griechischen Mythologie. Erinnern wir uns an Aphrodite die Göttin der Liebe, der Schönheit und der Sinneslust. Sie galt als die schönste und verführendste unter den Göttinnen der Griechen. Ihr Körper wurde damals als Objekt der Begierde dargestellt, was per se nichts Negatives oder Schlimmes darstellte. Da Aphrodite mit sich und ihrem Körper zufrieden war, lebte sie frei und ungeniert. Durch ihre sagenhafte und selbstbewusste Ausstrahlung konnte kaum jemand ihrer Schönheit widerstehen, sodass sie mit einigen Göttern viele Kinder von verschiedenen Vätern hatte. Heutzutage würden wir so eine Frau eher als Schlampe betiteln und keinesfalls als eine Göttin. Viele Künstler darunter einige Maler ließen sich von ihrer Ausstrahlung als verführende Frau inspirieren und wollten ihre Nacktheit in Bildern verewigen. Sie trug dazu bei, den weiblichen Körper in Szene zu setzen und ihrem Leben somit Genuss zu verleihen. Heutzutage betont Frau ihren Po mit einem schönen Rock und das Dekolletee wird mit dem passenden Top in Szene gesetzt. Wenn eine Frau ihren Körper mit Überzeugung betonen und sich kein XL Shirt anziehen will, wieso sollte hierbei etwas Verwerfliches daran sein? Frauen haben nun mal eine dementsprechende Wirkung, wenn sie dies selbstbewusst zeigen möchten. Wichtig ist auf alle Fälle, dass Frauen damit umgehen lernen. Wann ist ein Spruch ein Kompliment oder eine sexuelle Belästigung? Ab wann fühlt sich eine Frau unwohl und wann besteht eine Gefahr? Die eigenen Grenzen kennenlernen und diese wahren, gehört zum Leben einer Frau mit dazu! Wenn dazu ein Selbstverteidigungskurs notwendig ist, warum nicht. Nehmen wir mal als Beispiel Lara Croft oder auch Tomb Raider. Sie zieht sich sexy an und hat eine selbstbewusste und selbst bestimmende Art. Würde so eine Frau sich etwas daraus machen, was andere von ihr denken, was sie anzieht oder in welche Schublade man sie stecken würde? Wohl eher nicht. Männer würden sich zweimal überlegen, ob und was sie ihr sagen wollen, da sie Lara Crofts sexy Selbstbewusstsein einschüchtert oder umhaut. Also liegt es letztlich am Gedankengut und der Ausstrahlung der Frau, wie sie sich kleiden und was sie damit ausstrahlen möchte. Wir schieben meist gerne die Verantwortung für unbequeme Situationen oder Wünsche von uns, anstelle dies in uns zu reflektieren, um herauszufinden, warum sie da sind. So kam es auch durch den Feminismus, dass wir Männer für die Einschränkungen von Frauen zu diesem Thema verantwortlich machten. Ohne das dies jede Frau für sich selbst beleuchtet, übernimmt sie keine Verantwortung zu ihrem Leben.

Aphrodite Frau Erotik Vorbild

Aphrodite die Göttin der Liebe, der Schönheit und der Sinneslust hatte nie ein Problem mit ihrem Körper und lebte sich genüßlich aus.

 

Sex Problem 11: Mangelnde Informationen über den eigenen Körper

Oft ist es der Fall, dass sich Frauen von den früheren gesellschaftlichen Vorstellungen, was die weibliche Sexualität betrifft, nicht loslösen können. Der Gedanke taucht nicht mal in ihnen auf, dass sie ihre Einstellung und Ansichtsweise hinterfragen könnten. Daher verhalten sie sich eher passiv, stellen selbst keine Ansprüche an den partnerschaftlichen Sex und äußern deshalb keine eigenen Wünsche. Mangelnde Informationen darüber wie die eigene Sexualität aussehen könnte, in welch großen Pool an Möglichkeiten man schwimmen könnte, kommt daher nicht in den Sinn.

Ein bekannter Münchner Spezialist für die weibliche Intimchirurgie berichtete uns, wie wenig Frauen über ihre eigenen Genitalien wussten. Ihnen war nicht bewusst wo sich die Klitoris befand, das sie äußere und innere Labien hatten und so weiter. Natürlich waren dies meist Frauen aus südlicheren Ländern bzw. arabischen Ländern, trotzdem hat man in der heutigen modernen Welt so viele Möglichkeiten sich über seinen Körper zu informieren. Dies kann man heimlich mit sich selbst machen oder sich mit Freundinnen austauschen. Wenn man mehr über sich erfahren möchte, findet sich immer ein Weg.

Wie viel weiß man über die Genitalien und körperlichen Abläufe beim Sex?

Wenn man keine Erfahrungen mit dem eigenen Körper gemacht hat, wie bei der Selbstbefriedigung, oder keine Kenntnisse über die körperlichen Abläufe während der sexuellen Erregung, kann es dabei zu Unsicherheiten kommen und somit zu einer Beeinträchtigung des sexuellen Miteinander. Nicht zu wissen wie der eigene Intimbereich aussieht und funktioniert, blockt nicht nur das Gefühl der Möglichkeiten, sondern birgt auch einige Gefahren in sich. Durch Unwissenheit kann es auch zu Verletzungen, Krankheiten oder Schwangerschaften kommen. Wenn manche Menschen glauben mögen, dass Sex im Stehen eine gute Verhütungsmethode ist, oder eine Frau nicht während ihrer Periode schwanger werden kann, darf man von einer gravierenden Unwissenheit ausgehen. Andererseits beeinflussen eine unzureichende Verhütung und die Angst vor einer möglichen Schwangerschaft das sexuelle Empfinden. Hier spürt man sehr deutlich, wie wichtig die sexuelle Aufklärung für jede Frau und jeden Mann ist.

Weltreisepaar

Falls ihr Fragen oder Anregungen zu unserem Bericht habt, sind wir gerne für euch da und helfen euch weiter.

 

Fazit

Für jede Frau gibt es zu ihrem Sex Problem eine Lösung, denn der Körper teilt uns immer ein Signal und eine Botschaft mit. Wenn wir wissen was sich unser Körper wünscht, wonach er sich sehnt und wo sich die Blockade befindet, können wir uns voller Zuversicht und Freude der Heilung widmen. Sexualität macht Freude, belebt unser Leben und ist gesund, deshalb liebe Frauen, solltet ihr euch dieses Glück nicht entgehen lassen.

 

Wollt ihr mehr über unsere beschriebenen Sex Probleme und deren Lösungen erfahren?

Wenn ihr weitere Fragen oder Anliegen habt, dann nehmt gerne Kontakt mit uns auf. Entweder direkt über unser Kontakformular, oder per Mail oder Telefon. Wir freuen uns auf euch!

info@naturspirit.de
+49 177/5587892
 

Informatives rund um das Thema Sex Probleme der Frau:

Komm, wie du willst: Das neue Frauen-Sex-Buch*
Komm, wie du willst: Das neue Frauen-Sex-Buch
 Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18.10.2021 um 3:55 am - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bildquellen:

© saksit - Adobe Stock | © deagrez - Adobe Stock | © dvulikaia - Adobe Stock | © Jacob Lund - Adobe Stock | © Aleksej - Adobe Stock | © goldeneden - Adobe Stock | © Марина Демкина - Adobe Stock | © simona - Adobe Stock | © Oleg Gekman - Adobe Stock | ©  New Africa - Adobe Stock | © Heiko Gärtner
Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare