Camping Dusche - Der stabilste Duschsack aller Zeiten

von Shania Tolinka
04.06.2021 06:20 Uhr
 

Die Auswahl der Camping-Duschen und Duschsäcken ist groß, so groß, dass ich erst mal gar nicht weiß welche eigentlich die richtige für mein Duschvergnügen ist. Um aus dem Dusch-Dschungel der mangelnden Informationen schlauer herauszukommen, haben wir für euch eine wichtige Aufklärung und wertvolle Tipps zusammengefasst. Durch unsere eigenen Erfahrungen und Recherchen kamen wir auf den traurigen Schluss, dass es gar nicht so viele stabile Camping-Duschen und Allrounder gibt. Aber genau deshalb wollen wir euch an unserem Erfahrungsschatz teilhaben lassen! Welche Camping-Dusche ist am stabilsten? Welche Camping-Dusche kann ich multifunktional nutzen? Wie steht es um die längste Haltbarkeit? Und um die längste Garantie? Wie kompliziert ist der Aufbau? Welche ist genau für meine Wünsche und meinen Komfort geeignet? Lasst euch also gerne berieseln! Aber nicht nur von Wasser, sondern auch von wichtigen Informationen, um die perfekte Freiluft-Dusche für euch zu finden, mit der das Duschen im Garten zu einem wahren Genuss wird.

Die wichtigsten Vorteile eurer neuen Campingdusche in Kürze:

  • Unter den Campingduschen gibt es den Unterschied die Benutzung mit oder ohne Pumpe durchzuführen. Wobei es bei beiden Varianten verschiedene Möglichkeiten im Gebrauch und in der Ausführung gibt.
  • Mit einer passenden Campingdusche müsst ihr auf eurer Reise oder eurer Tour nicht auf eine wohltuende Dusche verzichten. Auch wenn ihr mit einem Fahrrad, zu Fuß oder mit einem Fahrzeug unterwegs seid, kommt ihr in den Genuss und Komfort eurer Dusche.
  • Zusammengefasst ist eine Campingdusche ohne Pumpe ein mobiles Duschsystem, was aus einem Wasserbeutel besteht und super leicht in einem Rucksack oder einem Wanderwagen zu verstauen ist. Etwas komfortabler sind die Campingduschen mit Pumpe, da sie dem bisher bekannten Duscherlebnis näher kommen.
Heiko beim Duschen mit Wasserziege Sonnenschein

Heiko Gärtner beim winterlichen Duschen mit einem Solarduschsack. Welche Outdoordusche ist die richtige für euch?

 

Welche Duschsäcke gibt es?

Duschsäcke die man als Wassersack verwenden kann

Damit ihr unterwegs von einer Wasserversorgung ohne Kanister und einer mehrfachen Benutzungsmöglichkeit profitieren könnt, empfehlen wir euch einen Wassersack wie den „Water-Sack“ von Ortlieb. Das reißfeste und wasserdichte Gewebe ist ein absolutes Platzwunder an Volumen, wenn es um Wasser oder Stauraum geht. Das Wasser kann zum Duschen, zum Kochen oder auch zum Spülen verwendet werden, je nachdem ob ihr den Shower-Valve Aufsatz zum Duschen, das Dosierventil zum Kochen oder das Drinking-Tube für eine genauere Ausgussmenge wie das Spülen verwenden wollt. Die große Öffnung oben mit Rollverschluss ermöglicht euch ganz einfach das nachfüllen, zudem kann der Wasserbeutel an der Stelle wo sich der Verschlussgurt befindet aufgehängt werden. Ist der Water-Sack leer, könnt ihr ihn super als Stauraum für Kleidung oder Küchenutensilien nutzen oder ihr rollt ihn einfach zusammen, um beim Verstauen Platz zu sparen. Der Wassersack und die Wasserkatze sind ideal geeignet, um den Wassertransport auch in Rucksack oder Radtasche zu verwenden.

Als qualitativ gute Alternative gibt es noch den funktionellen 10 Liter Wassersack „Pocket Shower“ von Sea to Summit. Der angebrachte Brausekopf mit abgestuften Öffnungen ist für einen gleichmäßigen Wasserstrahl super geeignet, jedoch verfliegt die Freude, sobald der Brausekopf abknickt oder der Drehmechanismus zum Ein- und Ausschalten des Strahls defekt geht. Auch wenn die Pocket Shower mit einem super kleinen Packmaß glänzt, so kann auch leider das Duschvergnügen aufgrund der angebrachten Duschrose schneller enden als einem lieb ist.

Unser Tipp: Versucht eure Ventile und Aufsätze regelmäßig zu reinigen, damit sich keine Unreinheiten festsetzen können.

Duschbeutel die man als Trinksystem verwenden kann

Ein hochwertiger Duschbeutel, der auch als Trinksystem verwendet werden kann, zeigt euch wie variabel er ist. Achtet darauf das dieser mit Griffen oder Schnallen ausgestattet ist, sodass ihr diesen überall befestigen könnt, ganz besonders an einem Rucksack selbst. Zudem sollte das äußere Gewebe reiß- und wasserfest sein, damit ihr eine lange Haltbarkeit genießen könnt. Dies ist gerade bei günstigeren Produkten gar nicht der Fall. Habt ihr einen sehr guten Duschbeutel gefunden, wie zum Beispiel der Water-Bag von Ortlieb, stehen euch verschiedene Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Wie wäre es mit einem weichen Sitz- und Kopfkissen, einem Gewichtsausgleich beim Gleitschirmfliegen oder als gefüllte Tauchboje und Schwimmunterstützung? Ihr merkt schon, dieser Duschbeutel hat einiges zu bieten.

Unser Tipp: Den gefüllten Behälter nicht zu lange in der Hitze stehen lassen, damit die Temperatur nicht über 60° C steigt. Wechselt so oft wie möglich das Wasser und reinigt regelmäßig das Ventil, damit ihr es lange nutzen könnt.

Duschbeutel hängen auf Holzmast

Hängende Duschbeutel oder auch Solarduschen erhitzen sich automatisch in der Sonne

 

Solarduschen die man mit dem Sonnenlicht erwärmt

Die Solardusche verrät mit ihrem Namen zugleich auch die prinzipielle Funktion, denn der schwarze Sack wird in die Sonne gelegt oder in die Sonne gehängt damit sich das darin befindliche Wasser aufheizen kann. Anschließend wird die Solardusche an eure gewünschte Stelle angebracht wie beispielsweise eine beliebige Aufhängung, am Autoheck oder ein Ast am Baum, um den Hahn zu öffnen und das Duschvergnügen beginnen zu lassen. Sehr praktisch ist, das man beide Hände für das Duschen freihat. Bei einem Wasservolumen von 20 Litern, entsteht ein Gewicht von fast 20 kg das nur ein wirklich sehr robuster und starker Wassersack aushält. Mit einem im besten Fall angebrachten Wasserregler kann die gewünschte Wassermenge beim Duschen reguliert werden. Bei eher günstigen Solarduschen ist kein Regler vorhanden, deshalb muss man den Wasserschlauch zudrücken oder abknicken damit keine ungewollte Verschwendung entsteht, dies führt leider dazu, dass der Schlauch sehr schnell kaputtgeht. Achtet deshalb immer darauf einen ordentlichen Regler oder einen Duschkopf mit einer integrierten Start- und Stoppfunktion zu haben.

Unser Tipp: Manch super robuste Wassersäcke wie die von Wasserziege.ch denken einen Schritt weiter und wechseln am Wasserausgang einen Adapter mit dem sich beliebig verschiedene Dosierer, Hähne, Schläuche und Anschlüsse anbringen lassen. Mit dem 1-2 Zoll Norm-Innengewinde des Adapters ist hiermit alles möglich!

Wichtig: Falls der schwarze Duschsack etwas zu lang in der Sonne hing, zuerst vorsichtig mit der Hand testen, ob das Wasser nicht zu heiß geworden ist.

Wasserbeutel mit Duschkabine / Duschzelt

Duschzelt gerade stehend im Garten

So kann ein Duschzelt aussehen

Falls ihr euch mehr Sichtschutz wünscht, ist ein hohes und schmales Duschzelt und ein Wasserbeutel eine prima Option dafür. Ein Duschzelt oder eine Duschkabine kann am Campingplatz, am Strand oder auch im Garten aufgebaut werden und bietet euch die gewünschte Privatsphäre. So kann man sich unbeobachtet mal nackt duschen oder eine Rasiersession durchführen. Obwohl alle Duschzelte eine hohe und schmale Form vorweisen, gibt es dennoch unterschiedliche Formen, Aufbauweisen, Ausstattung, Stabilität und Zubehör je nach dem für welchen Hersteller und welches Modell ihr euch entscheiden wollt. Am leichtesten entscheidet ihr euch für das Modell was euren individuellen Wünschen und Anforderungen gerecht wird.

Das Packmaß sowie die Gestaltung des Auf- und Abbaus ist ein weiterer wichtiger Punkt, den ihr berücksichtigen solltet. Es gibt Wurf – oder Pop-up – Duschzelte die zwar besonders schnell und unkompliziert aufgrund ihrer Wurftechnik aufzustellen sind, doch wegen ihrer runden Form eher viel Platz einnehmend und unhandlich sind. Entscheidet ihr euch für die platzsparende Variante, welche einfacher zu transportieren ist, weil die Zeltbauweise kleiner ist, braucht ihr verständlicherweise etwas mehr Zeit. Aber wer hat in seinem Urlaub oder auf seiner Reise nicht etwas Zeit übrig, um sich ein gutes Duschzelt aufzubauen.

Unser Tipp: Ein Duschzelt könnt ihr alternativ auch als Umkleide oder sogar als Toilette verwenden.

Überdruck Dusche - Campingdusche mit Pumpsystem

Eine Druckdusche besteht aus einem Wasserbehälter und der manuellen Möglichkeit einen Druck zu erzeugen. Die meisten kennen die Outdoor Dusche zum Pumpen aus dem Gartenbereich, ist aber dennoch nicht zu verachten. Durch die Möglichkeit eine Campingdusche mit einem Pumpsystem zu steuern, wird mithilfe einer Hand- oder Fußpumpe Druck in einem Behälter erzeugt, der das Wasser direkt in den Schlauch steuert. Jede Campingdusche mit Pumpsystem besteht aus einem Duschkopf mit Hebelfunktion sowie einem Schlauch. Wenn ihr den Hebel betätigt, wird der Duschkopf geöffnet und das Wasser kann durch den Druck den Schlauch entlang gepumpt werden.

Camping Dusche mit Druckpumpe & Solarheizung mit Fußpumpe

Für das autarke Duschen sind die praktischen Camping-Duschen mit Druckpumpe und Solarheizung ein wahrer Alleskönner. Meist wird per Fuß die Druckpumpe betätigt, da man so den nötigen Überdruck erzeugen kann. Nutzt ihr jetzt den Hebel an der Duschbrause, wird das ersehnte Wasser herausströmen und das Duschvergnügen kann beginnen. Diese Form des Outdoor Duschens ist ähnlich wie bei den einfachen Solarduschen anzusehen, da mittels der Sonnenenergie das Duschwasser völlig autark erwärmt werden kann. Durch das nicht kleine Packmaß solltet ihr euch vorab überlegen, ob diese Camping Dusche locker in eurem Reisegepäck mit transportiert werden kann.

Zusatz-Information: Ein Nachteil wird sein, dass sobald eines dieser vielen Zubehörteile, Schläuche oder sonstigen Verbindungen kaputt ist, müsst ihr die komplette Solardusche entsorgen. Denn je mehr kaputtgehen kann, desto schneller braucht man eine neue. Bei einem Wasservolumen von 20 Litern, wäre dies ein Gewicht von fast 20 kg, was auf keinen Fall aufgehängt werden kann und nur auf dem Boden zu nutzen wäre. Hat man jedoch eine sehr einfache aber stabile Solardusche, genießt man sehr lange die Haltbarkeit.

Duschbeutel Wasserziege

Die Solarfunktion der Outdoordusche Wasserziege überzeugt durch ihre einfache Umsetzung

 

Gartensprühgerät - Umbau zur Campingdusche

Ein handelsüblicher Pumpsprüher kann sogar als Camping Dusche verwendet werden. Eigentlich sind diese Gartengeräte für das Gießen und Düngen von Pflanzen mit Chemikalien gedacht, aber wer Lust hat kann diese einwandfrei als Handdusche verwandeln und nutzen. Der einzige Nachteil besteht darin, dass man den Abzug gedrückt halten muss, um das Wasser am Laufen zu halten. Was etwas mehr Spaß bietet und schöner zu nutzen ist, wenn man die Dusche zu zweit genießt. Da hier zerstäubende Einstellungen des Ventils vorhanden sind, ermöglicht diese ein großflächigeres Abduschen bei einem geringen Wasserverbrauch. Das Warmwasser Verhältnis für eine angenehme Temperatur muss vorab richtig eingefüllt werden. Mit etwas Einfallsreichtum ist die eher unhandliche Variante der Gartensprühdusche komfortabel aber weniger praktisch geeignet.

Die tragbare Campingdusche

Eine tragbare Campingdusche gibt es in verschiedenen Variationen und ist daher eine beliebte Dusche für unterwegs. Ob als tragbaren Eimer oder tragbaren Wassertank, die Handhabung ist sehr einfach aber das Material darf auch sehr stabil sein, damit man etwas länger sein Duschvergnügen auskosten kann.

  • die Druck-Dusche mit Hand – oder Fußpumpe ist leicht und flexibel, nur auf das Packmaß sollte man achten damit man auch auf Wanderungen mit dem Rucksack genügen Platz für seine tragbare Dusche findet. Die Anwendung ist relativ einfach, indem man das Wasser einfüllt, den Eimer oder Wassertank auf dem Boden stehen lässt und dann mit dem Fuß oder der Hand das Pumpen beginnt.
  • eine weitere tragbare aber elektrische Campingdusche wird mit zwei abnehmbaren USB-Akkus angeboten. Das Prinzip klingt verlockend, da das direkte Laden mit dem USB-Anschluss über den Autoadapter, Computer oder Laptop möglich ist. Da die Batterien von der Pumpe getrennt sind, müssen diese nicht ins Wasser getaucht werden, wodurch die Lebensdauer erhöht ist. Dennoch ist man bei dieser Variante ohne Strom Duschlos also nicht wirklich autark.

Schnelles warmes Duschen mit einem Gas-Warmwasserbereiter

Duschzelt Einzelteile Camping

Duschzelt Einzelteile Camping

Wer mit einem Durchlauferhitzer überall schnell und einfach warmes Wasser erzeugen will, ist mit einer sogenannten Pferdedusche bzw. Gas-Warmwasserbereiter gut beraten, denn das einzige, was man dafür braucht, ist Wasser und Gas. Egal ob man die Pferdedusche mit zur Ferienwohnung, Wohnwagen oder Reisemobil nehmen möchte, man hat immer die Möglichkeit auf schnelles warmes Wasser. Der Durchlauferhitzer ist aber auch für die Tierpflege, zur Fensterreinigung, zum Autowaschen und natürlich auch als Camping Dusche einsetzbar. Einfach eine Propangasflasche bis maximal 11 kg anschließen und den Gartenschlauch dazu, schon ist die Pferdedusche einsatzbereit. Wenn ihr euch nun fragt, wie es um den Stromanschluss steht, dann gibt es hierfür eine plausible Erklärung, denn der feste Stromanschluss ist nicht notwendig da die Zündung über zwei D-Batterien erfolgt. Diese sind aber meist nicht im Lieferumfang inkludiert. Weiterhin besteht ein Schutz vor Flammenausfall, Überhitzungsschutz, Sicherheitsabschaltung gegen Sauerstoffabbau, Frostschutz um eine sichere Verwendung gewährleisten zu können. Durch die kompakte Größe und dem tragbaren Griff könnt ihr diese Dusche super im Freien an einer guten Befestigung anbringen.

Wichtiger Tipp: Der Gas-Warmwasserbereiter muss in einem gut belüfteten Bereich installiert werden. Und das Wasser kann sehr schnell heiß werden, deshalb sollte man hierbei mit der ersten Wasserberührung vorsichtig sein!

Die 12 Volt Campingdusche

Hierbei wird das Wasser aus dem Wasserbeutel oder Eimer nach oben gepumpt, sodass kein Sack oder Beutel aufgehängt werden muss. Bei dieser Form der Campingdusche benötigt ihr lediglich einen 12V Stromanschluss, wie beispielsweise den Zigarettenanzünder eines Autos oder spezielle Campingbatterien mit einem 12V Anschluss. Meistens ist hierfür ein Duschkopf mit Schlauch vorgesehen, den man in den Wasserbehälter oder Eimer aufsetzen kann. Damit ihr noch das warme Duschen genießen könnt, braucht ihr eine Wärmequelle wie zum Beispiel eine Solardusche, die mit der 12V Campingdusche verwendet werden kann.

Die komfortable und Wasser zirkulierende Campingdusche zum Aufstellen

Die Firma Hammels bietet eine Camping-Dusche mit dem Namen “Loopz” an, die einmalig zum Duschen nur 6 Liter maximal benötigt da das Wasser durch den Schlauchkreislauf immer wieder verwendet wird. Dies bedeutet, wenn ihr duscht, tropft das gebrauchte Wasser auf den Kunststoffboden, unter dem sich ein Auffangbecken mit einer reinigenden Strömung befindet. Der dort eingebaute Filter sorgt für die Filtration von grobem Schmutz, Steinen und Gras. Ist das Duschwasser fertig gereinigt wird es mittels einer Pumpe durch den Duschschlauch gepumpt, um den Zyklus des neuen Wassers erneut benutzen zu können. Dies ist eine geniale Lösung, um wenig Wasser zu verschwenden. Das Loopz Plus hat sogar ergänzend ein eingebautes UV-C-Licht, das das Wasser zusätzlich desinfiziert.

tobias krueger outdoordusche ortlieb 2

Beim Duschen in der Natur gibt es einiges zu beachten

outdoordusche ortlieb tobias krueger 2

In der Natur ist es das wichtigste, das Wasser nicht mit Chemie zu verunreinigen

Auf welche Grundregeln sollte ich beim Duschen in der Natur achten?

Stellt euch das ähnlich wie beim Toilettengang in der Natur vor: hinterlasst den Platz in der Natur mit so wenig Verunreinigungen wie es euch möglich ist. Achtet die Natur, euren ökologischen Fußabdruck und bedenkt immer wie wertvoll die Natur für uns alle ist. Tatsächlich gibt es beim Outdoor-Duschen jedoch nur eine einzige, einfache Sache, die ihr beachten solltet: Verseucht euer Wasser nicht mit Chemie und Giftstoffen!

Was meinen wir damit?

Innerhalb unserer Gesellschaft hören wir ständig, wie wichtig es ist, Wasser zu sparen. Auf der einen Seite ist das natürlich richtig, denn Wasser ist ein Lebenselixier und eines der wertvollsten Güter auf unserem Planeten. Gleichzeitig ist die Idee dahinter aber auch etwas seltsam. Denn wenn wir etwas “sparen” wollen, dann meinen wir ja in der Regel damit, dass wir vermeiden möchten, dass es verschwindet. Das ist natürlich Quatsch, denn Wasser, das ich zum Duschen oder selbst für die Klospülung verwende, ist danach ja nicht einfach verschwunden. Es existiert weiter wie bisher. Der Unterschied ist nur, dass es nun verunreinigt wurde.

“Wasser sparen” ergibt also für den Planeten selbst erst einmal keinen Sinn. Sinnvoll ist es hingegen für uns selbst, wenn wir entweder nur einen begrenzten Vorrat zur Verfügung haben, oder wenn wir für jeden genutzten Liter aus unserer Leitung bezahlen müssen. Haben wir beim Outdoor-Duschen jedoch einen See oder einen Fluss in der Nähe, können wir gut und gerne so viel Wasser für das Duschen verwenden, wie wir wollen. Es steht uns ja in unbegrenzter Menge zur Verfügung und fließt über kurz oder lang ohnehin wieder dorthin zurück, wo wir es herhaben.

Ein gänzlich anderer Fall hingegen ist die Wasserverunreinigung. Diese ist vor allem dann ein Problem, wenn wir mit Stoffen arbeiten, die in der Natur normalerweise nicht vorkommen und die hier einen Schaden anrichten können. Dazu zählen Seife, Duschgel, Waschmittel, Haarshampoo, Spülungen und Co., aber auch Körperlotionen, Cremes, Sonnenmilch, Zahnpasta, Deo und Parfüm. Sie alle enthalten chemische und schädliche Stoffe, die nicht ungefiltert in den natürlichen Wasserkreislauf geraten sollten. Die gute Nachricht ist, sie schaden der Natur auch nicht wirklich mehr, als sie uns schaden. Also ist es tatsächlich das beste, sie einfach wegzulassen. Zahnpasta beispielsweise enthält heute große Mengen an Mikroplastik, das über unsere Mundschleimhaut in unseren Körper gerät und so ganz langsam und schleichend zu einer Vergiftung führt. Wir könnten dies an dieser Stelle noch ausbauen, aber das würde etwas zu weit gehen und wenn es euch interessiert, könnt ihr ja einfach mal einen Blick auf unsere Artikel über Sonnencreme, Alternativen zu Zahnpasta und Natürliche Seife werfen.

Falls ihr nicht auf chemische Reinigungsmittel wie Shampoo oder Duschlotion verzichten könnt, solltet ihr wenigstens zwei Dinge beachten:

Nutzt eure Duschgels und Shampoos so wenig wie möglich und wartet nach der Benutzung von Deos, Cremes und Lotionen so lange, bis diese wirklich eingezogen sind. Duscht abseits, also nicht in unmittelbarer Nähe von Gewässern. Dadurch kann sich das Wasser beim Fließen durch die Bodensubstanzen selbst reinigen, bevor es wieder mit anderem Wasser in Berührung kommt. Noch besser ist es natürlich, wenn ihr auf derartige Mittel komplett verzichtet. Denn auch, wenn wir selbst und nach einem anstrengenden Tag mit viel Schweiß, Staub, Schlamm oder ähnlichem schmutzig fühlen, handelt es sich aus Sicht der Natur bei all diesen Dingen nicht um Verschmutzungen. Wenn ihr euch ohne Seife wascht, könnt ihr das Wasser auch bedenkenlos in Seen oder Flüsse fließen lassen, denn alles, was dort ankommt ist vollkommen natürlich.

Die dritte Alternative, die tatsächlich auch sinnvoll sein kann, vor allem, wenn man fettige Hände oder andere Sorten von Schmutz am Körper hat, die mit reinem Wasser nur schwer abgehen, ist die Benutzung von reiner Naturseife. Es gibt beispielsweise Seife aus kaltgepresstem Olivenöl, welches vollkommen auf chemische Zusatzstoffe verzichtet und daher unschädlich ist. Auch diese solltet ihr sparsam verwenden, aber ihr braucht keine Bedenken haben, ob ihr der Natur schadet, wenn ihr sie im Freien nutzt. Und auch euer Körper wird es euch danken!

Wasserziege Duschsack Outdoor

Worauf ihr beim Kauf einer Camping Dusche achten solltet, lest ihr gleich hier.

 

Worauf sollte ich bei einer Camping-Dusche oder einem Duschsack achten?

Material:

Das stabilste Material auszuwählen ist wohl die klügste Entscheidung die ihr für eure neue Campingdusche machen könnt, um diese so lange wie möglich nutzen zu können. Denn niemand möchte sich in seinem Urlaub oder bei seinem Ausflug ärgern, wenn plötzlich die Campingdusche kaputtgeht und unbrauchbar wird. Das kann die Nerven ordentlich strapazieren und erzeugt zusätzlich Müll was die Umwelt wiederum sehr belastet. Achtet daher vor eurem nächsten Kauf darauf, so viel wie möglich über die Materialqualität herauszufinden und wichtige Details der Verarbeitung zu erfahren.

Wenn zum Beispiel ein eher billiges und dünnes Material verwendet wurde, kann es unmöglich für eine lange Zeit 10, 20 oder 30 kg aushalten ohne das die Aufhängungen oder genähten Seitenränder einreißen würden.

Stabilität:

Da der Aufbau einer Campingdusche recht einfach umzusetzen ist, kann diese entweder an einem Baum oder an einem Fahrzeug befestigt werden. Beim Baum ist der große Vorteil, dass ihr immer einen höher gelegenen Punkt findet, wodurch das Wasser ungehindert auf euch herab rieseln kann. Oder aber, der Wasserkanister alternativ eine Wanne steht auf dem Boden und man hält den Duschschlauch in der Hand oder befestigt diesen.

Eine mobile Camping-Dusche kann für eure Duschaktion direkt an der Heckklappe oder einer Seitentür eines Autos oder Campers befestigt werden. Wenn ihr eine Camping-Dusche mit einer elektrischen Pumpe aufbauen wollt, so könnt ihr den Anschluss an den Feueranzünder des Autos oder Campers anbringen.

Für die notwendige Stabilität bei euren Outdoor Duschen mit Systemen sind Haken oder ähnliche Halterungen angebracht, womit ihr die Dusche super praktisch aufhängen könnt. Klar wird die Dusche nicht eine feste Stabilität wie die eurer Dusche zu Hause vorweisen, aber darum geht es weniger, denn eure Dusche wird ja euer Begleiter sein und deshalb sollte sie praktisch und sicher schnell auf und abgebaut werden können.

Kind in Duschsack Wasserbeutel

Ist der Duschsack stabil, so freuen sich auch die Kinder

Verarbeitung:

Ebenso wichtig wie das Material ist auch die Verarbeitung dessen, denn was hilft ein hochwertiges Material, wenn dies nicht genauso gut zusammen hält wie es eigentlich soll. Wenn Nähte oder geklebte Ränder dem eingefüllten Gewicht des Wassers gar nicht oder kaum standhalten können, ist eure neue Campingdusche schneller kaputt als euch lieb ist. Um das zu vermeiden, empfehlen wir immer die beste Verarbeitung zu wählen. Dies erkennt ihr zum Beispiel an einem sehr dicken geklebten Rand von mindestens 2 cm, an Nähten die nicht genau an der Außenkante angebracht wurden und natürlich auch recht offensichtlich am Preis der Campingdusche.

Wasserziege mit Shania beim Outdoor duschen

Der Duschkopf der Wasserziege bietet einen angenehmen Wasserstrahl

Duschkopf:

Je nachdem wie wichtig euch ein effizienter und wohliger Wasserstrahl ist, ist natürlich auch der richtige Duschkopf elementar, denn auf einen Komfort möchte man trotzdem nicht verzichten. Das Wasser sollte optimal verteilt aber auch je nach Bedarf reguliert werden können, damit das Duschvergnügen aber auch der gewünschte Wasserverbrauch so richtig Freude bereitet. Hierbei solltet ihr Wert auf hochwertige Modelle legen, da sie oftmals entweder mit verschiedenen Brauseköpfen ausgestattet sind, oder ein sehr robustes Material mit einem Wasserregler vorweisen können. Der Vorteil bei einem regulierbaren Duschkopf liegt daher auf der Hand. Ob ihr nur gewisse Körperbereiche abduschen wollt oder auch Haustiere oder Geräte gewaschen werden sollen, kann damit sehr gut kontrolliert werden ohne das ihr Wasser verschwenden müsst.

Duschschlauch:

Ob für große oder kleine Menschen, der Duschschlauch sollte lang genug sein damit ihr euch auch von oben Duschen könnt. Im besten Falle ist dieser ca. 2 Meter lang, so seid ihr flexibel und nicht so sehr eingeschränkt. Ebenso wichtig wie der Duschkopf ist auch der Duschschlauch, denn was hilft ein erstklassiger Duschkopf, wenn der Schlauch nicht so funktioniert wie er es eigentlich soll. Lässt sich der Schlauch beispielsweise schnell knicken oder fühlt sich durch die vielen Weichmacher zu weich an, besteht schnell die Gefahr das dieser nicht lange halten und sogar in der Sonne porös werden wird. Die Qualität lässt sich meist auch gut von dem angebotenen Preis ableiten, ist der Preis eher niedrig darf man von dem günstigen Schlauch auch nicht sehr viel erwarten. Um sicherzugehen, das man ein stabiles Produkt verwenden will, kann man beispielsweise ein favorisiertes Set wie, eine Bidet-Handbrause in Kombination mit dem Schlauch individuell an seine Camping-Dusche anbringen. Somit nutzt man einen lang haltenden Schlauch mit einem praktischen Brausekopf.

Verbindungskomponenten:

Auch bei Dichtungen und Verbindungskomponenten sollte man sich nicht von einem günstigen Preis verleiten lassen. Nehmt hier ruhig den ein oder anderen Euro mehr in die Hand, um dauerhaft eure Camping-Dusche genießen zu können. Es wäre nur ärgerlich, wenn man mitten im Urlaub oder während seiner Reise sich auf die Suche nach einem Dichtungskauf machen müsste.

Solarfähigkeit:

Allein durch die Sonnenstrahlen wird der Wasserbeutel der Camping-Dusche per Solarenergie erwärmt. Durch die Erwärmung des schwarzen Materials erhitzt sich das im Beutel befindende Wasser und kann somit als Warmwasser Dusche genutzt werden. Je nach Wasserbeutel Größe und Sonneneinstrahlung dauert die Erwärmung des Wassers ca. 1 bis 3 Stunden.

 

Packmaß:

Duschsack Regal Verpackung

Das Packmaß und das Gewicht sind bei einem Duschsack auf Reisen sehr wichtig

Je nachdem ob ihr eine Wanderreise, Fahrradreise oder mit dem Wohnmobil unterwegs seid, ist das Packmaß eurer Camping Dusche super entscheidend. Für ein geringes Packmaß sind meist kompakte Solarduschen geeignet, die sich durch das dünne und robuste PVC Material bestens auf ein kleines Maß zusammen falten lassen. Mit dem Auto oder Wohnmobil seid ihr etwas flexibler und könnt auch eine Campingdusche zum Pumpen oder mit einem Pumpsprüher mitnehmen.

Gewicht:

Das für euch akzeptable Gewicht ist davon abhängig, wie ihr auf eurer Reise oder eurer Tour unterwegs seid. Seid ihr zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Motorrad, einem Camper oder einem Wohnmobil unterwegs? Für einen Rucksackreisenden oder einen Backpacker sollte die faltbare Dusche ein kleines Packmaß und ein leichtes Gewicht von unter 400 Gramm haben. Dies sind die sogenannten mobilen Campingduschen da ihr sie überall mitnehmen könnt und sie sich super leicht im Gepäck verstauen lassen.

Wer sich um das Gewicht keine Gedanken machen braucht, ist derjenige der mit einem Auto oder Wohnmobil seine Reise antreten wird. Ob eine robuste Wasserziege, eine Campingdusche mit elektrischer Pumpe oder eine zirkulierende Dusche als Kabine zum Aufstellen, alle Möglichkeiten sind denkbar.

Beutelgröße / Volumen:

Je nachdem wie oft oder wie lange ihr eure Campingdusche zum Duschen benutzen wollt, richtet sich auch die Wasserbeutel Füllmenge. Die meisten Modelle können mit 20 Liter befüllt werden, es gibt aber auch mehr oder weniger große Literbeutel. Auf der einen Seite solltet ihr beachten wie viele Personen die Campingdusche verwenden sollen, auf der anderen Seite ist die Platzfrage keine unwichtige. Denn habt ihr nicht sehr viel Stauraum oder Platz zur Verfügung könnt ihr schwer einen 40 Liter Kanister mitnehmen.

Für Wander- oder Fahrradtouren sind zusammen rollende oder faltbare Beutel am besten, wohingegen ihr mit einem Camper oder Wohnmobil super flexibel in der Unterbringung seid.

 

Für welchen Einsatzzweck benötige ich eine Camping-Dusche, einen Duschsack & einen Duschbeutel?

Wohnmobil:

Bei einer Wohnmobil-Reise oder das Leben in einem Wohnmobil seid ihr mit jeder Form von eurer Wunsch Campingdusche gesegnet. Durch die vielen Möglichkeiten des Stauraums seid ihr nicht an die Größe oder das Gewicht eurer neuen Dusche gebunden. Deshalb stehen euch alle Ideen zur Verfügung. Habt ihr schon mal etwas von einer Bohrmaschinenpumpe als Akku Wasserpumpe gehört? Vielleicht habt ihr diese schon in eurem Repertoire oder möchtet euch aufgrund der funktionalen Möglichkeiten sowieso eine Bohrmaschinenpumpe zulegen.

Bei dieser selbst ansaugenden Pumpe handelt es sich um einen Aufsatz für eine Bohrmaschine und ihr könnt ohne Probleme jede Menge Flüssigkeiten fördern. Je nach Modell und den abgebrachten Schläuchen liegt die Wassermenge zwischen 1300 und 3000 Litern Wasser pro Minute. Hiermit könnt ihr nicht nur ausgiebig duschen und abspülen, sondern auch ein Aquarium oder Wasserbett befüllen.

Beleuchtetes Wohnmobil parkt einsam unter dem Sternenhimmel

Beim Reisen mit einem Wohnmobil stehen euch alle Duschvariationen nach euren Wünschen offen

 

Expeditionsmobil:

Ähnlich wie bei einem Wohnmobil seid ihr bei einem Expeditionsmobil mit einer großen Vielfalt der unterschiedlichen Camping-Duschen gerettet. Nur eines ist wirklich für jeden Reisenden super wichtig, dass der große Wasserverbrauch nicht immer sein muss. Wasser zu sparen ist gerade für ein Expeditionsmobil super wichtig! Das Gewicht spielt weniger eine Rolle, sondern eher die Größe oder auch das Packmaß, da in einem Expeditionsmobil jeder Zentimeter durchdacht werden muss. Möchtet ihr eure neue Camping-Dusche gerne selbst bauen um zu jeder Jahreszeit warmes Wasser genießen zu können, bieten sich zwei Varianten an:

1. Mit dem Expeditionsmobil erhaltet ihr Warmwasser mit 220V

Ist euer Mobil groß genug könnt ihr die Dusche in die Wohnkabine einbauen, ist nicht genügend Platz dafür vorhanden, könnt ihr diese auch als Außendusche verwenden. Mit einem Warmduscher-Kit bestehend aus einer Planar Standheizung (2kW oder 4kW) und einem 6L oder 10L Boiler, könnt ihr die Planar-Standheizung leise und robust selber einbauen. Der Warmwasserboiler ist ein Edelstahlkessel und besitzt eine 220V-Heizpatrone. Mit dieser Warmwasserboiler Variante heizt ihr das warme Wasser für eure Dusche schon während der Fahrt auf.

2. für längeres Stehen gibt es Warmwasser über die Standheizung

Hierbei muss der Boiler so nah wie möglich an die Heizung gebaut werden, damit ihr mehr Warmwasser genießen könnt. Der Ausgang der Standheizung ermöglicht mit dem Y-Stück zwei Öffnungen zum Ausströmen der warmen Luft. Damit könnt ihr weiterhin den Wagen heizen, und nebenbei das Wasser im Boiler erhitzen.

Als Beispiel könnt ihr euch folgenden Link von Tigerexped anschauen: Warmduscher-Kit.

Expeditionsmobil in der Wüste

Ist euer Expeditionsmobil groß genug, könnt ihr die Dusche in die Wohnkabine einbauen

 

Backpacker:

Als Backpacker sollte man ein geringes Packmaß und funktionales System mit seiner Camping-Dusche genießen. Super praktisch und mit einem guten Nutzen ist die Camping-Dusche als Trinkwasser Beutel.

Ein hochwertiger Duschbeutel, der auch als Trinksystem verwendet werden kann, zeigt euch wie variabel er ist. Achtet darauf das dieser mit Griffen oder Schnallen ausgestattet ist, sodass ihr diesen überall befestigen könnt, ganz besonders an einem Rucksack selbst. Zudem sollte das äußere Gewebe reiß- und wasserfest sein, damit ihr eine lange Haltbarkeit genießen könnt. Dies ist gerade bei günstigeren Produkten gar nicht der Fall. Habt ihr einen sehr guten Duschbeutel gefunden, wie zum Beispiel der Water-Bag von Ortlieb, stehen euch verschiedene Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Wie wäre es mit einem weichen Sitz- und Kopfkissen, einem Gewichtsausgleich beim Gleitschirmfliegen oder als gefüllte Tauchboje und Schwimmunterstützung? Ihr merkt schon, die Water-Bag von Ortlieb hat einiges zu bieten.

Unser Tipp: Den gefüllten Behälter nicht zu lange in der Hitze stehen lassen, damit die Temperatur nicht über 60° C steigt. Wechselt so oft wie möglich das Wasser und reinigt regelmäßig das Ventil, damit ihr es lange nutzen könnt.

Camper:

Auf eurer Reise mit dem Camper oder Van ist das Thema duschen kein unwichtiges. Da nicht jedes Vehikel über eine passende Duschmöglichkeit im Inneren bietet, schaut euch eure Möglichkeiten gerne etwas genauer an. Gerade bei super schönem Wetter möchte man auch eher draußen in der Natur seine Dusche genießen.

1. Die Campingdusche mit dem 12V Anschluss

Die benötigte Tauchpumpe wird in den Eimer oder Kanister mit Wasser gehangen und der benötigte Strom wird aus der 12V Steckdose im Fahrzeuginneren bezogen. Den Duschkopf könnt ihr beispielsweise per Saugnapf Halterung an die Außenwand befestigen oder ihr verwendet eine eigene Ablagefläche dafür.

2. Die einfache Solardusche per Sonnenkraft

Für alle die absolut autark reisen und leben möchten, ist eine Solardusche die beste Lösung. Die Vorteile der funktionalen Benutzung liegen quasi auf der Hand, so könnt ihr beispielsweise den super robusten „Wasserziege“ Wasserbeutel auch als Wasseraufbewahrung und Wasserdusche verwenden. Den Beutel einfach mit Wasser befüllen und ca. 1 bis 3 Stunden per Sonnenkraft erwärmen lassen, schon genießt ihr eine warme Outdoor Dusche.

3. Die Campingdusche zum Pumpen

Viele von euch wird diese Dusche an den Gartenbereich erinnern. Die Funktion ist recht simpel, da der Hebel zum Pumpen direkt den Wasserdruck im Schlauch erhöht, um per Handbrause das Wasser zum Duschen bringen zu lassen. Ein Minuspunkt ist definitiv die Größe, da diese Campingdusche nicht unbedingt immer Platz im Camper oder im Van finden wird. Alternativ hat man noch die Möglichkeit den Wasserstrahl zum Abspritzen des Autos oder einer Reinigung wie das Surfbrett zu verwenden.

Duschzelt Outdoordusch Auto

Mit einem Camper, Pick-Up oder Van könnt ihr je nach Belieben die für euch geeigneteste Outdoor Dusche nutzen

 

Festinstallation im Ferienhaus ohne Strom:

Für das autarke Duschen sind die praktischen Camping-Duschen mit Druckpumpe und Solarheizung ein wahrer Alleskönner, wenn man keinen Strom zur Verfügung hat. Meist wird per Fuß die Druckpumpe betätigt, da man so den nötigen Überdruck erzeugen kann. Nutzt ihr jetzt den Hebel an der fest installierten Duschbrause, wird das ersehnte Wasser herausströmen und das Duschvergnügen kann beginnen. Diese Form des Duschens ist ähnlich wie bei den einfachen Solarduschen anzusehen, da mittels der Sonnenenergie das Duschwasser völlig autark erwärmt werden kann.

Almhütten:

Mit Strom: Die benötigte Tauchpumpe wird in den Eimer oder Kanister mit Wasser gehangen und der benötigte Strom wird aus der 12V Steckdose im Fahrzeuginneren bezogen. Den Duschkopf könnt ihr beispielsweise per Saugnapf Halterung an die Außenwand befestigen oder ihr verwendet eine eigene Ablagefläche dafür.

almhuette vierwaldstaettersee

Es gibt auf einer Almhütte mit oder ohne Strom die Möglichkeit zum Duschen

 

Ohne Strom 1. Möglichkeit: Eine Druckdusche besteht aus einem Wasserbehälter und der manuellen Möglichkeit einen Druck zu erzeugen. Die meisten kennen die Outdoor Dusche zum Pumpen aus dem Gartenbereich, ist aber dennoch nicht zu verachten. Durch die Möglichkeit eine Campingdusche mit einem Pumpsystem zu steuern, wird mithilfe einer Hand- oder Fußpumpe Druck in einem Behälter erzeugt, der das Wasser direkt in den Schlauch steuert. Jede Campingdusche mit Pumpsystem besteht aus einem Duschkopf mit Hebelfunktion sowie einem Schlauch. Wenn ihr den Hebel betätigt, wird der Duschkopf geöffnet und das Wasser kann durch den Druck den Schlauch entlang gepumpt werden.

Ohne Strom 2. Möglichkeit: Für alle die absolut autark reisen und leben möchten, ist eine Solardusche die beste Lösung. Die Vorteile der funktionalen Benutzung liegen quasi auf der Hand, so könnt ihr beispielsweise den super robusten „Wasserziege“ Wasserbeutel auch als Wasseraufbewahrung und Wasserdusche verwenden. Den Beutel einfach mit Wasser befüllen und ca. 1 bis 3 Stunden per Sonnenkraft erwärmen lassen, schon genießt ihr eine warme Outdoor Dusche.

Outdoordusche Frau Camping Dusche Natur

Für Surfer oder Strandsportler die richtige Outdoor Dusche finden

Surfer und Strandsportler:

1. Möglichkeit: Eine Wasserversorgung ohne Kanister und einer mehrfachen Benutzungsmöglichkeit ist etwas super praktisches, deshalb empfehlen wir euch einen Wassersack wie den „Water-Sack“ von Ortlieb. Dieser ist ein absolutes Platzwunder an Volumen, wenn es um Wasser oder Stauraum mit einem reißfesten und wasserdichten Gewebe geht. Ihr könnt das Wasser zum Duschen, zum Kochen oder auch zum Spülen verwenden, je nachdem ob ihr den Shower-Valve Aufsatz zum Duschen, das Dosierventil zum Kochen oder das Drinking-Tube für eine genauere Ausgussmenge wie das Spülen verwenden wollt. Die große Öffnung oben mit Rollverschluss ermöglicht euch ganz einfach das nachfüllen, zudem kann der Wasserbeutel an der Stelle wo sich der Verschlussgurt befindet aufgehängt werden. Auch als Stauraum für Kleidung oder Küchenutensilien ist der Water-Sack hervorragend geeignet, oder ihr rollt ihn einfach zusammen, um beim Verstauen Platz zu sparen. Für Radfahrer ist der Wassersack und die Wasserkatze ideal geeignet, um den Wassertransport auch in Rucksack oder Radtasche zu verwenden.

Wie wäre eine Alternative mit einem 10 Liter Wassersack „Pocket Shower“ von Sea to Summit?  Ein befestigter Brausekopf mit abgestuften Öffnungen ist für einen gleichmäßigen Wasserstrahl geeignet, jedoch verfliegt die Freude, sobald der Brausekopf abknickt oder der Drehmechanismus zum Ein- und Ausschalten des Strahls defekt geht. Die Pocket Shower zeigt sich mit einem kleinen Packmaß, so kann auch leider das Duschvergnügen aufgrund der angebrachten Duschrose schneller enden als einem lieb ist.

Unser Tipp: Versucht eure Ventile und Aufsätze regelmäßig zu reinigen, damit sich keine Unreinheiten festsetzen können.

2. Möglichkeit: Eine Druckdusche besteht aus einem Wasserbehälter und der manuellen Möglichkeit einen Druck zu erzeugen. Die meisten kennen die Outdoor Dusche zum Pumpen aus dem Gartenbereich, ist aber dennoch nicht zu verachten. Durch die Möglichkeit eine Campingdusche mit einem Pumpsystem zu steuern, wird mithilfe einer Hand- oder Fußpumpe Druck in einem Behälter erzeugt, der das Wasser direkt in den Schlauch steuert. Jede Campingdusche mit Pumpsystem besteht aus einem Duschkopf mit Hebelfunktion sowie einem Schlauch. Wenn ihr den Hebel betätigt, wird der Duschkopf geöffnet und das Wasser kann durch den Druck den Schlauch entlang gepumpt werden.

Surfer strand wasser

Welche Outdoordusche ist für Surfer am Besten geeignet?

 

Outdoor Camp / Ferienlager:

Für eine kleine Gruppe: Die Solardusche verrät mit ihrem Namen zugleich auch die prinzipielle Funktion, denn der schwarze Sack wird in die Sonne gelegt oder in die Sonne gehängt damit sich das darin befindliche Wasser aufheizen kann. Anschließend wird die Solardusche an die gewünschte Stelle im Ferienlager angebracht wie beispielsweise eine beliebige Aufhängung oder einen Ast um das Duschvergnügen beginnen zu lassen. Sehr praktisch ist, das man beide Hände für das Duschen freihat. Bei einem Wasservolumen von 20 Litern, entsteht ein Gewicht von fast 20 kg das nur ein wirklich sehr robuster und starker Wassersack aushält. Mit einem im besten Fall angebrachten Wasserregler kann die gewünschte Wassermenge beim Duschen reguliert werden. Bei eher günstigen Solarduschen ist oft kein guter Regler vorhanden, deshalb muss man den Wasserschlauch zudrücken oder abknicken damit keine ungewollte Verschwendung entsteht, dies führt leider dazu, dass der Schlauch sehr schnell kaputt geht. Achtet deshalb immer darauf einen ordentlichen Regler oder einen Duschkopf mit einer integrierten Start- und Stoppfunktion zu haben.

Unser Tipp: Manch super robuste Wassersäcke wie die von Wasserziege denken einen Schritt weiter und lassen am Wasserausgang einen Adapter mit dem sich beliebig verschiedene Dosierer, Hähne, Schläuche und Anschlüsse anbringen lassen wechseln. Mit dem 1-2 Zoll Norm-Innengewinde des Adapters ist hiermit alles möglich!

Wichtig: Falls der schwarze Duschsack etwas zu lang in der Sonne hing, zuerst vorsichtig mit der Hand unter dem laufenden Wasser testen, ob das Wasser nicht etwas zu heiß geworden ist.

Für eine große Gruppe: Wer mit einem Durchlauferhitzer überall schnell und viel warmes Wasser erzeugen will, ist mit einer sogenannten Pferdedusche bzw. Gas-Warmwasserbereiter gut beraten, denn das einzige, was man dafür braucht, ist Wasser und Gas. Gerade in einem Ferienlager mit mehreren Personen, wo doch schnell und viel warmes Wasser zum Duschen gebraucht wird, eignet sich diese Dusche optimal. Einfach eine Propangasflasche bis maximal 11 kg anschließen und den Gartenschlauch dazu, schon ist die Dusche einsatzbereit. Wenn ihr euch nun fragt, wie es um den Stromanschluss steht, dann gibt es hierfür eine plausible Erklärung, denn der feste Stromanschluss ist nicht notwendig da die Zündung über zwei D-Batterien erfolgt. Diese sind aber meist nicht im Lieferumfang inkludiert. Weiterhin besteht ein Schutz vor Flammenausfall, Überhitzungsschutz, Sicherheitsabschaltung gegen Sauerstoffabbau, Frostschutz um eine sichere Verwendung gewährleisten zu können. Durch die kompakte Größe und dem tragbaren Griff könnt ihr diese Dusche super im Freien an einer guten Befestigung anbringen.

Pferdedusche Outdoordusche

Wer hätte das gedacht, eine Pferdedusche kann optimal als Outdoordusche genutzt werden

 

Pfadfinder Camp:

Für eine kleine Gruppe: Die Solardusche verrät mit ihrem Namen zugleich auch die prinzipielle Funktion, denn der schwarze Sack wird in die Sonne gelegt oder in die Sonne gehängt damit sich das darin befindliche Wasser aufheizen kann. Anschließend wird die Solardusche an die gewünschte Stelle im Pfadfinder Camp angebracht wie beispielsweise eine beliebige Aufhängung oder einen Ast um das Duschvergnügen beginnen zu lassen. Sehr praktisch ist, das man beide Hände für das Duschen freihat. Bei einem Wasservolumen von 20 Litern, entsteht ein Gewicht von fast 20 kg das nur ein wirklich sehr robuster und starker Wassersack aushält. Mit einem im besten Fall angebrachten Wasserregler kann die gewünschte Wassermenge beim Duschen reguliert werden. Bei eher günstigen Solarduschen ist oft kein guter Regler vorhanden, deshalb muss man den Wasserschlauch zudrücken oder abknicken damit keine ungewollte Verschwendung entsteht, dies führt leider dazu, dass der Schlauch sehr schnell kaputtgeht. Achtet deshalb immer darauf einen ordentlichen Regler oder einen Duschkopf mit einer integrierten Start- und Stoppfunktion zu haben.

Unser Tipp: Manch super robuste Wassersäcke wie die von Wasserziege.ch denken einen Schritt weiter und lassen am Wasserausgang einen Adapter mit dem sich beliebig verschiedene Dosierer, Hähne, Schläuche und Anschlüsse anbringen lassen wechseln. Mit dem 1-2 Zoll Norm-Innengewinde des Adapters ist hiermit alles möglich!

Wichtig: Falls der schwarze Duschsack etwas zu lang in der Sonne hing, zuerst vorsichtig mit der Hand unter dem laufenden Wasser testen, ob das Wasser nicht etwas zu heiß geworden ist.

Für eine große Gruppe: Wer mit einem Durchlauferhitzer überall schnell und viel warmes Wasser erzeugen will, ist mit einer sogenannten Pferdedusche bzw. Gas-Warmwasserbereiter gut beraten, denn das einzige, was man dafür braucht, ist Wasser und Gas. Gerade in einem Pfadfinder Camp mit mehreren Personen, wo doch schnell und viel warmes Wasser zum Duschen gebraucht wird, eignet sich diese Dusche optimal. Einfach eine Propangasflasche bis maximal 11 kg anschließen und den Gartenschlauch dazu, schon ist die Dusche einsatzbereit. Wenn ihr euch nun fragt, wie es um den Stromanschluss steht, dann gibt es hierfür eine plausible Erklärung, denn der feste Stromanschluss ist nicht notwendig da die Zündung über zwei D-Batterien erfolgt. Diese sind aber meist nicht im Lieferumfang inkludiert. Weiterhin besteht ein Schutz vor Flammenausfall, Überhitzungsschutz, Sicherheitsabschaltung gegen Sauerstoffabbau, Frostschutz um eine sichere Verwendung gewährleisten zu können. Durch die kompakte Größe und dem tragbaren Griff könnt ihr diese Dusche super im Freien an einer guten Befestigung anbringen.

Wie sehen die Outdoor Duschmöglichkeiten in einem Survival Camp aus?

Wie sehen die Outdoor Duschmöglichkeiten in einem Survival Camp aus?

 

Survival und Bushcraft Camp:

Für eine kleine Gruppe: Die Solardusche verrät mit ihrem Namen zugleich auch die prinzipielle Funktion, denn der schwarze Sack wird in die Sonne gelegt oder in die Sonne gehängt damit sich das darin befindliche Wasser aufheizen kann. Anschließend wird die Solardusche an die gewünschte Stelle im Bushcraft Camp angebracht wie beispielsweise eine beliebige Aufhängung oder einen Ast um das Duschvergnügen beginnen zu lassen. Sehr praktisch ist, das man beide Hände für das Duschen freihat. Bei einem Wasservolumen von 20 Litern, entsteht ein Gewicht von fast 20 kg das nur ein wirklich sehr robuster und starker Wassersack aushält. Mit einem im besten Fall angebrachten Wasserregler kann die gewünschte Wassermenge beim Duschen reguliert werden. Bei eher günstigen Solarduschen ist oft kein guter Regler vorhanden, deshalb muss man den Wasserschlauch zudrücken oder abknicken damit keine ungewollte Verschwendung entsteht, dies führt leider dazu, dass der Schlauch sehr schnell kaputtgeht. Achtet deshalb immer darauf einen ordentlichen Regler oder einen Duschkopf mit einer integrierten Start- und Stoppfunktion zu haben.

Unser Tipp: Manch super robuste Wassersäcke wie die von Wasserziege.ch denken einen Schritt weiter und lassen am Wasserausgang einen Adapter mit dem sich beliebig verschiedene Dosierer, Hähne, Schläuche und Anschlüsse anbringen lassen wechseln. Mit dem 1-2 Zoll Norm-Innengewinde des Adapters ist hiermit alles möglich!

Wichtig: Falls der schwarze Duschsack etwas zu lang in der Sonne hing, zuerst vorsichtig mit der Hand unter dem laufenden Wasser testen, ob das Wasser nicht etwas zu heiß geworden ist.

Für eine große Gruppe: Wer mit einem Durchlauferhitzer überall schnell und viel warmes Wasser erzeugen will, ist mit einer sogenannten Pferdedusche bzw. Gas-Warmwasserbereiter gut beraten, denn das einzige, was man dafür braucht, ist Wasser und Gas. Gerade in einem Bushcraft Camp mit mehreren Personen, wo doch schnell und viel warmes Wasser zum Duschen gebraucht wird, eignet sich diese Dusche optimal. Einfach eine Propangasflasche bis maximal 11 kg anschließen und den Gartenschlauch dazu, schon ist die Dusche einsatzbereit. Wenn ihr euch nun fragt wie es um den Stromanschluss steht, dann gibt es hierfür eine plausible Erklärung, denn der feste Stromanschluss ist nicht notwendig da die Zündung über zwei D-Batterien erfolgt. Diese sind aber meist nicht im Lieferumfang inkludiert. Weiterhin besteht ein Schutz vor Flammenausfall, Überhitzungsschutz, Sicherheitsabschaltung gegen Sauerstoffabbau, Frostschutz um eine sichere Verwendung gewährleisten zu können. Durch die kompakte Größe und dem tragbaren Griff könnt ihr diese Dusche super im Freien an einer guten Befestigung anbringen.

Heiko-mit-Duschsack-im-Wald 2

Die Outdoordusche von Ortlieb ist wirklich super multifunktional für unterwegs

Heiko Gärtner Dusche Outdoor 2

Wenn man draußen duschen möchte, wird man schnell kreativ

Campingduschen im Test: Favoriten der Lebensabenteurer

Die beste Solar-Campingdusche:

 

Ein dazu passender Schlauch: https://www.wasserziege.ch/wassers%C3%A4cke-co/duschen-mit-schlauch/

Die beste Auto-Campingdusche:

 

Die beste Campingdusche mit Pumpe:

Die Handpumpe:

Epocaspa 8311.S00 Tragbare Dusche, Kunststoff, 7L, transparent / Grün / Schwarz*
Epocaspa 8311.S00 Tragbare Dusche, Kunststoff, 7L, transparent / Grün / Schwarz
Prime  Preis: € 38,22 (€ 24,04 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Die Fußpumpe:

 

Die besten Campingdusche mit Durchlauferhitzer:

Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:09 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
Oder:
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:08 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Die beste Campingdusche mit Akku:

 

Der beste Duschbeutel oder Duschsack:

 

Die beste wassersparende und zirkulierende Camping Dusche:

Unter der Internetseite von Hamwells findet ihr die zirkulierende Camping und Outdoor Dusche von Hamwells vor. Mit nur 6 Litern könnt ihr ausgiebig duschen, da das Wasser durch einen zirkulierenden Prozess immer wieder genutzt werden kann.  
Franz mit Wasserziege Outdoor Dusche Rücken

Franz Bujor duscht mit der Outdoor Wasserziege in unserem Garten.

Franz Outdoordusche Wasserziege Sonnenschein

Durch den Sonnenschein kann man hervorragend warmes Wasser genießen

Die stabilste Campingdusche aller Zeiten - Lebensabenteurer geprüft

Nach unserer eigenen Erfahrung heraus möchten wir den tragbaren 20 Liter „Wasserziege“ Wasserbeutel nie mehr missen. Denn der original Schweizer-Wassersack bietet alles, was wir uns von einer perfekten aber dennoch einfachen Allrounder Campingdusche wünschen. Die simple Art des Benutzens und überaus stabile Verarbeitung mit unkaputtbarem Material sorgt für eine absolute Sicherheit, egal wo und wie oft wir diese benutzen wollen – sie ist ein sehr treuer Begleiter.

Aufhängen und transportieren lässt sich die Wasserziege ganz einfach, an einen der an beiden Enden gummierten Trageriemen. Wer es gerne warm mag beim Duschen, genau wie wir, befüllt an der Oberseite neben den Trageriemen die offene Schraubverschlussöffnung mit seiner gewünschten Menge an Wasser. Entweder das Warmwasser direkt einfüllen und wenn das nicht geht, das kalte Wasser einfüllen und den schwarzen Beutel daraufhin ein bis drei Stunden in die pralle Sonne legen. Auch das ultimative Zubehör kann sich sehen lassen, da es die unterschiedlichsten Aufsätze und Schläuche zum Anbringen und variieren gibt. Mittels einem austauschbaren Adapter lassen sich beliebig viele Duschschläuche und Wasserdosierer anbringen. Die Adapter werden mit einer UV-beständigen, hitzebeständigen, lebensmittelechten, hitze- und kältebeständigem Material und Dichtung geliefert.

Da es nichts stabileres unter den Wasserbeuteln als die „Wasserziege“ gibt, können wir diesen auch super als Wasserbeutel in jeder Region verwenden. Auch wenn wir aus Versehen mit einem Traktor darüber fahren würden, wäre der Wasserbeutel aufgrund dem extrem stabilen und schweren beidseitig gummierten Gewebe ähnlich wie bei einer LKW-Plane unversehrt.

Einige Tipps zur Nutzung zusammengefasst:

  • für die Trinkwasser Benutzung wird empfohlen, Micropur oder ähnliches dem Wasser hinzuzugeben
  • bei einer längeren Lagerung ist es ratsam den Beutel mit Wasser und Micropur gefüllt zu lagern
  • falls das Wasser anfangs nicht nach Gummi riechen soll, kann man das Wasser mit einem Gebissreiniger vermischen, danach etwas einwirken lassen, um es nach einer Zeit mehrere Male auszuspülen
  • handelsübliche Duschschläuche und Hähne mit einem 1/2-Zoll-Gewinde können auf den Adapter angebracht werden. Einfach den originalen Verschluss abschrauben und den passenden Adapter dafür ersetzen.
Merke: Je einfacher und stabiler eine Campingdusche ist, desto weniger kann kaputtgehen  

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, wenn du eine Campingdusche benötigst

  • Für welchen Zweck möchte ich meine neue Campingdusche verwenden?
    Wasserziege Winter Outdoor Dusche mit Shania

    Mit warmen Wasser kann man sogar seine Solardusche im Winter nutzen

  • Soll meine Campingdusche mehrfach funktional sein?
  • Möchte ich meine Campingdusche öfter verwenden können?
  • Wie viele Personen sollen die Campingdusche verwenden können?
  • Möchte ich meine Campingdusche autark verwenden können?
  • Soll es eine Solardusche werden?
  • Wie viel Komfort möchte ich bei einer Campingdusche haben?
  • Brauche ich einen Sichtschutz wie bei einem Duschzelt?
  • Wie viel Packmaß habe ich zur Verfügung?
  • Wie schwer darf meine Campingdusche für unterwegs sein?
  • Welches System macht für meinen Montageort am meisten Sinn?

Was kostet eine Campingdusche?

Je nach dem für welches Duschsystem und welchen Hersteller ihr euch entscheidet, könnt ihr mit einer Preisspanne von 6,99 Euro bis zu 270,00 Euro rechnen. Es ist allerdings wirklich ratsam, wenn ihr nicht an der falschen Stelle sparen würdet, gerade wenn ihr eure neue Campingdusche etwas länger benutzen wollt. Eine einfache kleine Solardusche oder Solarbeutel ist natürlich bei weitem günstiger als eine elektrische oder super robuste Campingdusche. Auch kommt es etwas auf den Bekanntheitsgrad des Herstellers an, da man bei sehr bekannten und renommierten Marken mehr für seine Campingdusche bezahlen muss.

Der praktische Duschsack - Vor- und Nachteile

Die Vorteile sind:

  • leicht zu verstauen und zu transportieren
  • nimmt wenig Platz in Anspruch
  • Stabil und robust (natürlich nur bei guter Qualität)
  • erwärmt sich durch die Solarenergie
  • Duschmenge des Wassers kann reguliert werden
  • eignet sich für mehrere Liter Wasser
 

Die Nachteile sind:

  • auf gutes Material achten, sonst ist dieser schnell kaputt
  • ein 20 kg Wassersack wiegt auch 20 kg und ist durch das Gewicht schwer zu tragen und aufzuhängen
  • man ist auf die Sonnenstrahlen bei einem Solarsack angewiesen
 

Der richtige Montageort

Der Montageort eurer Campingdusche entscheidet letztendlich darüber, welches System am meisten Sinn ergibt. Wenn ihr genügend Platz in eurem Van oder Wohnmobil habt, könnt ihr eure Camping-Dusche im Inneren anbringen, da hierbei für euch eine fest installierte und robuste Camping Dusche sinnvoll ist. Alternativ könnt ihr eure Camping-Dusche mobil an einem Fahrzeug befestigen, beispielsweise an der Heckklappe, der Tür oder am Dach eures Wohnmobils.

Franz beim Aufhängen der Wasserziege

Welche Montageort ist der richtige?

Falls ihr es ein wenig einfacher gestalten wollt, so sucht euch draußen einen Baum oder einen höher gelegenen Punkt wie eine Aufhängung zum Befestigen. Kleinere Systeme wie Solarduschen eignen sich super für euren Rucksack oder das Gepäck auf dem Fahrrad und können schnurstracks aufgehängt werden.

 

Wann benötige ich einen Sichtschutz?

Privatsphäre oder Sichtschutz ist für euch sehr wichtig? Dann ist ein hohes und schmales Duschzelt eine prima Lösung für euch. Eine eigene Rückzugsmöglichkeit für die Hygiene zu genießen oder auch sich der Umgebung aus Diskretion wie zum Beispiel in einer Gruppe anzupassen, ist für viele wichtig. Ein Duschzelt oder eine Duschkabine kann am Campingplatz, am Strand oder auch im Garten aufgebaut werden und bietet euch die gewünschte Privatsphäre. Gerade für Nacktduscher oder die beliebte Rasiersession durchführen, einfach unentbehrlich. Obwohl alle Duschzelte eine hohe und schmale Form vorweisen, gibt es dennoch unterschiedliche Formen, Aufbauweisen, Ausstattung, Stabilität und Zubehör je nach dem für welchen Hersteller und welches Modell ihr euch entscheiden wollt. Fragt euch einfach was euch wichtig ist bei einem Sichtschutz, so könnt ihr am leichtesten entscheide welches Modell euren individuellen Wünschen und Anforderungen gerecht wird.

Waschraum Sichtschutz Outdoordusche

So sieht ein selbstgebauter Sichtschutz mit viel Platz aus

 

Wie reinige ich eine Campingdusche und wie oft sollte ich sie reinigen?

Gerne klären wir euch auf, welche Punkte ihr bei der Pflege eurer Campingdusche berücksichtigen solltet. Verwendet zur Reinigung keine aggressiven und umweltschädlichen Reinigungsmittel, da diese die Materialien beschädigen könnten und euer Wasser verunreinigen würden. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass gerade Dichtungen und kleine sensible Einzelteile der Dusche angegriffen und beschädigt werden könnten.

Unser Tipp: Nach der Benutzung solltet ihr eure Campingdusche lange trocknen lassen, damit sich kein Schimmel – oder Stockflecken bilden können.

Kann ich eine Campingdusche auch selber bauen?

Mit den einzelnen Komponenten einer Campingdusche wie der Duschkopf, eine Tauchpumpe, ein Kanister oder einen Schlauch könnt ihr eure eigene Outdoor Dusche selbst zusammen stellen. Besorgt euch die Einzelteile nach euren Wünschen und was euch bei der Campingdusche wichtig ist, achtet aber darauf, dass die unterschiedlichen Einzelteile miteinander kompatibel sind.

 

Die einfachste Campingdusche der Welt - Eine PET Flasche

Wassereimer Dusche

Kann ich eine Camping Dusche selber bauen?

Für alle die es beim Duschen gerne unkompliziert möchten, eignet sich eine einfache PET-Flasche aus dem Supermarkt. Natürlich ist sie nicht besonders hübsch, dafür aber simpel und vor allem einfach zu kreieren. Für die Herstellung benötigt ihr eine beliebig große PET-Flasche und den dazu angebrachten Schraubdeckel, um den Duschstrahl ermöglichen zu können. Mit einer Nadel oder einem sehr spitzen Messer bohrt ihr nun einige kleine Löcher in den Schraubdeckel hinein, was euch ganz praktisch als Duschaufsatz dienen wird. Danach befüllt ihr eure Flasche mit Wasser, schraubt den Deckel darauf, dreht die Flasche um und schon ist eure einfachste Campingdusche der Welt fertig. Und wer seine Trinkflasche mehrfach benutzen möchte, wechselt einfach wieder seinen Schraubverschluss und hat somit immer eine Trinkflasche sowie eine Dusche mit dabei.

Alternativen zur Campingdusche

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit auf die Campingdusche zu verzichten, jedoch sind diese nicht ganz so praktisch und schnell zur Hand wie die eigene Dusche. Alternativ könnt ihr euch an einem See, einer Quelle, am Meer oder in einem Strandbad reinigen. Oder aber in einem Schwimmbad, Solarium, Fitnessstudio oder einer Sportstätte. Je nachdem wo und wie ihr unterwegs und autark sein wollt. Falls ihr eine klassische Gießkanne findet, so kann auch diese schnell zu einem Duscherlebnis werden.

   

Unterstützer und tolle Gadgets für euer Reisegepäck

1. Faltbarer Wassereimer

Ein faltbarer Eimer kann super als funktionale Wasserquelle genutzt werden. Ob als Alternative zu einem Weithalskanister oder als Campingdusche, indem man seine Tauchpumpe jeglichen Modells in den 10 Liter Eimer hält, ist einfach umzusetzen. Wird der faltbare Eimer nicht mehr benutzt, könnt ihr ihn super praktisch auf eine Höhe von 5,5 Zentimeter kompakt zusammen falten und mit einem Gewicht von ca. 570 Gramm in eurem Auto oder Wohnmobil verstauen.

Beispiel:

2. Die Outdoor Duschmatte für draußen

Wer im Freien duscht und keine dreckigen Füße oder nasse Badelatschen haben möchte, kann sich mit einer robusten Camping- und Outdoorfußmatte behelfen. Die Duschmatten Modelle sind meist aus angenehmen Kunststoff und sind mit einer rutschhemmenden Oberfläche ausgestattet. Die gängigen Maße von 55x55 Zentimeter reichen für eine erwachsene Person zum Duschen vollkommen aus. Denn eine Duschmatte sollte eher platzsparend und mit einer Höhe von ca. 3 Zentimeter gut getrocknet in eurem Auto oder Wohnmobil verstaubar sein.

Beispiel:

3. Der Surf-Poncho für das einfache Trocknen

Natürlich müsst ihr keine Surfer sein, um dieses coole und praktische Surf Poncho tragen zu können, nur wurde es ursprünglich für Surfer entwickelt. Ihr könnt den Poncho super bequem zum Umziehen, zum Trocknen und zum Relaxen nach eurer Outdoor Dusche verwenden. Durch den lockeren Schnitt passt die einheitliche Größe jedem zwischen 1,50 Meter und 1,90 Meter Körpergröße. Dabei ist eine praktische Bauchtasche für das Duschgel, ein Smartphone oder einen Schlüsselbund und mit der wärmenden Kapuze wird auch der noch nasse Kopf sofort geschützt. Das Material ist eine schnell trocknende Mikrofaser und Frottee Mischung, sodass die Nässe auf eurer Haut gut aufgenommen werden kann. So werdet ihr schnell getrocknet in einem super lässigen Look euren Penguin Poncho genießen können.

Beispiel:

4. Ein Duschzelt für mehr Privatsphäre

Falls ihr euch mehr Sichtschutz wünscht, ist ein hohes und schmales Duschzelt eine prima Option dafür. Ein Duschzelt oder eine Duschkabine kann am Campingplatz, am Strand oder auch im Garten aufgebaut werden und bietet euch die gewünschte Privatsphäre. So kann man sich unbeobachtet mal nackt duschen oder eine Rasiersession durchführen. Obwohl alle Duschzelte eine hohe und schmale Form vorweisen, gibt es dennoch unterschiedliche Formen, Aufbauweisen, Ausstattung, Stabilität und Zubehör je nach dem für welchen Hersteller und welches Modell ihr euch entscheiden wollt. Am leichtesten entscheidet ihr euch für das Modell was euren individuellen Wünschen und Anforderungen gerecht wird.

Das Packmaß sowie die Gestaltung des Auf- und Abbaus ist ein weiterer wichtiger Punkt, den ihr berücksichtigen solltet. Es gibt Wurf – oder Pop-up – Duschzelte die zwar besonders schnell und unkompliziert aufgrund ihrer Wurftechnik aufzustellen sind, doch wegen ihrer runden Form eher stark Platz einnehmend und unhandlich sind. Entscheidet ihr euch für die Platz sparende Variante, welche einfacher zu transportieren ist, weil die Zeltbauweise kleiner ist, braucht ihr verständlicherweise etwas mehr Zeit. Aber wer hat in seinem Urlaub oder auf seiner Reise nicht etwas Zeit übrig, um sich ein gutes Duschzelt aufzubauen.

Unser Tipp: Ein Duschzelt könnt ihr alternativ auch als Umkleide oder sogar als Toilette verwenden.

Beispiel Pop-up-Zelt:

5. Ein schnell trocknendes Mikrofaser Handtuch

Die beliebten Mikrofaser Handtücher kennt und liebt jeder, der schon mal in den Genuss des schnell trocknenden Materials gekommen ist. Praktischerweise lassen sie sich sehr kompakt zusammenfalten und verlangen somit nicht sehr viel Stauraum in eurem Gepäck. Weiterhin könnt ihr das Mikrofaser Handtuch auch als Strandlaken verwenden, da das Material robust genug dafür ist ohne das schnell Löcher hineingeraten könnten. Sucht euch einfach eure Lieblingsfarbe und die für euch passende Größe aus, um euer neues Mikrofaser Handtuch in Kombination zur Camping-Dusche ausprobieren zu können.

Beispiel Mikrofaser Handtuch:

Zuletzt aktualisiert am 18.06.2022 um 2:13 pm - Bildquelle der Produktbilder: Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Alle Angaben ohne Gewähr.

Thema: Naturschutz bei der Outdoor Dusche

Damit euer ökologischer Fußabdruck so klein wie möglich ausfällt, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Da ihr meistens tagsüber aber manchmal auch nachts draußen unterwegs seid, sollte eure Körperhygiene nicht allzu lange benachteiligt werden. Die Natur hat keinen Filter um Schadstoffe oder Müll ignorieren zu können, deshalb ist es ein absolutes Muss, dass ihr als umweltbewusste Naturliebhaber darauf achtet wie ihr euch richtig verhaltet.

Reinigung für Gesicht und Körper:

Habt ein verantwortungsbewusstes Denken und Gefühl dafür, was die Natur schädigen wird aber zugleich auch euren Körper. Ist das nicht sogar sehr auffällig? Die Vergiftung unseres Körpers durch Polymere, Parabene, chemische Duftstoffe und mehrere unaussprechliche Wörter, schadet ebenso heftig unserer Natur. Nutzen wir hingegen eine einfache, feste und natürliche Oliven- oder Lavendelseife schaden wir weder uns noch der Natur. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an feste Seifen die natürliche, plastikfrei, teilweise vegan, biologisch abbaubar und ohne Palmöl zu kaufen sind. Am besten lagert ihr eure festen Seifen im trockenen Zustand in einer Seifendose aus Weißblech oder in Seifensäckchen.

Zum Abwaschen eures Gesichts könnt ihr einfach einen gängigen Waschlappen benutzen, den ihr nach dem Auswaschen beliebig oft verwenden könnt, somit spart ihr den Müll an Abschminktüchern oder Pads.

Haarpflege:

Als Haarwaschmittel in der Natur könnt ihr entweder flüssiges Shampoo, festes Shampoo, dem sozusagen das Wasser entzogen wurde oder Haarseife, was eine gesiedete Seife ist, verwenden. Haarseife schäumt im Gesamtvergleich am wenigsten. In Papier verpackt erhält man das feste Haarwaschmittel oder sogar komplett ohne Verpackung, was unsere Umwelt am meisten freut. Möchtet ihr euer Shampoo ganz einfach selber machen, erläutern wir euch gerne wie das geht. Dafür nehmt ihr ein gutes Roggenmehl, dass ihr mit ca. 3-4 EL lauwarmen Wasser anrührt, kurz stehen lasst und im Anschluss hauptsächlich auf dem Haaransatz verteilt. Es kann sein das es nicht sehr verführerisch duftet und nicht schäumen wird, dafür könnt ihr mit gutem Gewissen für euch und die Umwelt eure Haare vor allem den Ansatz reinigen. Wichtig ist, die Mischung gut mit klarem Wasser auszuwaschen damit keine Reste hängen bleiben und keine andere Mehlsorte und keine Vollkornvariante zu verwenden, da Gluten die Haare verkleben würde. Als Kur für alle paar Wochen könnt ihr eine Rinse aus 1 EL Apfelessig mit 500 ml kalten Wasser mischen. Als letzten Pflegehinweis gerade bei trockenen Haaren, könnt ihr etwas Olivenöl oder Aloe-Vera-Gel in die Haarspitzen verteilen, denn Öle hat man oft im Van oder Wohnmobil mit dabei.

Nasser Hund Shampoo

Flüssiges Shampoo, festes Shampoo oder selbstgemachtes Shampoo, was euch am besten gefällt

 

Pflege für Gesicht und Körper:

Für eure Gesicht- und Körperpflege könnt ihr entweder auf Naturkosmetik Produkte zurückgreifen, die nur leider nicht immer halten, was sie an Natur versprechen, oder aber auf wirklich einfache natürliche Pflege gehen. Ein einfacher Weg ist ein feuchtigkeitsspendendes Aloe-Vera-Gel von Junglück oder verschiedene Öle oder Ölmischungen. Auch ein Peeling ist super schnell mit den gewöhnlichen Haushaltsprodukten selbst zu machen, entweder den restlichen Kaffeesatz mit Olivenöl auf dem Körper verreiben oder aber den Kaffeesatz mit Kokosöl für die Lippen verwenden. Für das komplette Gesicht hingegen eignet sich entweder Heilerde oder eine Mischung aus Honig und Salz, einfach kurz einreiben mit warmen Wasser abwaschen und fertig ist die samtige Haut.

Damenhygiene:

Für alle Frauen die gerne eine gesunde und nachhaltige Hygiene umsetzen möchten. Da mit Tampons und Binden zum einen viel Geld investiert werden muss und der Verbrauch Unmengen an Müll produziert, muss dies nun wahrlich nicht sein. Zudem ist es wirklich gruselig immer wieder zu lesen, wie sich die Viskosefäden des Tampons ablösen und in die Schleimhäute begeben. Da dies keine Frau möchte, eignen sich besonders hervorragend die praktischen Menstruationstassen auch Moon-Cups genannt und da sie aus Silikon oder Naturkautschuk bestehen, sind sie ungefährlich und wiederverwendbar. Die Tasse wird einfach einmal in der Mitte eingeknickt und in die Scheide eingeführt, dort öffnet sie sich und die Flüssigkeit kann ungehindert hineinfließen. Alternativ gibt es noch den Menstruationsschwamm als Naturprodukt der auch Levantiner Schwamm genannt wird. Das Schwämmchen wird ähnlich wie der Tampon eingeführt und sobald er mit Flüssigkeit vollgesaugt ist, wird dieser herausgenommen, gewaschen und erneut eingeführt. Für die ein oder andere Frau kann dies anfangs eine Umstellung sein, aber man gewöhnt sich relativ schnell daran, vor allem wenn man merkt wie einfach und Körper-freundlich die natürlichen Alternativen sind.

Rasieren:

Beim nächsten Thema gibt es ein Produkt, das sogar ein Leben lang halten kann, da dieses nicht aus Plastik besteht, sondern einen früheren von Opas Zeiten genutzten Rasierhobel wieder ins Leben gerufen hat. Klar, das Wort Rasierhobel klingt zuerst nicht sehr Vertrauens-erweckend, besonders wenn es um den Bereich im Gesicht oder den Intimbereich geht. Da der Nassrasierer aber überraschend einfach und unspektakulär in der Handhabung ist, kann nichts Schlimmeres passieren. Er ist ein plastikfreies, alternatives und schönes Produkt das rein theoretisch ein Leben lang hält, da dieser aus robusten Edelstahl und Olivenholz gefertigt wurde. Nur die Klingen müssen ausgetauscht werden aber sogar diese gibt es, ohne Kunststoffverpackung zu kaufen. Man kann entweder eine Rasierseife in fester Form dazu benutzen oder die schon vorhandene feste Duschseife. Ob man den Griff aus Bambus möchte oder eine andere Farbe wünscht, hierbei könnt ihr euch euren Lieblingshobel zum Rasieren aussuchen.

Unter folgendem Link könnt ihr den beschriebenen Rasierhobel bestellen: Avocadostore - Rasierhobel.

Rasierhobel Anneliese Gesicht

Der Rasierhobel bei der Anwendung im Gesicht

Rasierhobel mit Ersatzklingen Avocadostore

Der praktische Rasierhobel mit den dazu passenden Ersatzklingen

Gesunder Sonnenschutz:

Unschädlichen Sonnenschutz könnt ihr einfach und gesund aus verschiedenen Ölen selber machen. Welche Öle ihr dazu braucht und in welchen Mengen euer natürlicher Sonnenschutz zusammen gestellt werden sollte, erfahrt ihr in unserem Bericht: Natürlicher Sonnenschutz.

Alternative zu Toilettenpapier:

Als umweltbewusste Alternative zu Toilettenpapier könnt ihr easy einen extra Waschlappen oder ein kleines altes Tuch verwenden. Einfach nach der Benutzung auswaschen und zum Trocknen aufhängen, dann könnt ihr diesen immer wieder für euren Toilettengang benutzen. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, könnt ihr hier auf den folgenden Link klicken: giftiges Toilettenpapier.

Umweltfreundliche Zahnbürste:

Eine wiederverwendbare SWAK Zahnbürste besteht aus dem traditionellen Zahnpflegemittel Miswak und der modernen Einbüschel-Bürste und wird seit Jahrtausenden bei den Naturvölkern genutzt. Das Wurzelholz des „Zahnbürstenbaumes“ Miswak stellt den Borstenkopf der nachhaltigen Zahnbürste dar. Durch die Kunststoffborsten werden die Zähne sogar spürbar glatter also auch sauberer und durch die kurzen und feinen Borsten passt es sich der Zahnkontur genau an. Der Miswakzweig selbst enthält zudem natürliche Wirkstoffe, welche der Gesundheit des Zahns und der Mundschleimhaut förderlich ist. Während der Zahnreinigung wird der aromatische angenehme Saft abgesondert, der somit antibakteriell auf die Mundschleimhaut und mineralisierend auf den Zahnschmelz wirkt.

Alle Informationen zu SWAK sowie die Zahnbürsten in verschiedenen Farben (auch in rosa) und sämtliches Zubehör findet ihr direkt im SWAK-Shop.

heiko_gaertner_swak_natuerliche_zahnbuerste_rein_aus_naturmaterialien 2

Heiko Gärtner nutzt die natürliche Zahnbürste von Swak aus reinen Naturmaterialien allzu gern

 

Mückenschutz:

Da herkömmlicher Mückenschutz mit vielen chemischen und sehr ungesunden Schadstoffen versehen ist, lohnt es sich den eigenen Mückenschutz selbst herzustellen. Mücken fühlen sich von unserem Körpergeruch magisch angezogen, deshalb kann es helfen lange und weite Kleidung zu tragen und zudem künstliche und süße Düfte zu vermeiden. Ein selbstgemachter Mückenschutz besteht hauptsächlich aus reinen ätherischen Ölen, da dieser es schafft den natürlichen Körpergeruch zu überdecken. Als Basis könnt ihr ein kaltgepresstes Kokosöl, Bio Hamameliswasser oder eine Wasser-Alkohol-Mischung verwenden, die ihr mit einigen Tropfen Pfefferminzöl, Citronellaöl, Eukalyptusöl, Lavendelöl oder Teebaumöl mischt. Im Tagesverlauf solltet ihr eure Mischung mehrmalig auftragen, da der Duft wieder verfliegen wird.

Hierfür können wir Euch den vielseitigen und professionellen Brettschneider Mosquito Shop empfehlen, worin ihr eure neuen Mückenschutz-Produkte finden könnt.    

Quellen:

  • https://www.outdoormeister.de/campingdusche-test/
  • https://www.campingtoilette-guenstig.de/magazin/campingduschen/
  • https://www.outdoorly.de/campingduschen/
  • https://www.campwerk.de/campingdusche-beutel-pumpsystem-warmwasser-varianten-test/
  • https://www.hamwells.com/en/

Bildquellen:

(CC) Eli Duke: "Attleson Farm: Solar Showers" - flickr.com | (CC BY-SA 4.0) Daniellaguips - Own work - wikimedia.org - wikimedia.org | (CC) Pat Dalton: "Shower Time" - flickr.com | (CCKurt Morrow: "Camping Shower" - flickr.com | (CC) EnricoCE: "Doccia portatile -mobile shower" - flickr.com | (CC) Jim Kelly: "Emily in the Shower" - flickr.com | (CC) Big Swede Guy: "Hot water shower!" - flickr.com | (CC) Jon Haylett: "Etendeka Shower" - flickr.com | (CC) Eve Summer: "Solar Shower Bags for Camping" - flickr.com | (CC) watchdog05_2000: "Solar Bags" - flickr.com | (CC) Travis: "Showering Tent" - flickr.com | (CC) Eve Summer: "Best Shower Tents" - flickr.com | © Heiko Gärtner
Shania Tolinka
Shania Tolinka ist Reflexzonentherapeutin, Altenpflegerin und Blog-Autorin. Das Erwecken und Annehmen der eigenen Weiblichkeit, der Umgang mit traumatischen Erlebnissen, sowie die Frage, wie man bereichernde, erfüllende Beziehungen zu sich, seinem Partner und der Natur aufbauen kann, sind Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Aber auch im Bereich von gesunder Ernährung, Heilmassagen und Heilkräutern ist sie Expertin. Seit 2020 ist sie als Vollzeitmitglied der Lebensabenteurer-Herde dabei.

Schreibe einen Kommentar:

Speichere Namen, Email und Webseite im Browser fur zukunftige kommentare